2-achsiges UFO (unbekanntes Fahr-Objekt)

#1 von bibo , 09.08.2009 13:01

Hallo zusammen
Bin zufällig auf die beiliegende Zugspackung mit der Uhrwerklok in Spur H0 gestossen und habe, weil sie mir gänzlich unbekannt ist und ich - trotz grossem kriminalistischem Spürsinn - keine weiteren Anhaltspunkte habe, ein paar Fragen an die Exoten-Fraktion in diesem Forum:

- Von wem stammt diese Packung? Die 6 Schienen aus Pappe und Weissblech tragen die Prägung "Fleischmann". Auf den Fahrzeugen ist aber kein Hersteller auszumachen, lediglich das Logo, dass sich auch auf dem Schachtelbild befindet und die Info "Made in Western Germany".
- Wie alt ist die Packung?
- Gehören beide Wagen dazu? Im Karton-Einsatz sind lediglich zwei Aussparungen vorhanden.

Gruss aus der Schweiz, Stephan




Für die Freunde von Guss und Blech: www.blechundguss.ch


 
bibo
Beiträge: 582
Registriert am: 02.08.2008


RE: 2-achsiges UFO (unbekanntes Fahr-Objekt)

#2 von Gelöschtes Mitglied , 09.08.2009 13:18

...handelt sich um die Firma Ottmar Beckh KG aus Nürnberg (1939-1973). Das Zeichen auf dem Karton wurde von ca. 1960 bis 1973 verwendet (gab es teilweise auch beckh ausgeschrieben, nicht wie hier nur "b"). Wie die Packung richtig bestückt wäre, weiß ich auch nicht. Die Fahrzeuge dürften jedenfalls hineingehören, wenn sie das gleiche Logo wie auf der Packung aufweisen.
Gruß, elaphos



RE: 2-achsiges UFO (unbekanntes Fahr-Objekt)

#3 von martin67 , 09.08.2009 13:29

Hallo,

das mit Beckh wollte ich auch gerade schreiben... Die Gleise dürften auch original sein, da die Kaufhausbahnhersteller hier gerne auf Serienprodukte zurückgriffen.

Übrigens sind in frühen Lima-Packungen auch Fleischmann-Gleise zu finden!

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.290
Registriert am: 17.06.2007


RE: 2-achsiges UFO (unbekanntes Fahr-Objekt)

#4 von bibo , 09.08.2009 14:08

Hallo elaphos und Martin
Danke für eure Rückmeldung. Das Beckh-Logo findet sich nur auf der Lok (beidseitig auf dem Führerstand oberhalb der Betriebsnr. 80 024) und auf der Verpackung. Dass auch die Wagen von Beckh sind, lässt sich aus der rudimentären Kupplung schliessen.
Mit Sonntagsgruss, Stephan


Für die Freunde von Guss und Blech: www.blechundguss.ch


 
bibo
Beiträge: 582
Registriert am: 02.08.2008


   

Kleinbahn 1280
Faller-Massebäume restaurieren ?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz