RE: Liliput: Frage zu silberfarbenem italienischem Güterwagen

#26 von Puko55 , 16.09.2019 14:32

Hi Ede & Gerd,

das ist ja eine umfangreiche Kollektion, die Ihr hier präsentiert. Danke dafür!

Viele Grüße
Dieter
(Puko55)


Mein Anlagenprojekt: KPVG: Kleine Platte – viele Gleise


 
Puko55
Beiträge: 640
Registriert am: 26.08.2010


RE: Liliput: Frage zu silberfarbenem italienischem Güterwagen

#27 von regalbahner , 16.09.2019 21:54

Zu Beitrag 22
Hallo Puko,
vielen Dank für das" lostreten" des Themas. Die verschiedenene ital. Spitzdachwagen wären
eine interessante Ergänzung meines Fuhrparks, zumal sie häufig im süddeutschen Raum
aufkreuzten. Da muss ich mal nach den diversen Modellen suchen. In meinem Bestand sind
nur die alten Vs ( 3 St.) und EEs (2 St.), die aber leider den falschen Achsabstand aufweisen.
Gruss
regalbahner


regalbahner  
regalbahner
Beiträge: 320
Registriert am: 13.11.2017

zuletzt bearbeitet 16.09.2019 | Top

RE: Liliput: Frage zu silberfarbenem italienischem Güterwagen

#28 von Puko55 , 17.09.2019 07:51

Hallo Regalbahner,

ich freue mich natürlich über die Resonanz und besonders auch über die zusätzlichen Infos, die dabei rüber kommen.
Als ich noch im süddeutschen Raum wohnte (als Kind und Jugendlicher, lang lang ist's her...), habe ich gar nicht auf die Dachformen der Güterwagen geachtet. Und so sind mir auch die spitzen Dächer entgangen. Oder ich habe nicht südlich genug gewohnt.

Aber es hat ja wohl auch bei deutschen Eisenbahnverwaltungen solche Spitzdächler gegeben, oder wie kommt es, dass Brawa einen DR-Wagen mit spitzem Dach anbietet? Da wissen Ede & Gerd vermutlich mehr dazu?

Viele Grüße
Dieter
(Puko55)


Mein Anlagenprojekt: KPVG: Kleine Platte – viele Gleise


 
Puko55
Beiträge: 640
Registriert am: 26.08.2010


RE: Liliput: Frage zu silberfarbenem italienischem Güterwagen

#29 von klein.uhu , 17.09.2019 23:38

Moin,

Noch ein Hinweis zu Liliput Wien:
Bis etwa Ende der 1960er Jahre waren die Artikelnummern 3-stellig mit ggf. einer Ergänung durch ein /zwei Buchstaben. Spätestens ab Mitte der 1970er Jahre wurden 5-stellige Artikelnummern verwendet. Die 3-stellige Stammnummer blieb (in den mir bekannten Fällen) erhalten und wurde durch 2 etwas abgesetzte Ziffern rechts erweitert. Die Stammnummer kennzeichnet die Form, das Basismodell, die 2 Ziffern der Erweiterung geben Auskunft über Varianten (Epoche, Bahngesellschaft, ...).

Mit einer 5-stelligen Artikelnummer habe ich den Wagen nicht mehr gefunden.

Gruß klein.uhu


Gruß klein.uhu
| : | ~ analog


Puko55 hat sich bedankt!
klein.uhu  
klein.uhu
Beiträge: 1.281
Registriert am: 19.09.2009


RE: Liliput: Frage zu silberfarbenem italienischem Güterwagen

#30 von Eils Wolfgang Kaeppel , 18.09.2019 00:13

Hallo
Ja von Märklin gibt es eine Wagenpackung mit einem silbernen und zwei Braunen Spitzdachwagen als Neuheit.

Schöne Grüße aus dem Taunus

Eils Wolfgang


Puko55 hat sich bedankt!
Eils Wolfgang Kaeppel  
Eils Wolfgang Kaeppel
Beiträge: 707
Registriert am: 27.10.2013


RE: Liliput: Frage zu silberfarbenem italienischem Güterwagen

#31 von Puko55 , 18.09.2019 12:23

Hallo Eils Wolfgang,

ich kann beim Suchen im Internet nach Märklin-Neuheiten keinen Spitzdachwagen-3er-Set finden.
Wo genau muss man schauen?

Viele Grüße
Dieter
(Puko55)


Mein Anlagenprojekt: KPVG: Kleine Platte – viele Gleise


 
Puko55
Beiträge: 640
Registriert am: 26.08.2010


RE: Liliput: Frage zu silberfarbenem italienischem Güterwagen

#32 von KaHaBe , 18.09.2019 12:38

Moin Dieter,

im Märklin Neuheitenprospekt Herbst 2019 (als PDF zum Herunterladen).

Art-Nr 47870: 3 Epoche III-Spitzdachwagen (1 silbern) der FS mit hauseigener Kurzkupplung für schlappe 100 Euronen.

Liebe Grüße

Klaus Hinrich


 
KaHaBe
Beiträge: 3.686
Registriert am: 20.11.2012


RE: Liliput: Frage zu silberfarbenem italienischem Güterwagen

#33 von Puko55 , 18.09.2019 13:01

Hallo Klaus-Hinrich,

danke für den Tipp. Ich bin nicht so bewandert bei Märklin-Neuheitenprospekten - bin halt ein alter Altmodellbahner.
Gefunden habe ich den teueren Spaß dann ganz schnell unter: http://streaming.maerklin.de/public-medi...ae_henh2019.pdf

Nee nee, ich habe ja schon drei schön-alte Spitzdachwagen (den einen von Liliput und zwei alte aus den 1960er Jahren von Märklin). Die reichen mir, und die 100 Ocken kann ich in andere Projekte stecken.

Viele Grüße
Dieter
(Puko55)


Mein Anlagenprojekt: KPVG: Kleine Platte – viele Gleise


 
Puko55
Beiträge: 640
Registriert am: 26.08.2010


RE: Liliput: Frage zu silberfarbenem italienischem Güterwagen

#34 von KaHaBe , 18.09.2019 13:59

Hallo Dieter,

ich habe auch noch einen anderen bezahlbaren. Den 306 von KLEINBAHN.



Allerdings ist nur der Karton silbern...

Und noch ein Manko hat er, Beschriftung Epoche IV. Aber da tue ich mal so, dass für Güterwagen die "Prüfziffer" schon vor 1969 eingeführt worden sein soll.
Also für einen Epoche III-Fetischisten - und KLEINBAHN - "Kultler" seit 1961 - hinnehmbar...

In DC-Zeiten, als Kurzkupplung bei 1:87 "Pflicht" war, wegen des "Kultstatus" manchmal eingesetzt.

Liebe Grüße

Klaus Hinrich


 
KaHaBe
Beiträge: 3.686
Registriert am: 20.11.2012


RE: Liliput: Frage zu silberfarbenem italienischem Güterwagen

#35 von Puko55 , 18.09.2019 15:02

Hallo Klaus Hinrich,

der könnte mir auch gefallen (silbern ist ja kein Muss).

Ich bin auch Epoche-III-Fahrer und muss auch mit solchen Beschriftungskompromissen leben. Aber was soll's: Meine Augen sind eh nicht mehr so gut. Wenn ich an meiner Anlage stehe, ist mir der Gesamteindruck wichtig - und der wird durch die Fahrzeugformen geprägt, und nicht durch die Beschriftung. Was mir allerdings wichtig ist: Die Farben der Fahrzeuge müssen zur Eproche III passen, oder ich denke mir eine Ausrede aus wie z.B. bei DRG-Fahrzeugen: "Oldtimer im Besitz des örtlichen Eisenbahnervereins und zeitweilig im Regelverkehr eingesetzt". Was nicht passt, muss man bekanntlich passend machen.

Viele Grüße
Dieter
(Puko55)


Mein Anlagenprojekt: KPVG: Kleine Platte – viele Gleise


 
Puko55
Beiträge: 640
Registriert am: 26.08.2010


RE: Liliput: Frage zu silberfarbenem italienischem Güterwagen

#36 von collect-60 , 18.09.2019 16:27

Hallo,
Da ich gerade im Urlaub bin, kann ich nicht nachschauen.
Aber ich meine, frühere Versionen dieses Waggons sind in Epoche III beschriftet.
Gruß
Kurt


collect-60  
collect-60
Beiträge: 725
Registriert am: 09.01.2008


RE: Liliput: Frage zu silberfarbenem italienischem Güterwagen

#37 von telefonbahner , 18.09.2019 16:52

Hallo zusammen,
im Beitrag #23 ist der Wagen von KLEINBAHN in silber mit Beschriftung Epoche 3 zu sehen.
Es gibt ihn also doch und wenn er selbst in Sachsen schon auf dem Flohmarkt-Börsen-Trödelmarkttischen gelandet war wird wohl noch einer zu finden sein

Gruß Ede und Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 15.568
Registriert am: 20.02.2010


RE: Liliput: Frage zu silberfarbenem italienischem Güterwagen

#38 von telefonbahner , 20.09.2019 14:17

Hallo zusammen,
hier ist mein neuer "Spitzdachwagen" wenn auch nicht silbern...







..und auch kein Bierwagen für Ede

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 15.568
Registriert am: 20.02.2010

zuletzt bearbeitet 20.09.2019 | Top

RE: Liliput: Frage zu silberfarbenem italienischem Güterwagen

#39 von Puko55 , 20.09.2019 14:41

... aber Bier kann man da ganz bestimmt auch drin unterbringen, so schön lang wie der Wagen ist.


Mein Anlagenprojekt: KPVG: Kleine Platte – viele Gleise


 
Puko55
Beiträge: 640
Registriert am: 26.08.2010


RE: Liliput: Frage zu silberfarbenem italienischem Güterwagen

#40 von telefonbahner , 20.09.2019 14:47

Hallo Dieter,
bei der Bahnmeisterei herrscht absolutes Allohohlpferbood.

Zitat von Puko55 im Beitrag #39
... aber Bier kann man da ganz bestimmt auch drin unterbringen, so schön lang wie der Wagen ist.


Ede hat genügend Bierwagen (wenn die Liste komplett sein sollte sind es über 60 Stück!, da muss er nicht noch mehr Wagen füllen)
Da sind auch Spitzdachwagen dabei...

Gruß Gerd aus Dresden


Skl findet das Top
 
telefonbahner
Beiträge: 15.568
Registriert am: 20.02.2010

zuletzt bearbeitet 20.09.2019 | Top

RE: Liliput: Frage zu silberfarbenem italienischem Güterwagen

#41 von Puko55 , 23.09.2019 08:40

Zitat von telefonbahner im Beitrag #40
Hallo Dieter,
bei der Bahnmeisterei herrscht absolutes Allohohlpferbood.
Zitat von Puko55 im Beitrag #39
... aber Bier kann man da ganz bestimmt auch drin unterbringen, so schön lang wie der Wagen ist.


Ede hat genügend Bierwagen (wenn die Liste komplett sein sollte sind es über 60 Stück!, da muss er nicht noch mehr Wagen füllen)
Da sind auch Spitzdachwagen dabei...

Gruß Gerd aus Dresden


Hallo Gerd,

Allohohlpferbood hin oder her: Einer geht doch noch, oder? Dann wären's immer noch über 60 Wagen - und niemand würde es merken.

Viele Grüße
Dieter


Mein Anlagenprojekt: KPVG: Kleine Platte – viele Gleise


 
Puko55
Beiträge: 640
Registriert am: 26.08.2010

zuletzt bearbeitet 23.09.2019 | Top

RE: Liliput: Frage zu silberfarbenem italienischem Güterwagen

#42 von Puko55 , 24.09.2019 07:25

Hallo Zusammen,

beim Stöbern in meinem Bücherschrank ist mir folgendes Foto über den Weg „gelaufen“: Es zeigt einen silbernen Spitzdach-Güterwagen an 4. Stelle hinter der urigen Drehstrom-Lok. Eine wunderbar nostalgische Aufnahme aus Italien, die beim Abfotografieren leider etwas verzerrt wurde. Um genau zu sein: Das Foto wurde 1958 von Harald Navé geschossen (Sammlung Alfred Luft), und ich habe es in dem schönen Bildband „Ligurischer Drehstromsommer 1963“ von Joachim von Rohr gefunden (Eisenbahn-Kurier, Eisenbahn-Bildarchiv – Band 67).



Leider kann man nur schwer irgendwelche Details des „Silberlings“ erkennen. Für mich aber ist diese Aufnahme der letzte Beweis, dass es diesen Wagen auch tatsächlich gegeben hat. (Als ich mein silbernes Liliput-Modell in der Grabbelkiste fand, hätte ich es für gar nicht so abwegig gehalten, dass es ein Fantasieprodukt ist…)

Interessant auf dem Foto auch (für mich zumindest): Der direkt davor laufende und vermutlich braune Spitzdachwagen, der doch recht „schmal-schultrig“ daherkommt. Weiß jemand aus dem FAM-Kreis etwas über diesen Wagen?

Viele Grüße und schon mal vielen Dank!
Dieter
(Puko55)


Mein Anlagenprojekt: KPVG: Kleine Platte – viele Gleise


RailFun findet das Top
regalbahner hat sich bedankt!
 
Puko55
Beiträge: 640
Registriert am: 26.08.2010


RE: Liliput: Frage zu silberfarbenem italienischem Güterwagen

#43 von telefonbahner , 24.09.2019 08:21

Hallo Dieter,
ein sehr interessantes Bild hast du da gezeigt. Der "schmalbrüstige" Spitzdachwagen sieht aus wie ein Begleiterwagen/Güterzugpackwagen.
Schornstein von der Ofenheizung, Erkerfenster zur Zugbeobachtung und die breiten, trittsicheren Einstiegsstufen an stirnseitiger Handbremsbühne und an der geöffneten Schiebetür lassen dies jedenfalls vermuten.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 15.568
Registriert am: 20.02.2010


RE: Liliput: Frage zu silberfarbenem italienischem Güterwagen

#44 von Puko55 , 24.09.2019 12:37

Hallo Gerd,

der schmale Spitzdachwagen ist auf jeden Fall interessant. So einer wird aber wohl nie über die Alpen zu uns gekommen sein, wenn er dem Zweck diente, wie Du ihn vermutest. Schade eigentlich. Oder weiß dazu jemand in der FAM-Gemeinde etwas Genaueres?

Viele Grüße
Dieter
(Puko55)


Mein Anlagenprojekt: KPVG: Kleine Platte – viele Gleise


 
Puko55
Beiträge: 640
Registriert am: 26.08.2010

zuletzt bearbeitet 25.09.2019 | Top

RE: Liliput: Frage zu silberfarbenem italienischem Güterwagen

#45 von telefonbahner , 24.09.2019 22:06

Hallo Dieter,
der Begleiterwagen wird wohl nur in Nahgüterzügen unterwegs gewesen sein. Bei den Güterzügen über die Alpen wird man doch diese nicht mitgeschleppt haben, dort brauchte man doch unterwegs kein Rangier- oder Zugbegleitpersonal.

Der Wagen hinter dem Begleiterwagen sieht doch aus wie die mit einem Wärmeschutzdach versehenen Kühlwagen von PIKO. Ich vermute mal das dieser nicht silbern sondern weiß aussieht.

Gruß Gerd und Ede aus Dresden


frank bertram hat sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 15.568
Registriert am: 20.02.2010


RE: Liliput: Frage zu silberfarbenem italienischem Güterwagen

#46 von Gelöschtes Mitglied , 24.09.2019 23:45

Hallo zusammen,

ich habe mal in meinen Unterlagen geschaut und herausgefunden, dass es sich bei dem schmalen Wagen um einen Güterzug-Gepäckwagen (Bagagliai per Trend merci) der Serie Dm handelt. Diese Wagen wurden 1927 gebaut und zwischen 1928 und 1929 in Betrieb gestellt.

Wer den Wagen nachbauen möchte, hier ist das Typenblatt:

Tavola-9-301.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Herzliche Grüße

Armin

PS: Apropos schmale Güterwagen: es gab eine Serie Hgb bei der FS, die speziell für das englische Lichtraumprofil hergestellt worden sind. Ich vermute, dass diese in etwa den "Fährbootwagen" entsprechen.


Folgende Mitglieder finden das Top: telefonbahner und Skl
telefonbahner und Skl haben sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 24.09.2019 23:51 | Top

RE: Liliput: Frage zu silberfarbenem italienischem Güterwagen

#47 von Puko55 , 25.09.2019 10:56

Hallo,

@Gerd & Ede: Weiß wäre natürlich auch eine Option, statt Silber. Das Schwarzweißfoto lässt da halt leider keine genauere Bestimmung zu. Ich wollte wohl einfach Silber sehen (grins).

@Armin: Danke für die interesanten Infos zu dem und die schmalen Wagen!

Viele Grüße
Dieter
(Puko55)


Mein Anlagenprojekt: KPVG: Kleine Platte – viele Gleise


 
Puko55
Beiträge: 640
Registriert am: 26.08.2010


RE: Liliput: Frage zu silberfarbenem italienischem Güterwagen

#48 von telefonbahner , 25.09.2019 11:02

Hallo Dieter,
da wäre dann noch dieser POCHER-Wagen...









Gruß Ede und Gerd aus Dresden


papa blech findet das Top
Skl hat sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 15.568
Registriert am: 20.02.2010


RE: Liliput: Frage zu silberfarbenem italienischem Güterwagen

#49 von Swiss-Tinplater , 26.09.2019 13:44

Hallo in die Runde

Auch in meiner Sammlung befindet sich ein Exemplar dieses schönen Pocher-Wagens, der aber ein Fantasieprodukt ist. Pocher befindet sich jedoch in guter Gesellschaft, denn auch andere Modellbahnhersteller haben es mit der Interpretation der italienischen Spitzdachwagen nicht so genau genommen.

Die gedeckten Stückgutgüterwagen der FS Italia haben Schiebetüren, meistens Lüftungsgitter und Lüftungsschieberschieber, aber keine Sonnenschutzdächer. Die Wagenkästen sind braun oder silberfarbig. Letzterer Farbton trifft auf diejenigen Wagenserien zu, die mit Aluminiumblechen beplankt sind.
Die weissen Kühlwagen hingegen weisen dicht verschliessende isolierte Flügeltüren auf und besitzen weder Lüftungsgitter noch –schieber. Dafür sind sie zum Befüllen der Eisbehälter mit entsprechenden Klappen versehen.
Wer hat, wahrscheinlich aus Kostengründen, um keine zusätzlichen Formen anfertigen zu müssen, was falsch gemacht?

Kleinbahn, Liliput und Pocher: Stellen einen Stückgutwagen dar, der vom Vorbild her braun oder silberfarbig sein muss. Die weisse Farbgebung als Kühlwagen ist daher falsch. Er hat Schiebetüren, es fehlt zudem die Nachbildung des Sonnenschutzdaches, und er hat dafür Lüftungseinrichtungen, die bei einem Kühlwagen nichts zu suchen haben.

Fleischmann: Dies ist ein Kühlwagen mit allen erwähnten Attributen. Fälschlicherweise ist er auch in brauner Farbgebung als Pseudo-Stückgutwagen angeboten worden.

Märklin hat seine Spitzdachwagen mit Schiebetüren richtigerweise nur in braun oder silber angeboten.

Auf die vielen anderen Fabrikate einzugehen, würde hier den Rahmen sprengen. Es ging mir lediglich darum, mit den erwähnzen Beispielen auf die grundsätzlichen Unterschiede dieser beiden Wagentypen hinzuweisen. Wer wie ich Fan dieser FS-Spitzdachwagen ist und sich in die Materie vertiefen möchte, dem seien die abgebildeten Bücher wärmstens empfohlen.

Cari saluti
Swiss-Tinplater





459MG und Skl haben sich bedankt!
 
Swiss-Tinplater
Beiträge: 1.085
Registriert am: 11.02.2010


RE: Liliput: Frage zu silberfarbenem italienischem Güterwagen

#50 von Puko55 , 27.09.2019 17:08

Hallo Swiss-Tinplater,

Danke u.a für die Buch-Hinweise!
Ein bisschen Italienisch wird man aber schon brauchen, oder? Ihr Schweizer seid da natürlich näher dran...

Viele Grüße
Dieter
(Puko55)


Mein Anlagenprojekt: KPVG: Kleine Platte – viele Gleise


 
Puko55
Beiträge: 640
Registriert am: 26.08.2010


   

Keyser LBE Br 60 - very Heavy Metal
auf der Suche nach alten Werbegeschenken der DB - als Bausätze

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz