Restauration Ehlcke Rungenwagen

#1 von tconnection73 , 31.01.2019 08:25

Hallo in die Runde.
Ich versuche nun seit einiger Zeiz ein paar alte Ehlcke Wagen zu restaurieren.Das Problem besteht darin,die alte Farbe vom Metall zu lösen.Ich habe schon einiges versucht von Nitro Verdünnung(was sonst gut funktioniert )bis hin zum Abbeizer.Es sollte ein Lösungsmittel sein,da ich aufgrund der filigranen Verarbeitung nicht mit einem Dremel usw.ran möchte.
Habt Ihr einen Tip?
Grüße
Frank


tconnection73  
tconnection73
Beiträge: 126
Registriert am: 09.11.2009


RE: Restauration Ehlcke Rungenwagen

#2 von Gelöschtes Mitglied , 31.01.2019 09:42

Moin Frank,

versuche mal, das Ganze in Spiritus einzulegen und dort zu belassen. Immer mal wieder kontrollieren, ob sich was löst. Bei mir hat das (mit Geduld) immer gut funktioniert, sogar bei empfindlichen Kunststoff-Teilen. Es braucht nur etwas Zeit...

Gruß aus dem hohen Norden!
Thomas



RE: Restauration Ehlcke Rungenwagen

#3 von tconnection73 , 31.01.2019 09:53

Hallo Thomas,
Ich hatte die Teile ca.1 Woche in Nitro-Verdünnung liegen und es ist nichts passiert.Ist denn Spiritus intensiver?

Grüße
Frank


tconnection73  
tconnection73
Beiträge: 126
Registriert am: 09.11.2009


RE: Restauration Ehlcke Rungenwagen

#4 von Gelöschtes Mitglied , 31.01.2019 10:06

Hallo Frank,

bin zwar kein Chemiker... aber überzeugt, dass die Nitro-Verdünnung intensiver ist. Schade, dass ich dir da nicht helfen kann - aber es gibt ja sicherlich noch Foristen, die da einen guten Tipp auf Lager haben.
Einen hätte ich noch: hast du es mal mit Erhitzen (Heißluft-Fön) probiert?

Viele Grüße aus dem hohen Norden!
Thomas



RE: Restauration Ehlcke Rungenwagen

#5 von Gelöschtes Mitglied , 31.01.2019 10:11

P.S. Fön natürlich erst dann draufhalten, wenn die diversen Verdünner u.a. abgewaschen wurden und nix mehr ausdünstet...



RE: Restauration Ehlcke Rungenwagen

#6 von telefonbahner , 31.01.2019 11:01

Hallo Frank,
die Ehlcke-Modelle sind doch meines Wissens mit einem Einbrennlack versehen.
Da wirst du wohl nicht viel ausrichten mit Verdünnern aller Art.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.233
Registriert am: 20.02.2010


RE: Restauration Ehlcke Rungenwagen

#7 von pmtfan , 31.01.2019 11:53

Hallo Frank,

wenn der Ehlcke Rungenwagen aus Metall ist würde ich Aceton verwenden. Dies ist noch etwas schärfer als Nitro, verflüchtigt sich aber schneller und sollte in einem verschlossenen Gefäß behandelt werden. Plastikteile aus Thermoplast werden aber vernichtet. Auch mit Aceton haltigen Nagellackentferner habe ich schon gute Erfahrungen gemacht, ist aber teurer.

Viele Grüße
Wolfram


 
pmtfan
Beiträge: 1.103
Registriert am: 19.07.2012


   

Piko Wagen Korrektur: Hersteller Dietzel,Leipzig
Piko Kesselwagen-wie kann man den Kessel entfernen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz