Faller -Bahnhof ST. URBAN Nr. B-94

#1 von PLASTICOL , 05.12.2013 19:13

Hallo Faller-Gemeinde,

ich hatte schon vor einigen Monaten i.S. Bahnhof ST.URBAN einige Fragen ( der Sanierungsplan meiner Ruine ist immer noch in der Schublade ) . Ein Vorlagen-Foto auf dem Deckel des Original-Kartons , hier zu sehen:



zeigt an der rechten Hauswand ( blau eingekreist ) etwas dort hängendes in rot (?), das ich nicht identifizieren kann...wer kennt die Lösung zu diesem unbekannten Kleinod ?

Danke und Gruß, HaMü


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.442
Registriert am: 17.08.2012


RE: Faller -Bahnhof ST. URBAN Nr. B-94

#2 von collect-60 , 05.12.2013 19:58

Hallo HaMü,

das ist ein Naßschiebebild "Libby's", wie es auch im Set 922 "Schriften" enthalten ist.
In meinem Großkatalog von 1962 kann man es eindeutig identifizieren.


Gruss

Kurt


collect-60  
collect-60
Beiträge: 725
Registriert am: 09.01.2008


RE: Faller -Bahnhof ST. URBAN Nr. B-94

#3 von PLASTICOL , 05.12.2013 21:08

Lieber Kurt,

danke!! Das ist doch mal eine schnelle Klärung, merci!

Eine stressfreie Adventszeit wünscht HaMü


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.442
Registriert am: 17.08.2012


RE: Faller -Bahnhof ST. URBAN Nr. B-94

#4 von PLASTICOL , 26.11.2014 23:11

Hallo Falleraner,

ich versuche z.Zt. , Infos über den Bahnhof zu sammeln: wer kann mir eine Kopie der Bauanleitung zur Verfügung stellen ? >>> Reichen würden auch eine Anleitung des Bausatzes 95 (Bf Blumenau) ...
Es wartet immer noch ein Schrotti auf Wiederbelebung...wer hilft mit Input

Danke und Gruß, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.442
Registriert am: 17.08.2012

zuletzt bearbeitet 27.11.2014 | Top

RE: Faller -Bahnhof ST. URBAN Nr. B-94

#5 von PLASTICOL , 06.12.2014 14:02

Servus Falleraner!
sehr bedanken darf ich mich bei Andreas für eine Bauanleitung des # 94 !!!

Hier stelle ich die Ruine(n) meines Faller-Bahnhofs "St.Urban" vor:








Ich werde versuchen, aus zwei Schrott-Teilen ein akzeptables Modell hinzukriegen - ob´s klappt ? Da bin ich skeptisch, denn der Kunststoff ist nach 50 Jahren doch sehr spröde ( das Dach ist bereits bei leichtestem Hebelansatz des Cutters gerissen ...
Da die Bodenplatte des Werks-Fertigmodells zu viele Defekte für eine weitere Verwendung hat, muss auch hier getauscht werden...beide Modelle sind allerdings sehr verklebt...ich habe mich schon auf eine Menge "Vertuschungsarbeit" eingestellt...für Tipps bin ich sehr dankbar

Aufgrund Zeitmangel und Familienleben wird (wenn überhaupt) die Fertigstellung nicht vor 2015 gelingen. Daher werde ich auch erst weitere Fotos präsentieren, wenn´s was positives zu melden gäbe ...

Euch allen ein stressfreies Wochenende!
Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.442
Registriert am: 17.08.2012

zuletzt bearbeitet 06.12.2014 | Top

RE: Faller -Bahnhof ST. URBAN Nr. B-94

#6 von timmi68 , 06.12.2014 14:25

Hallo Hardy,

ich wünsche Dir dabei gutes Gelingen! Wir harren der Dinge, die da kommen
Ein kleiner Tipp vom Briefmarkensammler: die Marke löst sich in warmem, entspanntem Wasser und
kann zwischen 2 Löschblättern getrocknet und gepresst werden.

Schöne Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 9.604
Registriert am: 13.11.2013


RE: Faller -Bahnhof ST. URBAN Nr. B-94

#7 von PLASTICOL , 06.12.2014 14:42

Ah - gut, Jörg ... da kommt eine längst vergangene Erinnerung in mir auf...ja - so haben wir es damals gemacht.
Prima Tipp, dankeschön !!

Gruß, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.442
Registriert am: 17.08.2012


RE: Faller -Bahnhof ST. URBAN Nr. B-94

#8 von *3029* , 06.12.2014 15:45

Hallo Hardy,

dann auch mal von mir die besten Wünsche, dass es dir gelingt,
das "Beste" aus dem Ganzen zu machen ...

Schönes entspanntes Wochenende

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012


RE: Faller -Bahnhof ST. URBAN Nr. B-94

#9 von PLASTICOL , 01.01.2015 10:37

Liebe Falleraner,

zunächst wünsche ich allen ein gesundes Jahr 2015 !!

Meiner liebsten Modell-Sanierung, dem Bf St.Urban, habe ich einige Zeit widmen können. Doch ich musste hier Rückschläge hinnehmen:

- das Dach des Haupthauses ging während der Demontage an drei Stellen (!) zu Bruch - das Güterschuppen-Dach war ungekürzt (laut Bauanleitung muss es eingeschnitten werden, um sich an das Bf-Gebäude anzupassen ( es wurde offensichtlich für die Modelle 94 , 95 und 153 universal produziert ). Leider brachen auch hier aufgrund des doch sehr spröde gewordenen Materials die "falschen Teile" aus - die Glasüberdachung des Bahnsteigs war wegen des sehr filigranen Unterbaues und der starken Verklebung nicht mehr zu retten...usw.

So wird mir nichts anderes übrig bleiben, als - wie Hermann schon voraussagte - nun doch freier zu gestalten als geplant ( oder auf ein "neues" Modell zu warten... ). Ich werde aber am Ball bleiben und schauen, dass der Bf "wiedererkennbar" ist.
Im ´58er Katalog (Archivfund) habe ich die wohl älteste Version entdeckt, wobei es sich auch um einen >Erlkönig< handeln könnte: hier ist St.Urban mit einem offenen Glasüberdach dargestellt, das so wohl am ehesten hinzukriegen wäre - mal sehen.

Fotos habe ich bisher keine zu bieten ( dazu war ich zu sauer... ) . Dennoch bin ich guten Mutes und werde jedenfalls über den Fortgang berichten.

Besten Gruß an Euch alle, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.442
Registriert am: 17.08.2012

zuletzt bearbeitet 02.01.2015 | Top

RE: Faller -Bahnhof ST. URBAN Nr. B-94

#10 von PLASTICOL , 14.01.2015 23:09

Liebe Falleraner,
leider leider...das Ende ist gekommen: wieder einmal geht ein kleiner romantischer Nebenbahnhof "den Weg allen Fleisches" ...

Hatten zumindest im letzten Jahr noch einige Personenzüge hier gehalten und Schüler und Arbeiter der hiesigen Textilfabrik zur Arbeit und Schule gefahren, herrscht jetzt gespannte Ruhe, nur ein Dampflok-Fan wartet mit Kamera wohl vergeblich auf die Ankunft der 86...

...an der "Güterexpedition" raunzt der Rottenführer seinen verbliebenen Arbeiter an, endlich die letzten Transportkisten und den Schrott wegzuräumen...

...während auf der Straßenseite der Rohrmoser Anton sein Lanz-Ersatzteillager räumt.

...in der geschlossenen Bahnhofs-Kneipe gibt´s längst kein "kühles Blondes" mehr. Die pflegebedürftigen Fenster-Geranien sind sich selbst überlassen, während der anspruchslose Knöterich wild wachsend die Herrschaft übernommen hat...

...der kleine Holzschuppen wurde das erste Abriss-Opfer, ebenso verschwunden ist mittlerweile der Zuweg zu den Seiteneingängen des Bahnhofs.

...das angepriesene Closett ist längst nicht mehr nutzbar (war auch nicht empfehlenswert...) ... oh, da hinten arbeitet noch einer!

...hat der Fritz doch tatsächlich den Tonn überredet, den Schrott mitzunehmen!

...zwei Wochen später: das Ende der Nebenstrecke! Wir wissen leider nicht, was aus dem kleinen romantischen Bahnhof geworden ist...Abrissbirne oder Wolkenkuckucksheim ??
Auferstanden aus Ruinen, doch dem Ende zugetan...
In tiefer Trauer,
Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


RainerL findet das Top
 
PLASTICOL
Beiträge: 1.442
Registriert am: 17.08.2012


RE: Faller -Bahnhof ST. URBAN Nr. B-94

#11 von timmi68 , 14.01.2015 23:30

Hallo Hardy,

eine sehr schöne Geschichte und ein schön zurechtgemachter St. Urban!
Nicht unbedingt etwas für die Puristen aber ich finde es toll, was Du aus der
Ruine gemacht hast. Daumen hoch!

Schöne Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 9.604
Registriert am: 13.11.2013


RE: Faller -Bahnhof ST. URBAN Nr. B-94

#12 von *3029* , 15.01.2015 22:01

Hallo Hardy,

also, echt toll was du aus der Ruine herausgeholt hast,
die Begrünung, muss ich sagen, ist dir sehr gut gelungen -
und die Geschichte zu St. Urban ist sehr realitätsnah,
wie aus dem Leben gegriffen ...

Viele Grüsse

Hermann

PS. Lieben Dank für deine Mailgrüsse, bin die letzte Zeit kaum zum Schreiben
gekommen



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 15.01.2015 | Top

RE: Faller -Bahnhof ST. URBAN Nr. B-94

#13 von Neusser67 , 16.01.2015 21:57

Formidabel

Ich restauriere u.a. gerade einen B-95 Blumenau nah am Originalzustand, aber das hat auch was!
So nen Händchen hab ich für kreativen Modellbau leider nicht, ich scheitere grad schon an den Stadtbausätzen 901ff. weil ich keine Lichtmasken und Fenster habe und mich nicht entscheiden kann, welche Farben, welche Höhe, welche Breite...


Ich fahr op däm Gleis mit K, schalalalala


 
Neusser67
Beiträge: 134
Registriert am: 01.01.2015

zuletzt bearbeitet 17.01.2015 | Top

RE: Faller -Bahnhof ST. URBAN Nr. B-94

#14 von PLASTICOL , 17.01.2015 10:22

Liebe Mitfühlenden,
danke für Eure Rückmeldungen! Es war wirklich nicht leicht, aus den Schrottis ein akzeptables Modell hinzukriegen:
beide Dächer litten an Mehrfach-Defekten (siehe Beschreibungen weiter oben), die Bodenplatte des Fertigmodells musste entfernt werden usw.
Wie Jörg bin ich auch der Meinung, dass es am schönsten wäre, möglichst nah am Original zu bleiben - es klappte leider nicht
Was mir wichtig war: die Erhaltung der aber doch recht armseligen Original-Fensterbegrünung des einstigen Werks-Fertigmodells an der Straßenseite (und es gibt noch eine halbe Faller-Marke - immerhin!). Diese Ausführung muss heute selten zu finden sein; laut unserem Katalog-Archiv wurde der Bf nur 1958 als fertig gebaut angeboten.

Die üppige neue Pflanzenpracht resultiert einfach aus dem Muss, Abrisse und sonstige Schwachstellen zu vertuschen...na ja, die kleine Geschichte zum Bf fiel mir dann während der >Wiederaufbau-Phase< ein...
Übrigens werde ich vermutlich einen (kompletten) St.Urban bekommen, leider "nur" ein Bausatz-Modell...ich hoffe, der wird fotogen sein, so dass ich ihn hier mal präsentieren kann...
Grüße von Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.442
Registriert am: 17.08.2012

zuletzt bearbeitet 17.01.2015 | Top

RE: Faller -Bahnhof ST. URBAN Nr. B-94

#15 von henrik , 17.01.2015 13:01

Hallo Hardy,

na da bin ich ja mal gespannt auf deinen neuen Bausatz ...

Gruß, Henrik


 
henrik
Beiträge: 1.399
Registriert am: 07.09.2014


RE: Faller -Bahnhof ST. URBAN Nr. B-94

#16 von PLASTICOL , 17.01.2015 14:35

...ich auch, Henrik !


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.442
Registriert am: 17.08.2012


RE: Faller -Bahnhof ST. URBAN Nr. B-94

#17 von *3029* , 17.01.2015 16:37

Hallo Hardy,

bin auch mal auf deinen demnächst eintreffenden "Bausatz" gespannt,
wünsche dir, dass der Bahnhof akzeptabel ausfällt ... viel Erfolg

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012


RE: Faller -Bahnhof ST. URBAN Nr. B-94

#18 von PLASTICOL , 19.01.2015 17:15

Lieber Hermann und alle Falleristi,

tja, hier ist er:

...Überdach-Konstrukt etwas zu schief, Schlagläden oben fehlen, Stationsschild fehlt...


...hinten dto, Wand ein wenig windschief, Namensschild fehlt, Mauerimitation unter der Rampe fehlt...




...hier sieht man es besonders gut: das Dach des Güterschuppens müsste eigentlich im Bahnsteig-Bereich leicht überstehen (dazu war lt.Anleitung ein Aus-/Einschneiden des Dach-Endes nötig; immerhin: große Teile der Dach-Unterkonstruktion sind erhalten geblieben und die Seitenwände des Hauptbaues sind wie in der Anleitung beschrieben verschmälert worden - das ist schon was!

Insgesamt bin ich zufrieden, da das Modell in (fast) kompletten Zustand nicht einfach zu bekommen ist.
Gruß, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.442
Registriert am: 17.08.2012


RE: Faller -Bahnhof ST. URBAN Nr. B-94

#19 von DL 800 ( gelöscht ) , 19.01.2015 19:53

hallo Hardy,

dein geretteter Urban gefällt mir gut...ist Dir echt gelungen


DL 800

RE: Faller -Bahnhof ST. URBAN Nr. B-94

#20 von PLASTICOL , 20.01.2015 12:29

Danke Andreas,
ich wollte unbedingt, dass die beiden Schrottis wenigstens zu etwas "vernünftigem" zusammen wachsen...die üppige Begrünung musste wie gesagt sein, um Bruchkanten und Risse zu verdecken...
...wenigstens die Original-Blumen - wenn auch im eher jämmerlichen Zustand - sollen erhalten bleiben ( werden ja auch nicht mehr >gegossen<... ) .
Grüße, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.442
Registriert am: 17.08.2012


RE: Faller -Bahnhof ST. URBAN Nr. B-94

#21 von *3029* , 20.01.2015 19:06

Na lieber Hardy,

toll, der ist doch ganz anständig, verglichen mit denen die man sonst so vorfindet,
da wirst du bestimmt noch einiges verschönern,
Fensterläden z.B. müssten sich finden lassen, die Beschilderung kopieren/ausdrucken.

Wie ich andernorts bei dir gelesen hatte war der St. Urban früher Bestandteil deiner
Rokal-Bahn. Ist da ähnliches geplant?

Ich hatte ebenfalls in den 60ern eine Rokal-Anlage mit dem B - 93 "Zeven",
den ich wieder wollte, war ein Trauerspiel bis ich einen guten, sogar "Werksfertigmodell",
geschossen habe
Davon mache ich demnächst bei besseren Lichtverhältnissen Bilder.

Neulich habe ich einen Blumenfeld stehen lassen, der ist halt recht gross vom Platzbedarf,
inzwischen weiss ich selbst, dass das ein Fehler war ...

Herzliche Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012


RE: Faller -Bahnhof ST. URBAN Nr. B-94

#22 von PLASTICOL , 21.01.2015 23:39

Lieber Hermann,

das hast Du gut im Gedächtnis: ja, der St.Urban war der schöne Bf meiner ersten Modellbahnanlage von 1963 (Rokal) ... wir haben damals in Geldern gewohnt, nicht weit von Lobberich (heute Nettetal). Daher (und evtl auch wegen der Platzverhältnisse ) wird mein Vater wohl auf die Idee gekommen sein, Rokal zu kaufen, denn die Preise selbst unterschieden sich zu dieser Zeit nicht eben gewaltig von Märklin...

Ich hoffe, dass mein jetziger Urbanus - wie Du schon richtig liegst - mit den Schlagläden und "etwas" Begrünung und Schildern wieder anständig aussehen wird...Angst habe ich allerdings davor, an der filigranen Unterkonstruktion des Bahnsteig-Dachs mit dem Cutter zu arbeiten...dies wird sie vermutlich nicht überleben.

Der Zeven ist auch einer von meinen Lieblingen, leider habe ich noch keinen guten finden können. Und der große Bruder von St.Urban ist tatsächlich enorm vom Platzbedarf - den würde ich nicht in meine Vitrine stellen können (außerdem steht da ein super gebauter alter Steinbach... ). Bin schon gespannt auf Deinen >Fertig-Zeven< !

Besten Gruß, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.442
Registriert am: 17.08.2012


Mein Faller -Bahnhof ST. URBAN im Wandel der Zeit

#23 von Blechgleis , 22.01.2015 01:20

Hallo,
mein Bahnhof St.Urban im Wandel der Zeit:

Gruß aus dem Nahetal, Wolfgang

1960 St.Urban


1970 St.Urban


2000 Oberstreit


Heute Bad Oberstreit


http://ebenstrit.lima-city.de/moba/


 
Blechgleis
Beiträge: 746
Registriert am: 09.04.2010

zuletzt bearbeitet 22.01.2015 | Top

RE: Mein Faller -Bahnhof ST. URBAN im Wandel der Zeit

#24 von PLASTICOL , 22.01.2015 11:03

Hallo Wolfgang,
ich erinnere mich - Du hattest einige der Fotos schon mal gezeigt...ein sehr schön detailliertes Modell ist da gezaubert worden!
Aber: wo ist denn bloß die "Bretterbude" geblieben ... leider kann ich nicht erkennen, ob sie 1960 noch >nicht abgerissen< war...

Danke fürs zeigen und Gruß,
Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.442
Registriert am: 17.08.2012


RE: Mein Faller -Bahnhof ST. URBAN im Wandel der Zeit

#25 von Blechgleis , 22.01.2015 17:38

Hallo,

Hardy >wo ist denn bloß die "Bretterbude" geblieben.

Die Bretterbude stand bei mir noch nie beim Bahnhof,
schon in den 60igern stand die Bude extra, wegen fehlendem Material für die Bebauung der Anlage
und irgendwann wurde auch vergessen dass das Teil eigendlich zum Urban gehört.

Bemerkt habe ich das selbst erst wieder nachdem ich mir die Fallerkataloge im Archiv angesehen habe.

Genutzt wurde die Bude immer als Schutzhütte auf der Weide, und auch heute noch.

Gruß aus dem Nahetal, Wolfgang




http://ebenstrit.lima-city.de/moba/


 
Blechgleis
Beiträge: 746
Registriert am: 09.04.2010


   

Faller 283 Försterhaus
Faller fertigmodell 1208

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz