00/H0 und Wilesco? (Frage zu Wilesco Windmühle M68)

#1 von Jerry ( gelöscht ) , 14.05.2009 15:39

Hallo werte "Dampfplauderer" ,

habe da eine Frage, die auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheint, und es auch auf den zweiten noch ist.

Schon lange symphatisiere ich mit Dampfmaschinen. Jetzt habe ich etwas entdeckt und frage mich, ob das nicht wunderbar zu meiner Märklin H0 passen würde: Die Windmühle M68 von Wilesco (siehe http://www.wilesco.de/wilesco/modele/m68.html).




Fragen:

- Ist das Teil aus Blech, Kunststoff, oder in "Mischbauweise" gefertigt? Zumindest die Bodenplatte dürfte blechern sein, der Rest wirkt doch etwas plastikhaft auf mich. Ich muss nicht dazu sagen, dass ich Blech ganz klar bevorzuge!

- Haben wir diese Hürde genommen, stellt sich schon die zweite Frage: Passt die Mühle größentechnisch ungefähr zur Modellbahnspurweite 00/H0? Dann würden sich zwei schöne Hobbys kombinieren lassen!

- Alle guten Dinge sind drei: Welche Antriebsquelle empfiehlt sich - elektrisch- oder esbitbeheizt? Auf http://www.wilesco.de/wilesco/index.html sind alle Wilesco-Maschinen zu sehen, D6, D10, D12, D16, D20, D24 sehen sich alle recht ähnlich, ich erkenne da technisch keine großen Unterschiede, von der (Sockel-) Größe abgesehen. Worauf ist zu achten, was ist zu empfehlen?


Danke für alle sachdienlichen Hinweise,

Jerry



P.S.: Das wäre evtl. für Spurweiten 0 und I passend:

M66/2, http://www.wilesco.de/wilesco/modele/m66-2.html


Jerry

RE: 00/H0 und Wilesco? (Frage zu Wilesco Windmühle M68)

#2 von Jonas , 15.05.2009 12:45

Hallo

Als Antriebsquelle würde ich eine D 22 Empfehlen, da sie selbstanlaufend ist und viel Kraft hat. Feuerung würde ich eine auf Spiritus umgebaute Esbitfeuerung emfehlen weil Esbit selbst nicht sooooo viel Energie liefert und auch recht Teuer ist außerdem ist Esbit sehr "geruchsintensiv". Mit Elektrobezeitzung habe ich keine Erfahrung.

Ich bin der Ansicht unter eine Dampfmaschine gehört echtes Feuer



MFG Jonas


Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist.


 
Jonas
Beiträge: 443
Registriert am: 03.02.2009


RE: 00/H0 und Wilesco? (Frage zu Wilesco Windmühle M68)

#3 von AG Tinplate Spur 1 , 15.05.2009 12:46

hallo Jerry...
zur Windmühle siehe mal folgende Hinweise:

Wilesco - Windmühle M68
Diese Windmühle ist mit einem Übersetzungsgetriebe ausgestatt, dadurch drehen sich die Flügel naturgetreu. Größe: 120x105x130mm.
Es gibt die Flügel sogar als Ersatzteil.
01856 - Wilesco ET - Windmühlenflügel (1 Paar)
Material: Metall (Hauptsächlich)

Denmzufolge dürfte die Windmühle wohl in Gemischbauweise hergestellt sein. Die Größe könnte wohl zu HO passen. Zur passenden Dampfmaschine
.. das ist bekanntlich Ansichtssache...Natürlich würde zu einer elektrischen Eisenbahn auch eine elektrisch beheizte Wilesco passen.... warum nicht.

Viele Grüsse... Michael...


 
AG Tinplate Spur 1
Beiträge: 1.684
Registriert am: 03.10.2008


RE: 00/H0 und Wilesco? (Frage zu Wilesco Windmühle M68)

#4 von Michel , 21.05.2009 12:34

Hallo Jerry,

habe gerade einmal den Feiertag genutzt und bin endlich einmal auf den Dachboden gekrabbelt.

Ein paar Ergänzungen noch zu Michael's Ausführungen:
- Grundplatte und braune Wände sind aus Blech, beide Dachteile und die Flügel aus Kunststoff
- Höhe Dach sind 102 mm, Durchmesser Flügel 126 mm.
- Für H0 halte ich die Mühle für etwas zu klein, denn bei einer Torhöhe von 21 mm müssen die H0-Menschen doch aufpassen, dass sie sich den Kopf nicht stossen.

Die Dynamo-Lampe ist ähnlich in Gemischtbauweise. Hier ist die Grundplatte (120x185) aus Blech, der Pfahl (Höhe ab Platte 185) und die Lampe aus Kunststoff.

Diese Gemischtbauweise gefällt mir persönlich nicht gut, da sind die reinen Blechsachen schon netter. Wenn's halt nur in Konvoluten geht, dann nimmt man's halt mit...

Hatte mir schon überlegt, zur Eisenbahn einen kleinen Rummelplatz zu bauen. Der Platz einerseits und die doch etwas zu bunte Farbgebung andererseits haben mich (bisher) abgehalten.

Gruß, Michel


Michel  
Michel
Beiträge: 147
Registriert am: 10.11.2008


RE: 00/H0 und Wilesco? (Frage zu Wilesco Windmühle M68)

#5 von Jerry ( gelöscht ) , 21.05.2009 18:51

Hallo Leute,

danke für Eure Meinungen und Recherchen! Um ehrlich zu sein hat sich meine "H0-Dampf-Euphorie" schon wieder etwas gelegt. Ich denke, ich werde die beiden Hobbys doch nicht miteinander vermengen, wenn ich mir denn irgendwann mal eine Dampfmaschine zulege.


Schönen Feiertagsabend,

Jerry


Jerry

RE: 00/H0 und Wilesco? (Frage zu Wilesco Windmühle M68)

#6 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 27.05.2009 08:53

Ihr lieben Dampfnasen,

selbstverständlich sind die beiden Hobbies sehr gut mit einander zu verbinden, denn es gibt für alle Spurweiten ab einschließlich H0 mittlerweile funktionstüchtige und betriebssichere Echtdampfmodelle und die "Großspurigen" unter uns können sogar aus den Bereich des historischen Materials wählen so weit es das persönliche Budget zulässt. Ich könnte mir ein Leben ohne meine Livesteamer der Spurweiten 0, 1 und II m nicht mehr vorstellen !

immer HP 1

Joe


Dampfmaschinenjoe 1967

   

Erinnerungsstück
Sachen gibt's - Wilesco Atomkraftwerk!!!

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz