RE: Neulich...

#51 von Lucky Lutz , 02.05.2019 09:17

Hallo Klaus,

ja, der Güterschuppen ist mir auch aufgefallen, weil es den ja von Arnold eigentlich nur mit Kran gab. Das Teil muss dann noch von Kleiwe sein, wie auch möglicherweise die beiden Backsteinhäuser (der Farbe nach zu urteilen). Kann natürlich auch noch bei einigen anderen Bausätzen so sein, weil Arnold das Programm von Kleiwe übernommen hat, aber bei dem Güterschuppen ist es ganz offensichtlich.

Der Arnold-Schriftzug ist aus Kunststoff. Den kenne ich bisher in dieser großen Ausführung und in einer kleineren, wie bei der kleinen Walter Diller-Anlage abgebildet.

Im Bereich des Bahnhofs sind zwei Gleise mit einem Aufenthalt belegt, daher auch die Verkabelung. Der Zug fährt ein, hält automatisch an und fährt dann nach einer kurzen Weile automatisch weiter.

Viele Grüße

Lutz


Lucky Lutz  
Lucky Lutz
Beiträge: 99
Registriert am: 06.02.2018


RE: Neulich...

#52 von kilowatt , 03.05.2019 10:28

Hi, Lutz,

Zitat von Lucky Lutz im Beitrag #51
Der Arnold-Schriftzug ist aus Kunststoff. Den kenne ich bisher in dieser großen Ausführung und in einer kleineren, wie bei der kleinen Walter Diller-Anlage abgebildet.Lutz


Interessant. Insofern müsste es wohl so etwas wie eine "Spritzform" gegeben haben!

Zitat von Lucky Lutz im Beitrag #51

Im Bereich des Bahnhofs sind zwei Gleise mit einem Aufenthalt belegt, daher auch die Verkabelung. Der Zug fährt ein, hält automatisch an und fährt dann nach einer kurzen Weile automatisch weiter.Lutz


High Tech!


Klaus


Bilder vom Bau unserer Anlage seht ihr hier:

https://www.mobablog.info/bloglist.php?user=452


 
kilowatt
Beiträge: 115
Registriert am: 15.01.2018

zuletzt bearbeitet 04.05.2019 | Top

RE: Neulich...

#53 von Lucky Lutz , 03.05.2019 10:49

Hi Klaus,

Zitat von kilowatt im Beitrag #52
Interessant. Insofern müsste es wohl etwas wie eine "Spritzform" gegeben haben!


Absolut. Ich würde sie nehmen, wenn es sie noch gibt. :-)

Zitat von kilowatt im Beitrag #52
High Tech!


Und wie! Das ist digital ein Scherz dagegen! Naja, zumindest vom Charme her. ;-)

Viele Grüße

Lutz


Lucky Lutz  
Lucky Lutz
Beiträge: 99
Registriert am: 06.02.2018


RE: Neulich...

#54 von Kubuku , 04.05.2019 10:11

Hallo Lutz

Wirklich ein ausserordentlich schöner Fang. Es macht einfach Freude die Bilder anzuschauen
und sie zu geniessen. TOP!

liebe Grüße

Kurt


Lucky Lutz hat sich bedankt!
Kubuku  
Kubuku
Beiträge: 58
Registriert am: 11.03.2012


RE: Neulich...

#55 von Gleis3601 , 04.05.2019 16:40

Zitat von kilowatt im Beitrag #52
Hi, Lutz,

Zitat von Lucky Lutz im Beitrag #51
Der Arnold-Schriftzug ist aus Kunststoff. Den kenne ich bisher in dieser großen Ausführung und in einer kleineren, wie bei der kleinen Walter Diller-Anlage abgebildet.Lutz


Interessant. Insofern müsste es wohl so etwas wie eine "Spritzform" gegeben haben!




Klaus


Hallo ,
dafür gibt es keine" Spritzform ".
Solche Schriftzüge wurden mit Tiefziehfolie hergestellt . Eine erwärmte Kunststoff Platte(Folie) wird über eine Form gelegt und im Vakuum Verfahren in Form gebracht ... das hat nichts mit dem bekannten Spritzgussverfahren , wie etwa bei Bausatzteilen zu tun.


Gruß
Andreas


Modellbahn der 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER/Vollmer/WIAD Modelle ; https://gleis3601.tumblr.com/


Lucky Lutz hat sich bedankt!
 
Gleis3601
Beiträge: 2.242
Registriert am: 07.12.2015


RE: Neulich...

#56 von Lucky Lutz , 04.05.2019 17:45

Hallo Andreas,

falls Du diese Form noch irgendwo rumliegen hast... ;-)

Viele Grüße

Lutz


Lucky Lutz  
Lucky Lutz
Beiträge: 99
Registriert am: 06.02.2018


RE: Neulich...

#57 von Gleis3601 , 04.05.2019 19:32

... wieso ? Wenn , dann würde ich schon längst welche gefertigt haben und an Sammler abgeben


Gruß
Andreas


Modellbahn der 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER/Vollmer/WIAD Modelle ; https://gleis3601.tumblr.com/


 
Gleis3601
Beiträge: 2.242
Registriert am: 07.12.2015


RE: Neulich...

#58 von Moba_Arni , 07.05.2019 23:51

Hallo Lutz -




Es handelt sich um die 0034 und ist damit die gleiche/ähnliche, wie die von Markus ....

Wahnsinn.... da ist Dir aber eine wunderschöne Beute in die Hände gefallen, Lutz.
Toll auch welche Varianten es bei der 0034 gab. Hier mit Circus, Schiff und Hafen...
und dem Sandsilo am Lokschuppen.
Der großen 3-D Schriftzug habe ich so noch nie gesehen.

Gefällt mir...
Können ja überlegen ob wir zum Arnold & Friends Treffen dann mal eine kleine 0034
Ausstellung anhängen. (... wenn ich mich mal endlich mit einem Terminvorschlag melde ;o)

Grüße
Markus


Folgende Mitglieder finden das Top: Lucky Lutz, *3029*, eisenbahnseiten.de, Arnoldmike67, volvospeed und lutzdampf
 
Moba_Arni
Beiträge: 85
Registriert am: 01.12.2016


RE: Neulich...

#59 von Lucky Lutz , 16.12.2019 23:44

Hallo zusammen,

noch eine 0034 gab es beim Kulturtreff in Reutlingen zu bewundern. Mehr dazu hier:

Arnold-Anlagen beim Kulturtreffen Reutlingen-Betzingen 25.11.2018 - War jemand da?

Viele Grüße

Lutz


Lucky Lutz  
Lucky Lutz
Beiträge: 99
Registriert am: 06.02.2018


Ich kann nicht wiederstehen... 0085

#60 von Moba_Arni , 15.02.2020 21:27

So,

ein kleiner Neuzugang an dem ich einfach nicht vorbei gekommen bin.
Die Arnold 0085 in einer Aufbauvariante. Erst habe ich gedacht hier hat einer fleißig
"herumgebastelt" - doch jetzt nach Kauf und Inspektion muss ich feststellen das es sich
um eine originale Aufbauvariante handelt. Die Anlagen waren bis 85/86 noch im Katalog
und tauchen immer mal wieder auf. Die meisten mit kleinen Modifikationen und Varianten.
Was mir nicht wirklich gefällt ist die Kirche auf dem Hügel... erweitert oder ergänzt?
Sicher sind ein paar Figuren und Szenen vom Voreigentümer ergänzt worden, aber in recht
schöner Weise. Bis auf den kapitalen Unfall mit dem Linienbus ....schrecklich!
Seht selbst:






den Faller Bahnsteig auf der hinteren Platte habe ich gleich mal demontiert.... zack, ab!


Der havarierte Kran von Minitrix ist auch schon wieder geborgen....


Alles gut....kein Blut entdeckt ;o)

Hab ich erst die Tage abgeholt... aber ich würde "die Kleine" gleich wieder kaufen.
Klar es sind 2 Kreise und ein paar Abstellgleise.... aber mir gefällt es jetzt schon.
Instandsetzungsarbeiten sind auch nahezu keine nötig. Ausser ein Kirchenumbau, vielleicht....

Ein schönes Wochenede noch - Markus


Folgende Mitglieder finden das Top: Lucky Lutz, *3029* und lutzdampf
 
Moba_Arni
Beiträge: 85
Registriert am: 01.12.2016

zuletzt bearbeitet 15.02.2020 | Top

RE: Ich kann nicht wiederstehen... 0085

#61 von Lucky Lutz , 15.02.2020 21:32

Hallo Markus,

ein schöner Fang! Ich wünsche Dir viel Spaß damit.

Vielleicht kann der Leiterwagen ja, nachdem die Unfallstelle mit dem Bus gesichert ist, die Mitarbeiter aus dem Stellwerk befreien. ;-)

Viele Grüße

Lutz


Moba_Arni hat sich bedankt!
Lucky Lutz  
Lucky Lutz
Beiträge: 99
Registriert am: 06.02.2018


RE: Ich kann nicht wiederstehen... 0085

#62 von Moba_Arni , 16.02.2020 02:27

Hi,

jetzt seh ich's erst... mein Neuzugang ist der Anlage von Jo ja extrem ähnlich.
https://www.youtube.com/watch?v=1hGhsJ5HssM
Aus [ Arnold-Anlagen beim Kulturtreffen Reutlingen-Betzingen 25.11.2018 - War jemand da? ]
Beinahe ein Twin :o)

Grüße
Markus

Dann ist es ja amtlich.... es muss die kleine Kapelle wieder drauf.


 
Moba_Arni
Beiträge: 85
Registriert am: 01.12.2016

zuletzt bearbeitet 16.02.2020 | Top

RE: Ich kann nicht wiederstehen... 0085

#63 von Kubuku , 29.02.2020 16:51

Hallo Markus

Diese Kirche wurde von Arnold nie verbaut. Die Kapelle ist richtig!

viele Grüße

Kurt


Moba_Arni hat sich bedankt!
Kubuku  
Kubuku
Beiträge: 58
Registriert am: 11.03.2012


Richtige Nummer... 0088

#64 von Moba_Arni , 09.03.2020 14:39

Hi...

ja, die Kapelle ist auch schon bei fachkundiger Quelle beschafft.
Quasi aus dem Ursprungsort vieler, vieler Arnold Anlagen, damit das auch seine völlige Richtigkeit hat.

Allerdings.... ist die Richtige Nummer der Anlage 0088 und nicht wie anfänglich angenommen
eine Variante der 0085. Sorry.... aber das ist mir erst beim eingängige Studium des 87/88 Kataloges klar geworden :o)

Also - hier "tääätä" - die 0088:



Grüße
Markus

P.S. kleine Vorankündigung... mit ist noch eine kleine Anlage in die finger gefallen... Nicht Arnold Katalog,
aber nach Gleisanlagen-Buch erstellt.... (wenn das doch eine Sucht ist, bekomme ich die Anlagen dann eigentlich auf Rezept...?)


Folgende Mitglieder finden das Top: Lucky Lutz und lutzdampf
 
Moba_Arni
Beiträge: 85
Registriert am: 01.12.2016


RE: Richtige Nummer... 0088

#65 von Lucky Lutz , 09.03.2020 14:58

Sehr schön, Markus!

Bin schon gespannt auf Deine nächste Anlage! Therapierbar ist das ganze natürlich nicht mehr. ;-)

Viele Grüße

Lutz


Lucky Lutz  
Lucky Lutz
Beiträge: 99
Registriert am: 06.02.2018


Und nochmal eine Diller-Anlage...

#66 von Lucky Lutz , 10.03.2020 16:37

Hallo zusammen,

am Sonntag habe ich eine weitere Diller-Anlage abgeholt. Sie ist super erhalten und macht nach den Jahrzehnten im Dornröschenschlaf einen neuwertigen Eindruck. Sie erinnert vom Aufbau her sehr an zwei Lünenschloss-Anlagen, die zum Tag der Modellbahn 2017 bei den Rokal-Freunden Lobberich in Hinsbeck ausgestellt wurden:

Treffen in Hinsbeck mit Freunden kleiner Spurweite Arnold Spur N

Und nahezu identisch ist sie mit dieser, die 2016 hier

Arnold rapido-Schaufensteranlage von Walter Diller

von Ralf vorgestellt wurde.

Bei meiner Anlage fehlt die Leiter vom Kohlebansen, aber die treibe ich noch irgendwo auf. Die Anlage hätte in das Schaufenster eines Modellbahnladens ebenso wie in das Schaufenster eines Reisebüros gepasst. Der Spruch "Mit der Arnold rapido immer im Urlaub!" gefällt mir. :-) Die Anlage ist von Herrn Diller mit zahlreichen Details ausgeschmückt worden. Jedenfalls ist sie deutlich detailreicher, zumindest was das verwendete Zubehör, wie Figuren etc. angeht, als die früheren Anlagen, die ich von ihm gesehen habe. Aber seht selbst:























Einzig der Hintergrund zeigt doch reichlich "Patina". Offenbar war das Material recht schmackhaft und leicht verdaulich. ;-)













Auf der Unterseite dann auch der eindeutige Hinweis auf den Erbauer dieser Anlage:











Der Adressaufkleber ist größtenteils verdaut und befand sich auf deinem Holzblock zur Arretierung der Anlage in der Holzkiste. Stammt möglicherweise von einer anderen Kiste, von der nach Bedarf das Holz zugeschnitten und für andere Zwecke verwendet wurde. Blöderweise habe ich von der Holzkiste keine Bilder gemacht, aber die ist auch recht unspektakulär. Ist nur mit einem Stempel "Oben" versehen.









Befahren habe ich die Anlage noch nicht, dafür war noch keine Zeit. Ende März ist sie "dran". :-)

Viele Grüße

Lutz


Folgende Mitglieder finden das Top: Moba_Arni, aus_Kurhessen, lutzdampf und UKR
Lucky Lutz  
Lucky Lutz
Beiträge: 99
Registriert am: 06.02.2018

zuletzt bearbeitet 10.03.2020 | Top

RE: ... ein paar Arnold Anlagen

#67 von aus_Kurhessen , 10.03.2020 18:47

Hallo Lutz,

da hat Diller sich ja sehr an den Lünenschloss-Anlagen orientiert. Vielleicht war das ein Wunsch von Arnold? Wenn der Stempel nicht drunter wär, hätte ich geglaubt, es sei eine Lünenschloss-Anlage,


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.339
Registriert am: 10.01.2014


RE: ... ein paar Arnold Anlagen

#68 von Lucky Lutz , 10.03.2020 19:15

Hallo Jürgen,

ja, durchaus möglich/wahrscheinlich, dass das von Arnold so vorgegeben war. Die Art der Anlage mit dem einstellbaren Panorama ist jedenfalls gleich und auch die Abmessungen scheinen zumindest ähnlich zu sein.

Viele Grüße

Lutz


Lucky Lutz  
Lucky Lutz
Beiträge: 99
Registriert am: 06.02.2018


RE: ... ein paar Arnold Anlagen

#69 von Moba_Arni , 26.03.2020 18:31

Zitat von Lucky Lutz im Beitrag #68

..... ja, durchaus möglich/wahrscheinlich, dass das von Arnold so vorgegeben war. Die Art der Anlage mit dem einstellbaren Panorama ist
jedenfalls gleich und auch die Abmessungen scheinen zumindest ähnlich zu sein.

Lutz


Meinst Du? Eigentlich ist diese Anlage doch nicht von Arnold verkauft worden oder?
Also unter einer Arnold Bestellnummmer - bitte korrigiert mich wenn ich da falsch liege.

Könnte allerdings schon sein dass, es eine Art Absprache gab da sich ja wirklich "fast ausschließlich" Arnold Material auf der Anlage befindet.

Wie auch immer... eine sehr schöne kleine Anlage

Grüße
Markus


 
Moba_Arni
Beiträge: 85
Registriert am: 01.12.2016


RE: ... ein paar Arnold Anlagen

#70 von Moba_Arni , 26.03.2020 18:46

So,

nun wie auch schon vor Tagen angekündigt.... ein neuer Zugang einer kleinen alten Anlage.
Eigentlich ein "Spontan-liebes-Kauf" aber bei längerer Betrachtung ist mir dann aufgegangen um welches
Layout es sich handelt. Das ist auch der Grund warum ich Sie hier mal vorstelle.
Ich verrate es einfach mal nicht, vielleicht "dämmert" es ja einem von Euch.
[@Lucky Lutz - Du nicht... wir haben uns ja schon kurz drüber ausgetauscht ]

Die Anlage ist in den 80er entstanden und ist 130 x 70cm groß.
Schon sehr nach "reiner Arnold-Lehre"....
Gut die Gebäude nicht wirklich, aber dazu später mehr. Jetzt erst mal die Bilder:







Wäre ja auch ein Wunder wenn nicht ein paar Instandsetzungsarbeiten erforderlich wären.
Hier sind die Straßen mit einer Latex-Gummi ähnlichen Farbe gestrichen worden die sich leider
langsam auf- und ablöst. Also... Straßensanierung


Sonst muß mal die Elektrik durchgeschaut werden und 1-2 Weichen und Entkuppler-Antriebe erneuert werden.
Der fehlende Kirchturm und das Dach sind da... fehlt noch eine Güterhalle an der Position in der Mitte der Platte.

Grüße...
- to be continued -
MArkus


Folgende Mitglieder finden das Top: Lucky Lutz, lutzdampf, Bruno-und-Baby und UKR
kilowatt und Bruno-und-Baby haben sich bedankt!
 
Moba_Arni
Beiträge: 85
Registriert am: 01.12.2016


RE: ... ein paar Arnold Anlagen

#71 von kilowatt , 26.03.2020 19:26

Hi, Markus,

sieht aus wie die Anlage 4 aus dem Gleisanlagenbuch 2, "Flachlandstrecke in der Ebene" - etwas abgewandelt.

Und zwar wurde eine Schüttgutanlage mit dem entsprechenden Gleis eingebaut. Die Steigung dorthin scheint allerdings nicht gerade gering zu sein ...

Witzig, diese Anlage einmal realisiert zu sehen. Vieles aus der im Gleisplanbuch gezeigten Zeichnung wurde übernommen, z.B. die Straßenführung mit der Brücke und der Unterführung.

Den Baustilen der Häuser nach zu urteilen, wurde das Layout allerdings in süddeutsche, eher noch schweizerische Gefilde verlegt ...


Vielen Dank fürs Erwerben (!) und Zeigen

Klaus


Bilder vom Bau unserer Anlage seht ihr hier:

https://www.mobablog.info/bloglist.php?user=452


Folgende Mitglieder finden das Top: Lucky Lutz und UKR
 
kilowatt
Beiträge: 115
Registriert am: 15.01.2018

zuletzt bearbeitet 28.03.2020 | Top

RE: ... ein paar Arnold Anlagen

#72 von Lucky Lutz , 26.03.2020 19:32

Hallo zusammen,

wirklich ein schönes Stück! Ich wünsche Dir viel Freude bei der Restaurierung.

Und Markus, bitte berichte mal von einem Fahrtest mit der Rampe! Klaus hat recht, das sieht schon arg steil aus, fast schon wie eine Schanze. ;-)

Viele Grüße

Lutz


Lucky Lutz  
Lucky Lutz
Beiträge: 99
Registriert am: 06.02.2018


RE: ... ein paar Arnold Anlagen

#73 von Moba_Arni , 26.03.2020 19:39

Zitat von kilowatt im Beitrag #71
Hi, Markus,

sieht aus wie die Anlage 4 aus dem Gleisanlagenbuch 2, "Flachlandstrecke in der Ebene" - etwas abgewandelt.
Und zwar wurde eine Schüttgutanlage mit dem entsprechenden Gleis eingebaut.
.......
Vielen Dank fürs Erwerben (!) und Zeigen
Klaus


And the Winner is: ...'Klaus ;o)

Wenige Minuten nach dem ich es hochgeladen habe...
Ja, genau... es ist die 4. Habe die Anlage aber erst gekauft... und dann ist mir aufgefallen was es ist.
War auch ziemlich happy ein Layout mal umgesetzt zu sehen. In den alten Gleisanlagenbüchern sieht die Anlage so aus:



Dann mit den alten "klotz"-Gebäuden die ich auch sehr mag.
Also eher späte 60er - frühe 70er. Ich könnte auf die Bebauung umrüsten.

Grüße
Markus


Folgende Mitglieder finden das Top: Lucky Lutz, lutzdampf und UKR
kilowatt und Bruno-und-Baby haben sich bedankt!
 
Moba_Arni
Beiträge: 85
Registriert am: 01.12.2016


Ostergrüße von der 0088 ... ein paar Arnold Anlagen

#74 von Moba_Arni , 13.04.2020 10:31

Hallo und frohe Ostern,

Euch allen die sich in der Arnold N Ecke ab und an herumtreiben.
Die 0088 hatte ja nicht so viel Restaurationsbedarf und ich habe die kleinen Schönheitsreparaturen erledigt.
Jetzt steht die Anlage bei mir im Arbeitszimmer und wird die nächsten Monaten als Teststrecke dienen.
Aber ganz allgemein ist Sie da und gefällt mir echt gut.... sehr "dicht" und sehr Arnold.

Gestern fiel das Licht so schön auf die Anlage... und da dacht ich mir, das teile ich mal mit Euch...




Die "richtige" Kapelle ist jetzt auch wieder auch der Anlage




Die wahrlos aufgestellten Telegrafenmasten habe ich entfernt und die Stromversorgung wieder hergestellt.
Selbstverständlich mit Arnold Gummi Oberleitungsdraht ;o)


Abstellgleis-Romantik

Frohe Ostergrüße
Markus


Folgende Mitglieder finden das Top: aus_Kurhessen, Lucky Lutz, lutzdampf, Bruno-und-Baby und UKR
kilowatt, Bruno-und-Baby und aus_Kurhessen haben sich bedankt!
 
Moba_Arni
Beiträge: 85
Registriert am: 01.12.2016


Eine (stein-)alte Lünenschloss?

#75 von Lucky Lutz , 18.04.2020 11:35

Hallo zusammen,

ich habe im vergangenen Jahr eine alte Arnold-Anlage in Waiblingen erstanden. Ich wollte immer mal wieder Bilder machen und die Anlage hier einstellen, bin aber erst jetzt dazu gekommen. Die Anlage habe ich bei einem Wochenend-Trip nach Schwäbisch-Hall (immer wieder SEHR gerne!) abgeholt. Hier erstmal die Bilder dazu:







An der Seite war ein Trafo montiert, der aber defekt ist und dessen Halterung neu montiert werden muss.


















Generell sind fast keine Gebäude im N-Maßstab auf der Anlage, mal von dem Arnold Blech-Bahnhof und den Bretterbuden abgesehen. Daher vermute ich, dass die Anlage um 1964 entstanden ist, da die Faller-Hintergrundhäuser da schon eine Weile im Angebot waren und die Bretterbuden/Schuppen von Arnold ab 1964 am Start waren, wenn ich das richtig im Blick habe. Dieser Wohnhaus-Trümmer ist H0, denke ich.













Sehr schön gelöst ist auch das Ausschneiden und Aufkleben der Häuschen-Abbildungen von dem Faller-Karton. Das kommt sehr plastisch rüber. Und es wird nichts verschwendet. ;-)









Auch die Ausgestaltung des Sees und der gemalte Hintergrund lassen auf Lünenschloss schließen.







Die Fahrbahn/das Kopfsteinpflaster (Faller 552/pf) ist an einigen Stellen abgerissen, Da waren wahrscheinlich Auto angeklebt, die damit ihre Freiheit geschenkt bekommen haben.







Links das Gasthaus "Zum Löwen", rechts die Schule. Ein Gasthaus "Zum Löwen" gab es bis in die 60er Jahre hinein im benachbarten Korb, vielleicht war das ja die Inspiration des offensichtlich jungen Modellbahnfans bei der Vergabe der Gaststättenerlaubnis an den Besitzer des linken Hauses...

https://www.zvw.de/inhalt.korb-von-polit...0965560b63.html

Das Gebäude selbst wurde 2016 abgerissen: https://www.zvw.de/inhalt.waiblingen-neu...0adfd7e97e.html Damit lebt es nur noch auf der Anlage weiter. ;-)

Oder aber der im nahen Weinstadt liegende Landgasthof "Zum Löwen" war das Vorbild: https://www.schmidsgastro.de/landgasthof-löwen/. Aber, wer weiß das schon... :-)









Viele der Fehlteile sind noch lose dabei:






Insgesamt eine nette kleine Anlage aus der Anfangszeit der Spur N.

Viele Grüße

Lutz


Folgende Mitglieder finden das Top: Moba_Arni, lutzdampf und UKR
aus_Kurhessen hat sich bedankt!
Lucky Lutz  
Lucky Lutz
Beiträge: 99
Registriert am: 06.02.2018

zuletzt bearbeitet 18.04.2020 | Top

   

Meine k(l)eine Gartenbahn- Arnold 05
Arnold rapido 2456 E-Lok BR 117 120-6 DB

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz