Ehlcke Kesselwagen mit Bremserhaus

#1 von noppes , 11.07.2017 18:31

Hallo zusammen,

ich bin schon ein wenig beeindruckt was die Fa. Ehlcke so auf die Gleise gestellt hat. Heute konnte ich für unter 5€ diesen Kesselwagen ergattern. Alleine die Detailierung ist schon großes Kino. Okay, die Bedruckung ist jetzt nicht so, überragend wie der Rest, aber dennoch......
Wer weiß denn wann der Wagen so in etwa produziert wurde?









Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 8.744
Registriert am: 24.09.2011


RE: Ehlcke Kesselwagen mit Bremserhaus

#2 von Bastelfritze , 11.07.2017 20:03

Hallo Norbert!

60er Jahre, 1969 war Ehlcke insolvent und ab 1970 wurde alles von Schicht weiter gebaut, die alles aufkauften an Formen etc.

Den und andere formgleiche Wagen gabs auch mit Bremserbühne und etlichen Bedruckungen. Ich habe diesen hier als Beispiel.


VG Mirko


DDR-Lokdoc aus Leidenschaft - Geht nicht, gibt's nicht!


 
Bastelfritze
Beiträge: 1.105
Registriert am: 12.03.2011

zuletzt bearbeitet 11.07.2017 | Top

RE: Ehlcke Kesselwagen mit Bremserhaus

#3 von Ermel , 12.07.2017 18:29

Im Programm von zunächst Sachsenmodelle, dann Tillig hat das Modell bis heute im Angebot überlebt, heute allerdings natürlich mit Kurzkupplungs-Kinematik samt NEM-Schacht und leider auch mit Achshaltern aus Kunststoff.

Liebe Grüße, Ermel.


 
Ermel
Beiträge: 26
Registriert am: 08.06.2017


RE: Ehlcke Kesselwagen mit Bremserhaus

#4 von Aloe , 12.07.2017 18:51

Hallo Norbert,

einen solchen Kesselwagen mit Ehlcke-OVP zu bekommen ist recht gut. Meistens werden solche Waggons ohne OVP gehandelt. Das etwas stärkere Kartonpapier war nicht sehr stabil. Hier mal aus dem Piko-Katalog 1968/69 mit den 1 : 1 Abbildungen die Seite mit den weiteren Varianten.



Auf den Bildern sind sehr gut die alte als auch die neue Kupplung zu erkennen. Gebraucht gibt es diese Kesselwagen recht oft. Da kannst Du sicherlich vieles vervollständigen. Der Handlauf am Aufstieg ist sehr dünn ausgeführt und bricht deswegen oftmals ab.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.100
Registriert am: 20.07.2014


RE: Ehlcke Kesselwagen mit Bremserhaus

#5 von pmtfan , 12.07.2017 20:22

Hallo,

die Konstruktionen dieser Kesselwagen sowie der davon abgeleiteten Säurekesselwagen, Weinfasswagen und Kalkkübelwagen stammen von Karl-Heinz Hofmann der ab 1969 bei GÜTZOLD bis zu seinen Tod 1988 Chefkonstrukteur war.

In seine GÜTZOLD - Zeit stammen die Fertigstellung der Entwicklung der V 180 und der BR 52 Kondens., sowie die Entwicklung der BR 120, der BR 86, der BR 106, der BR 56 sowie der Beginn der Entwicklung der BR 71.

Viele Grüße
Wolfram


 
pmtfan
Beiträge: 1.103
Registriert am: 19.07.2012

zuletzt bearbeitet 13.07.2017 | Top

RE: Ehlcke Kesselwagen mit Bremserhaus

#6 von Eisenfresser , 13.07.2017 07:10

Guten Morgen Norbert,

ich habe auch Wagen von Stadtilmer Bahnen die deinem etwas ähnlich sind.



Evtl. weiß einer von uns mehr darüber.

Lieben Gruß,
Micha


immer Dankbar für gute Ratschläge


 
Eisenfresser
Beiträge: 1.623
Registriert am: 01.01.2016


RE: Ehlcke Kesselwagen mit Bremserhaus

#7 von pmtfan , 13.07.2017 07:29

Hallo Micha,

meiner Meinung nach ist bei Dir dieser PIKO-Kesselwagen in einen Stadtilmer Spur S Karton gekommen.

Stadtilm hat keine H0-Wagen produziert, sondern Spielzeugbahnen in Spur 0 und zuletzt in Spur S.

Viele Grüße
Wolfram


 
pmtfan
Beiträge: 1.103
Registriert am: 19.07.2012


RE: Ehlcke Kesselwagen mit Bremserhaus

#8 von telefonbahner , 13.07.2017 07:41

Hallo Micha,
bist du dir da sicher das dieser Wagen in diesen Karton gehört ?
Der Wagen sieht aus wie ein PIKO-Modell der ersten Ausführung ab 1962 mit einer Blechgrundplatte wie der obere Wagen in meinem Bild:



Ist mir in dieser Kombination mit einem Stadtilmer Karton noch nie aufgefallen.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.242
Registriert am: 20.02.2010


RE: Ehlcke Kesselwagen mit Bremserhaus

#9 von roggalli , 13.07.2017 07:49

Guten Morgen miteinander,

Eine Frage zum Wagen vom Micha habe ich da mal.

Ein Wagen der DR mit BP Logo, ist das original?
Oder ist das Logo nachgerüstet?


Viele Grüße, Uwe
Der edle Mensch ist würdevoll, ohne überheblich zu sein; der niedrig Gesinnte ist überheblich, ohne würdevoll zu sein-Konfuzius


 
roggalli
Beiträge: 3.260
Registriert am: 05.04.2016


RE: Ehlcke Kesselwagen mit Bremserhaus

#10 von telefonbahner , 13.07.2017 08:00

Moin Uwe,
das schein normal zu sein. Der bei mir herumgeisternde BP ist auch mit DR 51-72-05 P beschriftet.
ist aber der einzige DR mit "Westlicher angesiedelter Beschriftung", die anderen (ARAL, ESSO, SHELL) sind alles DB Wagen.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.242
Registriert am: 20.02.2010


RE: Ehlcke Kesselwagen mit Bremserhaus

#11 von roggalli , 13.07.2017 08:35

Hallo,

Wäre ja auch möglich, daß BP Kraftstoffe aus der DDR importiert hat, dann wäre das plausibel.
Müßte man mal recherchieren.
Der Ehlcke Wagen ist klasse, ich muß direkt mal schauen, ob bei mir auch einer im Fundus ist.
Gestern habe ich auf die schnelle nur den Kalkkübelwagen gefunden, auch wunderschön, hatte ich schon mal in einem anderen Tröt gezeigt.


Viele Grüße, Uwe
Der edle Mensch ist würdevoll, ohne überheblich zu sein; der niedrig Gesinnte ist überheblich, ohne würdevoll zu sein-Konfuzius


 
roggalli
Beiträge: 3.260
Registriert am: 05.04.2016


RE: Ehlcke Kesselwagen mit Bremserhaus

#12 von Hardy55 , 13.07.2017 08:51

Moin,
vielleicht war der Wagen mit BP Beschriftung auch nur
für den west Export vorgesehen.
Mal eine blöde Frage, wieso ging die Firma pleite?
Ich denke das waren VEBs?

Gruss Hardy


Hardy55  
Hardy55
Beiträge: 736
Registriert am: 03.10.2014


RE: Ehlcke Kesselwagen mit Bremserhaus

#13 von telefonbahner , 13.07.2017 09:02

Hallo Hardy,
EHLCKE war 1949 in Dresden als "Modellbahnbau Werner Ehlcke KG", also nichts mit VEB !
In der großen Verstaatlichungswelle kamen dann die Wagen von SCHICHT Dresden.
Nach 89 war dann Sachsenmodelle Zittau und danach TILLIG der Hersteller.
Der Kessel und seine An- und Aufbauten sind da kaum verändert worden, die Konstruktion war einfach schon beim Produktionsstart genial.
Einzig das Untergestell (Radsätze, Achslager, Kupplung) wurden angepasst.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.242
Registriert am: 20.02.2010

zuletzt bearbeitet 13.07.2017 | Top

RE: Ehlcke Kesselwagen mit Bremserhaus

#14 von Eisenfresser , 13.07.2017 09:10

Danke Wolfram,
Danke Gerd.

Ich hatte diesen Wagen in der Stadtilmer Bahnen Schachtel so vorgefunden.

Wie es scheint ist es aber ein PIKO Wagen in der falschen Schachtel.

Leider ist auf dem ganzen Wagen kein Hinweis auf einen Hersteller zu finden.

Die ganzen Wagen, dann in der falschen Schachtel, finde ich sehr gut gelungen.

Leider haben sie keinen so schönen seitl. Ablauf wie Norberts Wagen.

Auch den Hintergrund wie es zu dieser Wagenbeschriftung kam und was im Orginal transportiert wurde ist sehr interessant.

Nun aber zu Norberts tollem Wagen nochmal.

Was und in welchem Maßstab hat die Firma Ehlcke genau produziert?

Lieben Gruß,
Micha


immer Dankbar für gute Ratschläge


 
Eisenfresser
Beiträge: 1.623
Registriert am: 01.01.2016

zuletzt bearbeitet 13.07.2017 | Top

RE: Ehlcke Kesselwagen mit Bremserhaus

#15 von telefonbahner , 13.07.2017 09:55

Hallo Micha,
Ehlcke hat in H0 1:87 produziert, ob auch noch in anderen Nenngrößen können dir nur Experten beantworten, ich bin da keiner !
Was da alles produziert wurde kannst du hier im Forum mit Hilfe der SUCHE Funktion da oben recht finden, das alles aufzulisten würde den Beitrag sprengen.
Bei mir geistern 25 Ehlcke-Modelle herum, natürlich meist bespielt mit Gebrauchsspuren, also nicht sammelwürdiges Spielzeug.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.242
Registriert am: 20.02.2010


RE: Ehlcke Kesselwagen mit Bremserhaus

#16 von Aloe , 13.07.2017 09:57

Hallo Micha,

die Fa. Ehlcke hat Modelle im Maßsatb 1:87 für Spur H0 gefertigt. Aber auch Zubehör für andere Hersteller. Hier weitere Wagenmodelle von Ehlcke. Die Kesselwagen habe ich schon gezeigt.











Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.100
Registriert am: 20.07.2014


RE: Ehlcke Kesselwagen mit Bremserhaus

#17 von pmtfan , 13.07.2017 10:56

Hallo,

die Firma Ehlcke ging in die Pleite sondern wurde zum 31.12.1969 geordnet liquidiert. Die Gründe dazu sind vielfaltig, zum einen wurde die DDR-Modellbahnindustrie in drei Spurweiten (H0, TT, N) aufgeteilt, was zu einer Reduzierung seiner Produktion führte, weiter hatte Ehlcke Schwierigkeiten bei der Neuheiten-Entwicklung, Probleme qualifizierte Mitarbeiter zu finden (z.B. durch Gründung größerer Betriebe wie Robotron, die auch besser bezahlten) und die ungünstige Lage seines Betriebes (ihm wurden die Räume wegen Abriss wegen neuer Wohnbebauung am 01.04.1969 gekündigt). Dazu kam noch dass Herr Ehlcke bereits 60 Jahre alt war und nicht mehr die Nerven und die Kraft hatte den Betrieb an anderen Ort wieder aufzubauen. Mir liegt dazu eine Kopie eines Schreibens von Werner Ehlcke an den Vorsitzenden der Erzeugnisgruppe Modellbau und Zubehör, dem damaligen PIKO Werkdirektor Helmut Übelhöhr vor.

Übrigens war es auch dann Herrn Übelhöhr zu verdanken dass zumindest der modernere Teil (Kunststoff-Modelle) des Wagensortimentes bei SCHICHT weiter produziert werden konnte. Nur die Blechteile und Blechwagen wurden ersatzlos gestrichen.

Viele Grüße
Wolfram


 
pmtfan
Beiträge: 1.103
Registriert am: 19.07.2012


RE: Ehlcke Kesselwagen mit Bremserhaus

#18 von picomane , 13.07.2017 11:16

Hallo Leute
Da es hier im Beitrag einige Fragen zur Firma Ehlcke gibt , hier ein Link der etwas Klarheit bringt :

Eine kleine Sensation durch Auktion bei Ebay 1. Teil

und hier ist der Beitrag nochmal :

http://www.h0-modellbahnforum.de/t311684...ay-Auktion.html

mfg
bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.374
Registriert am: 28.06.2008

zuletzt bearbeitet 13.07.2017 | Top

RE: Ehlcke Kesselwagen mit Bremserhaus

#19 von Aloe , 13.07.2017 13:27

Hallo Bernd,

es ist super , daß Du den Link eingefügt hast mit dem Titel : " Eine kleine Sensation durch Auktion bei Ebay 1. Teil " vom 03.09.2008. Leider sind die darin verwendeten Bilder nicht mehr sichtbar. Dafür gibt es den Beitrag mit Bildern in einem anderen Forum. Vielleicht lassen sich trotzdem in dem alten Beitrag im FAM die Bilder neu einfügen. An Musterkoffer und unverbaute Modellbahnteile von Ehlcke zu kommen ist einmalig. Ab und an tauchen Modelle aus den Bausätzen bei Ebay auf.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.100
Registriert am: 20.07.2014


RE: Ehlcke Kesselwagen mit Bremserhaus

#20 von picomane , 13.07.2017 14:40

Hallo Ebi

Leider weis ich nicht warum die Bilder hier verschwunden sind , die hat damals unser Cheffe für mich eingestellt , da ich damals noch nicht wusste wie .
Vielleicht gibt es ja durch unsere Admins eine Möglichkeit diese wieder her zu stellen.
mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.374
Registriert am: 28.06.2008


RE: Ehlcke Kesselwagen mit Bremserhaus

#21 von Pikologe , 14.07.2017 09:18

Die Beschriftung von Norberts Kesselwagen mit "NSW" steht nicht für "Nichtsozialistisches Währungsgebiet", sondern für Niedersachswerfen = Kesselwageninstandhaltung, auch heute noch:
http://nordhausen.thueringer-allgemeine....er-Art-67910558


Viele Grüße in die Runde

vom Pikologen

„Er hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“


 
Pikologe
Beiträge: 4.944
Registriert am: 26.06.2010


   

Piko H0 Modernisierungswagen TEE Fantasie?
Piko mit EUROP Beschriftung

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz