RE: MTH bringt Leipziger Bahnhof in 0

#51 von ElwoodJayBlues , 02.05.2014 11:36

In einem Kommentar von MTH unter den Bildern bei Facebook ist seit gestern zu lesen, daß es den Bahnhof mit englischer, französischer und deutscher Beschriftung geben wird!

Wenn der Preis EINIGERMASSEN im Rahmen bleibt, werde ich gewiss auch zu den Bestellern gehören.


Gruß,

Felix


"Das Land steckt in einer Krise, Johnny!"
"Wir latschen von einer Krise in die nächste..."

- Robert Redford -


 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 5.713
Registriert am: 10.07.2011


RE: MTH bringt Leipziger Bahnhof in 0

#52 von Blech , 02.05.2014 11:50

Felix -
ja, auf den Preis warte ich auch.
Und zwar auf den Preis in den USA und dann den Preis in Deutschland!
Ob man sich hier bewegt? Dann wäre da bestimmt ein guter Umsatz drin.
Aber meine jüngste Erfahrung mit der Hell Gate:
Wenn du die Brücke aus den USA anlässlich einer Reise mitbringst, kostet dich das gerade mal die Hälfte des hier verlangten Preises.
Denn dort wird das Teil -weil du es exportierst- von der US-VAT/Mwst entlastet und hier musst du nix zahlen -weil Touristen rund 400 Euro p.P. frei haben.
Beim Leipziger wird das nicht ganz so einfach sein: Einmal sicher viel teurer und dann doch sehr sperrig. Machbar ist das grundsätzlich für jeden USA-Flieger.
Aber mal sehen: Wir fliegen in diesem Jahr nochmals nach NY...
Schöne Grüße über den Main nach Unterstfranken
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: MTH bringt Leipziger Bahnhof in 0

#53 von LCT , 02.05.2014 17:03

Hallo Botho

Du hast recht . Vergebung . Wie konnte ich nur so eine dumme Frage stellen.
Habe den Fehler gerade korrigiert.
Fakt ist, in den Staaten wird was von 1.000-1.500 $ geredet und daß ist mir persönlich zu Teuer



Gruß
Hans


LCT  
LCT
Beiträge: 75
Registriert am: 09.06.2012

zuletzt bearbeitet 03.05.2014 | Top

RE: MTH bringt Leipziger Bahnhof in 0

#54 von Blech , 02.05.2014 17:10

Hans -
was soll das?
Preis jetzt schon nennen -für wen als Vorlage?
Das ist aber seltsam.
Wir haben den Bahnhof nicht mal gesehen und wissen auch nicht, wie er aus welchen Materialien aufgebaut ist.
Dazu gibts auch in den USA unterschiedliche Spekulationen.
Also mal Füße stillhalten und abwarten bis das Ding real ist.
Da soll doch mal die deutsche Vertretung uns(!) einen Preis nennen... Das ist durchaus üblich und kaufmännisch richtig.
Ich staune hier immer mehr, wie kompliziert das hier mit MTH ist, wer da mitmischt.
MTH hat doch ihren Händlern längst dazu etwas gesagt. Sagt man mir in den USA.
Ich fühle mich hier in Deutschland in Sachen Historik-MTH nur noch veräppelt.
Schöne Grüße aus Hessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 02.05.2014 | Top

RE: MTH bringt Leipziger Bahnhof in 0

#55 von kablech , 03.05.2014 10:05

Hallo,
ja wenn das so ist, daß fast jeder einen MTH Leipziger Bahnhof haben will........
Das wird direkt inflationär. Man stelle sich vor, man kommt auf ein Spielertreffen mit verschiedenen Anlagen und man sieht da in Summe drei Leipziger Bahnhöfe. Gähn!!!! Eine gute Story gibts dazu von Carl Barks: Onkel Dagobert kommt in ein entlegenes Bergdorf, verliert beim Öffnen einer Flasche den Kronkorken. Der dort unbekannte Kronkorken wird von den Einwohnern gehandelt zu fantastischen Preisen. Die Story endet so, daß Onkel Dagobert, um die Leute zu beglücken, eine ganze Flugzeugladung Kronkorken abwerfen läßt. Plötzlich sind Kronkorken nichts mehr wert......

Gruß
Karl


Viele Grüße aus dem Südschwarzwald


 
kablech
Beiträge: 1.266
Registriert am: 29.10.2009


RE: MTH bringt Leipziger Bahnhof in 0

#56 von Blech , 03.05.2014 10:11

Karl
-Replikat und Wert steigend?
Eher selten. Sagt uns die Erfahrung.
Aber hier gehts mir um die gewünschte "Preisabfrage" unter Sammlern.
Zur Orientierung eines Importeurs? Schon seltsam.
Bislang war es in der Wirtschaft immer so, dass der Verkäufer den Preis nannte.
Oder kommen wir jetzt zu einer Versteigerung? Wer zahlt mehr und bekommt den Leipziger früher?
Notfalls kaufe ich in den USA -und sicher günstiger.
Schöne Wochenendgrüße
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: MTH bringt Leipziger Bahnhof in 0

#57 von Blech , 03.05.2014 10:15

Hans -
betrifft deine Fragen in #53:
du hast jetzt deine Fragen gelöscht? Warum?
Ursprünglich stand da doch, dass wir sagen sollten, was wir für den Leipziger denn zahlen wollen...
Schon eine seltsame Frage und jetzt eine ebenso seltsame Löschung.
Da wundere ich mich aber weiterhin
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 03.05.2014 | Top

RE: MTH bringt Leipziger Bahnhof in 0

#58 von Eisenbahn-Manufaktur , 03.05.2014 12:29

Zitat von Blech im Beitrag #56
Karl
-Replikat und Wert steigend?
Eher selten. Sagt uns die Erfahrung.
Botho



Hallo Botho, Wertsteigerungen bei Replikas nicht nicht sooooo selten. Ich nenne da die Hehr'sche Rheinuferbahn, die Hehr'sche Staßenbahn, die Hehr'sche CCS mit den "richtigen" Motoren....

Oder wie kürzlich von Frank erwähnt, die Mundhenke E63 (den Preis, den er gezahlt hat, nicht den CS-Phantasie-Auktionsaufruf!) OK, die E63 ist auch kein Replikat, die RHU von Hehr in strengen Maßstab auch nicht, aber ich bleibe dabei: Auch Replikate steigen, wenn sie gut gemacht sind, nicht allzu viele produziert wurden und sie ein Nachbau eines begehrten, seltenen Originals sind, auch im Preis. Loks wie die TCE von Hehr werden das nicht, da 1. zwar super gemacht, 2. aber häßlich wie das Original und drittens als Original an jeder Ecke zu finden. (Die Häßlichkeit der TCE ist meine rein persönliche Meinung, also bitte jetzt keinen Shit-Storm!)


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.641
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 03.05.2014 | Top

RE: MTH bringt Leipziger Bahnhof in 0

#59 von Blech , 03.05.2014 13:45

Okay, Klaus,
einmal:
Ausnahmen bestätigen die Regel.
Und dann:
Du sagst es selbst: Meist sind diese gesuchten Teile gar keine Replikate, sondern beispielsweise Kopien in anderer Baugröße.
Und ich glaube, das kann man dann nicht über einen Kamm scheren.
Schönes Wochenende wünscht
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 03.05.2014 | Top

RE: MTH bringt Leipziger Bahnhof in 0

#60 von Freddy , 03.05.2014 14:04

Hallo zusammen

Der Leipziger Bahnhof war schon immer etwas vom schönsten, was es in Tin-Plate gegeben hat. Wer möchte ihn nicht. Trotzdem frage ich mich: Warum betreibt eine Firma einen so grossen Aufwand, um etwas zu kopieren? Die Arbeit bleibt in etwa ähnlich, ob etwas Neues erschaffen wird, oder ob etwas Bestehendes kopiert wird. Das Produkt muss erstmals konstruiert werden, dann werden Werkzeuge gemacht, Lithos erstellt, eventuell Giessformen entwickelt, und zuletzt werden die Montage und die Verpackung angegangen. Das ist nicht billig und dauert in jedem Falle seine Zeit. Warum Replikas? Warum der Leipziger Bahnhof der Dreissiger-Jahre? In Europa gibt es sehr viele ausserordentlich schöne und interessante Gross-Stadt-Bahnhöfe aus der Zeit. Hier in Basel haben wir gleich zwei solcher Exemplare: der Schweizerisch-Französische-Bahnhof und der Badische Bahnhof. Jedes Land hat mehrere solcher Pretiosen. Alle sind es der Wert, nachgebaut zu werden.

Ich gebe hier mal meine eigene Antwort dazu ab: Die Firmen werden heute von den Marketing-Abteilungen regiert. Und diese Leute können nur vergleichen, das sind ja keine Kreativ-Köpfe. Die schauen auf bestehende Märkte und Preisentwicklungen. Darum haben wir so viele und so ähnliche Produkte. Mich frustriert diese Entwicklung. Und diese gleiche Entwicklung gefällt mir auch nicht in meinem Hobby. Nur aus diesem Grund werde ich NIE den Leipziger als MTH-Kopie kaufen. Lieber spare ich. . .

Ich möchte aber gerne die Frage in den Raum stellen:
Welcher Bahnhof wäre noch wünschenswert in Blech gebaut zu werden? (Wir dürfen ja träumen, und vielleicht wird das von MTH gelesen?)

Hier meine Präferenzen: Paris - Orsay (heute Kunstmuseum) und der alte Kölner Hauptbahnhof mit seiner angehängten Rheinbrücke!

Ich freue mich auf weitere Vorschläge. Gruss, Freddy


 
Freddy
Beiträge: 212
Registriert am: 10.03.2013


RE: MTH bringt Leipziger Bahnhof in 0

#61 von Blech , 03.05.2014 14:19

Freddy -
klar, ein Orsay wäre ein Top-Novität in Tinplate -aber bezahlbar?
Eher nicht.
Diese Neuentwicklung würde sicher den Preis eines originalen Top-Leipzigers mit allen Anbauten übertrumpfen.
Die Firma MTH -und alle anderen Firmen- arbeiten mit dem Ziel, Gewinne zu erwirtschaften.
Unter diesem Aspekt wäre die Entwicklung eines Orsay sicher wirtschaftlicher Selbstmord -die Aufträge würden ausbleiben, des hohen Preises wegen.
Aber den Leipziger -den werden sich viele Leute hinstellen wollen! Ich vielleicht auch.
Das ist ein wirtschaftlich überschaubares Objekt (weil keine Neuentwicklung -eine Kopie nach nun mal weniger Arbeit!) mit Erfolgsaussichten.
So gesehen, hat deine schöne Idee mit dem Orsay (tolles Objekt -noch gigantischer!) eigentlich keine Chance. Ja, schade. Aber Realität.
Schöne Grüße aus Hessen
Blech


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: MTH bringt Leipziger Bahnhof in 0

#62 von kablech , 03.05.2014 14:26

Hallo Freddy,
als Nachbar auf deutscher Seite gebe ich Dir recht: Basel hat zwei sehr schöne Bahnhöfe, zwei unterschiedliche Baustile, aber jeder in seiner Art sehr gelungen.
Portugal hat auch was zu bieten. In Lissabon unten am Tejo-Ufer gibts einen - im Art-Deco-Baustil: "Cais do Sodré"
siehe http://commons.wikimedia.org/wiki/File:B...is_do_Sodre.jpg

Gruß aus dem Südschwarzwald
Karl


Viele Grüße aus dem Südschwarzwald


 
kablech
Beiträge: 1.266
Registriert am: 29.10.2009

zuletzt bearbeitet 03.05.2014 | Top

RE: MTH bringt Leipziger Bahnhof in 0

#63 von Eisenbahn-Manufaktur , 03.05.2014 15:00

Mein Favorit: Bonn Hauptbahnhof. Wurde bereits in H0-Plastik von Faller (verkürzt) und, ich glaube, Kibri (nicht verkürzt) realisiert.... Den in Blech, und ich würde meine komplette Anlage umbauen.....


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.641
Registriert am: 11.02.2012


RE: MTH bringt Leipziger Bahnhof in 0

#64 von Blech , 03.05.2014 15:03

Leute, Leute -
von was träumt ihr nachts?
Und dann gibts da noch einen Song: Wer soll das bezahlen?
Aber okay: Träume kosten nix.
Nur wenn man dann wach wird...
Schöne Grüße
Blech


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: MTH bringt Leipziger Bahnhof in 0

#65 von Freddy , 03.05.2014 15:22

Hallo Karl

Danke für diesen Vorschlag. Der Bahnhof ist wirklich einzigartig. Und das Bild hat mich angeregt, weitere schöne Bahnhöfe in Portugal zu finden:
http://www.skyscrapercity.com/showthread.php?t=1693254
Unglaublich!

Das erinnert mich an meinen ersten Besuch in Budapest. Die internationalen Züge treffen ganz vorne im alten Hauptbahnhof ein. Hier hat es lediglich 4 Geleise. Wenn Du dort aussteigst, bist Du in einer anderen Welt. Eine stehen gebliebene und mondäne Zeit. Du wirst von uniformierten Gepäck-Trägern empfangen. Alles ist sehr gepflegt und voller Charme. Unvergesslich!

Hier noch der Link zu einer alten Postkarte unseres Basler Bahnhofs:
http://look-back.ch/wp-content/uploads/2...ahnhofplatz.jpg
Lieber Botho, dieser Bahnhof ist doch von der Grösse und der Komplexität her nicht viel anders als der Leipziger Bahnhof. Und kostet daher in der Herstellung ähnlich viel, nicht wahr? Wäre kommerziell umsetzbar. Nur - der Markt dafür lässt sich nicht vorausberechnen. Da musst Du als Firma halt einfach daran glauben. Märklin hatte seinerzeit auch daran geglaubt.
Und - wir sind Käufer. Wir müssen uns zuallerletzt Gedanken darüber machen, ob eine Firma rentiert oder nicht. Das ist denen selbst überlassen. Das schreibe ich Dir als langjähriger selbstständiger Konstrukteur im Konsumgüter-Bereich. In meiner 30-jährigen Karriere stelle ich immer mehr fest, dass die Utopie eines absolut neuen Produktes immer mehr dem sicheren Wert eines bestehenden Produktes (im neuen Design-Kleid) gewichen ist. Marktforschung eben.

Herzliche Grüsse aus dem nass-grauen Basel, Freddy


 
Freddy
Beiträge: 212
Registriert am: 10.03.2013


RE: MTH bringt Leipziger Bahnhof in 0

#66 von Blech , 03.05.2014 15:27

Freddy -
wär mir doch recht, wenn dein Traum in Erfüllung gehen könnte.
Recht hast du auch vom Volumen her -da hat der Orsay sicher nicht viel mehr gegenüber dem Leipziger!
Den Leipziger kann MTH allerdings vom Original abkupfern und den Orsay müssen sie erst technisch entwickeln.
Das macht die Differenz im Preis.
Aber bitte -lassen wir uns angenehm überraschen!
Schöne Grüße nach Basel
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: MTH bringt Leipziger Bahnhof in 0

#67 von Eisenbahn-Manufaktur , 03.05.2014 15:41

Zitat von Blech im Beitrag #66
Den Leipziger kann MTH allerdings vom Original abkupfern und den Orsay müssen sie erst technisch entwickeln.
Das macht die Differenz im Preis.
Botho


Botho, noch ein Aspekt: Die MTH-Kaufleute kennen den Hype, der um das Märklin-Original gemacht wird, da können sie relativ sicher sein, daß das Geld auch wieder reinkommt! Anders sieht es bei Neuschöpfungen aus: wer kennt schon die Beliebtheit von irgendwelchen Bahnhöfen? Für den einen ist irgendein Bahnhof vielleicht das Tor zur Welt, für den anderen nichts als ein Requisit aus "Spiel mir das Lied vom Tod", Anfangs-Scene..... Alles reine Geschmackssache, und die ist ohne große Publikums-Befragung nicht vorhersehbar....


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.641
Registriert am: 11.02.2012


RE: MTH bringt Leipziger Bahnhof in 0

#68 von Blech , 03.05.2014 15:43

Ja, Klaus, richtig,
der Märklin-Bonus erhöht die Unwahrscheinlichkeit anderer Projekte.
Auch wenn sie noch so wünschenswert wären, da stehe ich voll an Freddys Seite.
Schöne Grüße aus dem kalten Hessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: MTH bringt Leipziger Bahnhof in 0

#69 von Eisenbahn-Manufaktur , 03.05.2014 16:03

Oh Botho, das tut mir leid, eine Ju mit hängenden Motoren und nun auch noch schlechtes Wetter

Viele Grüße aus dem warmen, sonnigen Rheinland mit wolkenlosem Himmel, an dem die Lufthansa-Ju ihre Kreise zieht......


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.641
Registriert am: 11.02.2012


RE: MTH bringt Leipziger Bahnhof in 0

#70 von Blech , 03.05.2014 16:05

Klaus,
beides kein Problem!
Dein Wetter zieht zu uns und die JU richtest du mir spätestens im Herbst.
Schöne Grüße
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: MTH bringt Leipziger Bahnhof in 0

#71 von Eisenbahn-Manufaktur , 03.05.2014 16:10

Botho, ich stehe zu meinem Wort, Deine Ju wird gerichtet!


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.641
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 03.05.2014 | Top

RE: MTH bringt Leipziger Bahnhof in 0

#72 von Fritz Erckens , 03.05.2014 17:23

Zum Thema:

Warum bringt MTH diesen Bhf. in der "kleinen" Version Spurweite 0 ?

In Spurgrösse 1 wirkt er doch wesentlich schöner !

Wenn der originale Leipziger Bahnhof eine so prächtige Auffahrt hätte, die der "MÄRKLIN - LEIPZIGER" vorweisen kann,
könnte er mir noch gefallen. Dieses monströse Doppelbahnhofsgebäude zählt bei weitem nicht zu den schönsten Bahnhöfen.

Ob dieser Replika-Bhf ein Renner wird, bezweifle ich stark. Sein endgültiger Preis wird vielen Tinplaterfreunden zu hoch sein.

Schönes WE wünscht F.E.


 
Fritz Erckens
Beiträge: 1.122
Registriert am: 13.11.2009


RE: MTH bringt Leipziger Bahnhof in 0

#73 von Blech , 03.05.2014 17:32

Fritze -klar!
Die Gemeinde der 0er ist deutlich größer -also mal mehr Interessenten.
Ja, dann der Preis -das ist der Scheidepunkt!
Aber da müssen wir mal sehen, was er in den USA kostet.
Denn auch das wird für den Umsatz in Deutschland entscheidend sein: Ist der Preis auch hier attraktiv?
Durch das Internet ist die Preisbildung transparent -und das ist scheinbar noch nicht so sehr bei den Importeuren angekommen.
Siehe meine Erfahrung mit der Hell Gate.
Aber egal wie -ich kann warten und habe auch keinen Kaufzwang.
Bis der Bahnhof kommt -sagen die Freunde in den USA- wirds wohl eher Weihnachten oder gar 2015.
Und dann die Story mit der Märklin-Signierung...
Wenn, dann hätten die Göppinger doch irgendwie die Hand dran.
Aber ich glaube nicht mehr an den Weihnachtmann.
Schöne Grüße nach Aachen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: MTH bringt Leipziger Bahnhof in 0

#74 von LCT , 03.05.2014 19:53

Servus
Hätt ich doch bloß nix über den Bahnhof hier geschrieben.
War irgendwie stolz darauf ,da unbedingter MTH Tinplate Fan, die Replika in diesem Forum ankündigen zu können.
Ich bin wohl etwas zu einfach gestrickt für die werte Tinplate Gemeinde hier und hab mir echt nix dabei gedacht,
als ich die , inzwischen gelöschte , Frage stellte was Euch denn so was wert wäre.
Diese Frage hatte überhaupt nichts mit , Spionieren was wohl gezahlt werden würde , zu tun.
Der Europa Preis ist fix das könnt ihr mir glauben oder es sein lassen,genauso wie die Aussage daß er aus Blech ist und dies auch angezweifelt wurde.
Auf der facebook Seite sieht man ,fürs erste ,doch eh das wichtigste sehr gut, oder wollen manche auch noch den Bahnhof von innen sehen.
Und wenn man keinen Augenkrebs hat kann man auch deutlich das Material , aus dem er besteht , erkennen. BLECH
Mein lieber Botho ,da wird Märklin draufstehen da kannst Gift drauf nehmen.
Über den Liefertermin der endgültigen Ausführung ist uns noch nichts bekannt
Ich kauf mir keinen,weil ich nicht so viel Geld ausgeben möchte
Außerdem steh ich mehr auf die alten ,, Cafebahnhöfe ,, aus der Anfangszeit. Der Leipziger ist mir zu nüchtern.
Habe mich nur gefreut das der einzige Großserienhersteller für Tinplate mal was Europäisches in Tinplate bringt.
Märklin hat,s leider vergeigt Tinplate wieder aufleben zu lassen und so machen es dann halt andere Hersteller.
Ich bin mir sicher daß das nicht alles war was man noch von MTH in Sachen Märklin Tinplate Replika hören wird.
Der Mike Wulf von MTH ist ein schlauer Fuchs , der weis wo was geht.


LCT  
LCT
Beiträge: 75
Registriert am: 09.06.2012

zuletzt bearbeitet 03.05.2014 | Top

RE: MTH bringt Leipziger Bahnhof in 0

#75 von joha30 , 03.05.2014 22:35

Es gibt eigentlich nur eine Spezis, die sich nicht über die Replikate freuen werden: die jetzigen Besitzer der originalen Bahnhöfe.

Aber ich gehe auch mit Karl mit: gähn, wenn es nur noch Replikate auf Ausstellungen zu sehen gibt und die Originale nur noch hinter Glas.

Gruß JoHa


Viele Grüße, JoHa


joha30  
joha30
Beiträge: 2.852
Registriert am: 11.02.2013


   

Merkur Gleise
Märklin Ersatz /Merkur Spur 0

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz