Bilder Upload

Wiking-Fälschungen

#1 von Wikingjäger , 03.03.2013 10:49

Hallo Sammlerfreunde,

nicht nur beim rollenden Material aller Spurgrößen wird ja bekanntlich gefälscht, sondern die Pest hat ja auch die Wiking-Sammlergemeinde schon seit langem befallen. Passend zu den in der letzten Zeit in verschiedenen Auktionshäusern inflationär auftauchenden Fälschungen gibt es jetzt eine Modellbetrachtung für einen aktuellen Fall.

http://wiking-auto.de/050_319.php

In diesem Zusammenhang empfehle ich auch das Betrachten des heutigen Galeriebildes, welches in charmanter Weise die ganze Energie dieser Kriminellen entlarvt.

Viele Grüße

Wikingjäger

Ralf


Wiking ? - Find ich gut !


Wikingjäger  
Wikingjäger
Beiträge: 288
Registriert am: 26.05.2011


RE: Wiking-Fälschungen

#2 von gs800 , 03.03.2013 17:00

Hallo Ralf,

danke für den Link. Hansjörg Baumanns akribische Ausführungen sind immer wieder interessannter Lesestoff. Ich meine, dieses Thema wurde vor ca. 2 Wochen schon im Wiking-Treffpunkt behandelt. Es ist erstaunlich wieviel kriminelle Energie manche Fälscher für die Kreation solcher "Pseudomodelle" aufwenden. Vielleicht sollte man diese Spezialisten bei Wiking als Produktmanger einstellen...


Gruss aus CH
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)


 
gs800
Beiträge: 3.203
Registriert am: 26.02.2012


RE: Wiking-Fälschungen

#3 von Sammelwahn , 03.03.2013 17:27

Hallo,
in diesem Fall müssen aber wirklich mehrere Personen an einem solchen Betrug mitarbeiten, eine Spritzguss Extrudermaschine lässt sich nicht so ohne weiteres auf eine andere Farbe umstellen. Das bedeutet, dass die Fälscher entweder die Orginalform auf eine andere Maschine mit der falschen Farbe gebaut haben oder die Orginalmaschine komplett entleeren mussten, was beides mehrere Stunden dauert.

mit bestem Gruß
Arne


Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.399
Registriert am: 30.03.2010


RE: Wiking-Fälschungen

#4 von Blech , 03.03.2013 17:35

Mein Mitleid mit dem betrogenen Käufer hält sich in Grenzen.
Wer immer hinter solchen dubiosen "Seltenheiten" her ist, muss doch damit rechnen.
Das gab es auch mal bei Spur 0 oder I -aber dann wurden alle wach und niemand hat mehr gekauft. Das wars dann.
So einfach ist das.
Schöne Grüße aus Hessen
Blech


Blech  
Blech
Beiträge: 12.387
Registriert am: 28.04.2010


RE: Wiking-Fälschungen

#5 von telefonbahner , 03.03.2013 17:47

Warum soll die "Fälschermafia" sich nur an DDR Modellen versuchen ?
Dort haben die entsprechenden "Sammler" inzwischen alle ein Originalmodell und viele haben den Schwindel durchschaut und kaufen nicht mehr zu Wucherpreisen.
Wenn die erzielten Gewinne stimmen wird alles gefälscht ( pardon, das heißt ja dann Messeausführung, Sonderserie oder Handmuster)
Wenn das ganze dann offiziell gemacht wird heißt das doch dann Replika....


Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 10.463
Registriert am: 20.02.2010


RE: Wiking-Fälschungen

#6 von toy-doc , 03.03.2013 19:22

Moin zusammen!
Jetzt stellt Euch vor, Ihr kennt den Fälscher.
Würdet Ihr dann auch darauf aufmerksam machen oder den Namen veröffentlichen?

Dieses ist eine rethorische Frage, die sich jeder Angesprochene persönlich in seinem stillen Kämmerlein beantworten sollte.
Wir wissen ja alle, welche Folgen das zB im DDR-Forum haben kann bzw hatte.


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.544
Registriert am: 28.08.2011


RE: Wiking-Fälschungen

#7 von Wikingjäger , 03.03.2013 19:49

Hallo Toy-Doc,

in gut vermetzten Wiking-Sammlerkreisen wird durchaus auf bekannte Fälscher-Alias, Bastler-Nicks oder auch Klarnamen hingewiesen wenn bekannt. Hier zahlt sich ein gutes Netzwerk aus. Öffentlich machen wäre ggfs. nur nach Konsultation eines Rechtsanwaltes zu überlegen.

Grüße

Wikingjäger


Wiking ? - Find ich gut !


Wikingjäger  
Wikingjäger
Beiträge: 288
Registriert am: 26.05.2011


RE: Wiking-Fälschungen

#8 von toy-doc , 03.03.2013 19:56

Moin Wikingjäger!
Genau da liegt das Problem, das auch ich sehe!

Hier im Forum würde das kaum einer wagen.

Wie die Erfahrung mit der Stasi beweist, wird ein ehrlicher Modellbahn-Kenner aber schon nach bloßer Nennung der Veranstaltungen, auf denen sich Fälscher tummeln, bedroht.


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.544
Registriert am: 28.08.2011


RE: Wiking-Fälschungen

#9 von Wikingjäger , 03.03.2013 20:02

Hallo Toy-Doc,

ja das ist übel mit den alten Stasi-Seilschaften, aber es wird sicher auch in diesen Kreisen möglich sein mündlich entsprechend vernetzten Sammlerfreunden Hinweise zu geben.

Öffentlich hier im Forum, würde ich auch von abraten.

Grüße

Wikingjäger


Wiking ? - Find ich gut !


Wikingjäger  
Wikingjäger
Beiträge: 288
Registriert am: 26.05.2011


RE: Wiking-Fälschungen

#10 von Blech , 04.03.2013 07:50

toy-doc,
genau wie Wikingjäger schreibt:
Der Name des Schabbi-Jägers wird durch den OBF (Ostdeutscher Busch Funk) seit einiger Zeit einhellig genannt -viele hier haben zugehört. Aber keiner sagt was.
Ist auch so richtig. Schabbi müsste den Namen erst einmal bestätigen. Nur dann wäre eine Nennung okay. Ansonsten ist es ein unbestätigtes Gerücht.
Und von wegen Versteckspiel! Du schreibst nie unter deinem Namen -das ist doch auch eine Art Versteckspiel.
Schöne Grüße aus Hessen
Blech


Blech  
Blech
Beiträge: 12.387
Registriert am: 28.04.2010


RE: Wiking-Fälschungen

#11 von Wikingjäger , 04.03.2013 08:37

Hallo Botho,
hallo Jungs,

ja genau richtig - danke. Nur da Schabbi sich ja hier abgemeldet hat, hoffe ich es trägt ihm jemand diesen Thread zu, sonst kann er sich ja nicht äußern.

Ich habe meine Beiträge teilweise mit "wikingjäger" unterschrieben, da ich Toy-Docs Klarnamen auch nicht wußte. Ich wollte die gewählte Form wahren.

Ich nehme an, die Namen der "Stasi-Seilschaften" oder "IM's" sind auch noch anderen Usern der Szene hier im Forum bekannt. Nur halten alle dicht. Da sind die Wikingsammler, zumindest hinter vorgehaltener hand, einen Schritt weiter.

Viele Grüße

Ralf


Wiking ? - Find ich gut !


Wikingjäger  
Wikingjäger
Beiträge: 288
Registriert am: 26.05.2011


RE: Wiking-Fälschungen

#12 von Blech , 04.03.2013 08:41

Ralf,
"hinter vorgehaltener Hand" ist das auch hier Usus.
Schöne Grüße in die Nachbarschaft
Botho
Ja, das mit den Nicks ärgert mich schon.
Wer nix zu verstecken hat, braucht das eigentlich nicht -einige Ausnahmen wirds geben.
Aber das hatten wir ja schon...


Blech  
Blech
Beiträge: 12.387
Registriert am: 28.04.2010


   

Wiking 543 MB 1626 Kühl-Sattelzug
Frage zu 2 kleinen Gussautos, gezeigt in Gaggenau 2013

Xobor Ein eigenes Forum erstellen