Fragen zu Bhf Neuburg und Haus im Bau

#1 von FHO , 29.01.2014 13:45

Hallo zusammen,
nachdem ich mich angemeldet habe und in alten Faller Magazinen Umbauvorschläge gefunden habe wollte ich es selbst probieren,
schnell waren günstige Plastikmodelle gefunden. Nun sind auch einige Modelle in meinen Besitz übergegangen die dabei waren.
Vielleicht kann ja jemand mir einige Fragen beantworten:

als erstes der Bahnhof Neuburg, laut Katalog 1960 gab es ihn wohl als Bausatz und Fertigmodell, woran erkennt man den ein Fertigmodell?



es folgt ein Haus im Bau, leider fand ich in den Katalogen irgendwie nicht das richtige, auf der Bodenplatte ist keine Marke oder was ähnliches.



zum guten Schluss lag noch eine Kirche bei, ich vermute mal das es ein no name Produkt ist.



Hoffe das Ihr vielleicht mehr Klarheit für mich bringt.
Gruß Frank


FHO  
FHO
Beiträge: 38
Registriert am: 29.12.2013


RE: Fragen zu Bhf Neuburg und Haus im Bau

#2 von Ryan , 29.01.2014 14:26

Hallo Frank,

Bei dem Haus im Bau handelt es um Faller 247 Stufe 3 z.B im Katalog von 1958. Insgesammt gab es 3 Stufen, die den Ablauf eines Hausbaus darstellen sollten.

Wenn die typische Faller Verpackungen der Plastikfertigmodelle oder eine Marke nicht mehr vorhanden ist, dann wird es schwierig. Frühe Faller-Fertigmodelle besaßen noch die gleichen Marken wie die Fertigmodelle aus Holz. Später wurden diese dann durch die typischen Aufkleber mit dem farbigem Fallerlogo ersetzt. Zwischen Versionen bei denen beides vorhanden war, war auch möglich wie z.B oft gesehen bei der Faller Berg- und Talstation.

Wenn nichts mehr von beidem vorhanden ist, kann man es eigentlich nur schätzen, indem man auf die Bauweise achtet.
Häufig wurden die Bodenplatten dezent begrünt und bestimmte Prägungen oder Teile farbig hervorgehoben.
Und es sollten halt keine Klebeflecken zu sehen sein.

Gruß Ryan


help.. to make this life a wonderful adventure


 
Ryan
Beiträge: 474
Registriert am: 07.11.2009


RE: Fragen zu Bhf Neuburg und Haus im Bau

#3 von retep , 29.01.2014 14:31

Hallo Frank.

Der Bahnhof Neuburg ist im Faller-Katalog 1961/62 als Neuheit gekennzeichnet:
Moderne Kleinstation "Neuburg"
97 (Fertigmodell) / B-97 (Bausatz)
Fertigmodelle sollten eine Art Briefmarke mit Faller-Logo, der Gebäude-Nummer und Made in Germany auf der Unterseite der Bodenplatte haben.
Deinen "Neuburg" würde ich (nach den Fotos) jetzt mal so ganz wertfrei als zusammengebauten Bausatz einstufen.

Das "Haus im Bau" ist aus der Fertigmodell-Ära:
Nr.247 Haus im Bau, Stufe 3 (z.B. Faller-Katalog 856 Seite 34)

Zu dem Kirchlein kann ich leider nichts beitragen.

Mit freundlichen Grüssen
Peter (alias reteP)


retep  
retep
Beiträge: 196
Registriert am: 16.09.2009


RE: Fragen zu Bhf Neuburg und Haus im Bau

#4 von Monsfelder , 29.01.2014 14:52

die kleine Kirche stammt von Hoffmann / Österreich

aus diesen Kästen mit den kleinen Häuschen mit bunten Dächern, die die meisten von uns wohl auch kennen


http://www.google.de/imgres?sa=X&biw=115...ved=0CGkQrQMwBg

und runterscrollen


was du nicht willst, das man dir tu
das tu auch nicht, was willst denn du


Monsfelder  
Monsfelder
Beiträge: 1.204
Registriert am: 11.08.2007

zuletzt bearbeitet 29.01.2014 | Top

RE: Fragen zu Bhf Neuburg und Haus im Bau

#5 von timmi68 , 29.01.2014 15:38

Hallo zusammen,

ich hatte erste gedacht, die Kirche wäre von Jean Höfler. Dort gab es ja auch mal ein
kleines Dorf in der Tüte.
Die Häuser und die Kirche sehen den Hoffmann Sachen auch verdammt ähnlich. Allerdings hat die
Hoffmann-Kirche 2 Seitenfenster und die von Jean Höfler 3!
Irgendwo hier im Forum war auch schon mal eine Bild dazu.

Schöne Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 7.112
Registriert am: 13.11.2013


RE: Fragen zu Bhf Neuburg und Haus im Bau

#6 von HanseWikinger , 29.01.2014 15:48

Hallo Jörg,

ist dieses Set "Das kleine Dorf" mit Kirche, zwei Häusern und Tankstelle in einer Tüte wirklich von Jean Höfler? Bisher dachte ich das wäre auch von Hoffmann bzw. ein Hongkong-Kopie der Hoffmann Modelle. Die Ähnlichkeit ist wirklich sehr groß, gerade bei den Häusern. Die Kirche ist bzgl. der Fenster aber unterschiedlich, da hast du Recht.
Hier gibt es ein Bild eines solchen Sets, diesmal ohne Tankstelle: [geklärt] Kunststoff-Bungalows, Jean-Höfler

Demzufolge ist die oben gezeigte Kirche von Hoffmann und nicht von Jean Höfler.

Gruß,
Carsten


 
HanseWikinger
Beiträge: 257
Registriert am: 31.07.2012


RE: Fragen zu Bhf Neuburg und Haus im Bau

#7 von Thal Armathura , 29.01.2014 16:04

Hallo zusammen,

ja, die Kirche scheint Hoffmann zu sein:
Hoffmann aus Austria

Gruesse,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).


 
Thal Armathura
Beiträge: 2.626
Registriert am: 29.01.2010


RE: Fragen zu Bhf Neuburg und Haus im Bau

#8 von CarpeDiem , 29.01.2014 16:20

Hallo an alle!

Fertigmodelle aus Plaste hatten auf den Bodenplatten - ich denke , nachdem die Papiermarken wegfielen - eine Zeitlang eine kleine rechteckige Prägung mit dem alten Faller-Logo und der Modellnummer. Wenn ich richtig liege, dürfte diese Machart die der letzten Produktionsjahre der (Fertig-) Häuser aus Plaste gewesen sein...

Grüße, Meinhard


CarpeDiem  
CarpeDiem
Beiträge: 140
Registriert am: 01.12.2012


RE: Fragen zu Bhf Neuburg und Haus im Bau

#9 von FHO , 29.01.2014 20:17

Erstmal Danke,
für eure Antworten sie haben mir weitergeholfen. Beim Haus im Bau war ich mir nicht so sicher weil bei den Abbildungen
ein Gerüst war. Ich glaube jetzt auch das der Bahnhof ein Bausatz war da auf der Bodenplatte nichts steht oder klebt,
und die Kirche kann ich jetzt auch einordnen.

Danke Frank


FHO  
FHO
Beiträge: 38
Registriert am: 29.12.2013


RE: Fragen zu Bhf Neuburg und Haus im Bau

#10 von Florian-L , 29.01.2014 21:08

Hallo!

Sehr schöne Faller Häuser hast du da.
Auch wenn dein kleiner Haltepunkt kein Fertigmodell sein sollte, so ist er doch hervorragend montiert und taugt in jedem Fall für die Vitrine. Die meißten Modelle sind schlechter, wohl auch häufig von Kinderhand, montiert, wie beispielsweise mein "moderner Haltepunkt".





Trotzdem ist er für mich verwahrenswert, bedenke ich, wie meine ersten Modelle aussahen und wie stolz ich (dennoch) darauf war. Bei mir steht "altes Faller" seit kurzem unter Denkmalschutz...#

Interessant ist, daß deine Bahnsteiguhr ein rotes Gehäuse hat, meine dagegen ist grau.

Mfg Florian


 
Florian-L
Beiträge: 434
Registriert am: 08.03.2013

zuletzt bearbeitet 29.01.2014 | Top

Faller # 97 Bahnhof Neuburg

#11 von timmi68 , 02.06.2016 12:29

Hallo zusammen,

frischer Fang gerade ausgepackt: der Bahnhof Neuburg als Fertigmodell # 97!
Die Änderungen gegenüber dem Bausatzmodell sind auch recht sparsam, aber dennoch eindeutig:





Farbe an drei Stellen und eine sehr sparsame Begrünung. Interessanterweise sind nicht die Mauerteile
für den Sockel angebracht. Da würde mich interessieren, ob die dem Modell für eine spätere Montage beigelegt wurden.

Schöne Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 7.112
Registriert am: 13.11.2013


RE: Faller # 97 Bahnhof Neuburg

#12 von Gleis3601 , 02.06.2016 14:05

Glückwunsch,Jörg


Gruß
Andreas


Modellbahn der 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER/Vollmer/WIAD Modelle ; https://gleis3601.tumblr.com/


 
Gleis3601
Beiträge: 2.562
Registriert am: 07.12.2015


Faller # 97 Bahnhof Neuburg ansetzbares Bodenteil

#13 von FrankM , 28.07.2017 12:38

Hallo,
seit einiger Zeit habe ich den B 97 als eher etwas grob gebautes Bausatzmodell. Immerhin wurde an Bänken nicht gespart.
Und das ansetzbare Bodenteil für die Verwendung des Bahnhofs an Gleisbögen (laut Katalog im Lieferumfang) war auch mit dabei. Deshalb hier ein Bild:



Grüße
Frank


FrankM  
FrankM
Beiträge: 408
Registriert am: 19.08.2008

zuletzt bearbeitet 28.07.2017 | Top

RE: Faller # 97 Bahnhof Neuburg ansetzbares Bodenteil

#14 von *3029* , 23.06.2018 00:46

Hallo miteinander,

diesen B 97 habe ich beim Umräumen in meinen Faller-Kartons wiedergefunden,
allerdings ist der Vorbesitzer beim Zusammenbau vom vorgebenen Modell abgwichen,
sozusagen ein Unkkat ...





Viele Grüsse und (C) der Bilder by

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.160
Registriert am: 24.04.2012


   

Faller Fischerhaus B - 278
Faller Alte Hammerschmiede B-266

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz