RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#51 von raily , 26.02.2020 00:57

Hallo zusammen,

wenn ich das richtig gesehen habe, sind ja fast alle gezeigt worden, fast weil eine fehlte noch, diese:


(Modell: Liliput)


Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


Folgende Mitglieder finden das Top: M Gleis Fan, hundewutz, papa blech, konstanz und Lines
papa blech, Lines und hartmut1953 haben sich bedankt!
 
raily
Beiträge: 4.236
Registriert am: 30.05.2007


RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#52 von Droge Dampf ( gelöscht ) , 26.02.2020 10:12

Guten Tag Dieter, guten Tag Allerseits,

danke Dir für das Einstellen des Fotos !

Kannst Du so gut sein und von diesem Einzelstück ( beim Vorbild ) noch ein paar Aufnahmen machen ?!

Bist Du mit diesem Modell zufrieden ? Fahreigenschaften, Geräusch usw ?

Wäre sehr nett wenn wir dazu noch Info`s bekommen könnten .

Hat ein Forenmitglied Fotos vom Vorbild dieser Lok gemacht? Wenn ja, bitte einstellen

Viele Grüße
Horst


raily findet das Top
Droge Dampf

RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#53 von Oldtimerfan87 , 26.02.2020 17:58

Hallo, Allerseits,

so ein paar Modell-Varianten, die noch nicht gezeigt wurden, sowie einige interessante Vorbildfotos,
kann ich auch noch beisteuern!
Zunächst mal 2 Fotos aus meiner ( in einer etwas dunklen Nische eingebauten ) Vitrine:


Oben links eine Röwa 216 in TEE- Lackierung, Kat.- Nr.1202, daneben eine, wie schon von Noppes gezeigte, 1201.
Von dieser altroten Variante habe ich noch ein weiteres Exemplar auf der Anlage.
Unten links eine Roco- Lollo 216 004, Kat.-Nr. 43794 von ca. 2003 aus einer Sonderserie. ( Die Ursprungsausführung
mit dem umlaufenden beigen Lüfter- und Fensterband gefiel mir nie so richtig.). Daneben eine ältere Lollo -
Ausführung mit häßlichem, blassen Lack und unschönen Fenstern von Mehanotehnika. Sie fährt aber ganz gut !
Bild 2.):


Oben die zwei Exemplare in türkis-beige der Röwa-216, Kat.-Nr. 1203. - Diese bildschönen Loks hatten es, wie die
TEE - Ausführung, nicht mehr bis in den letzten Röwa-Katalog geschafft ! Alle 5 verrichten bis zum heutigen Tag,
( wie meine anderen Röwa-Modelle auch,) zuverlässig ihren Dienst !
Darunter eine Piko - 218 im schönen CityBahn-Look, Kat.-Nr. 57506. Sie fährt wunderbar! Obwohl der Bereich hell
lackiert ist, fällt die in anderen Beiträgen erwähnte Fuge gar nicht so doll auf !
Daneben ist eine Roco 215 als "Bastel-Lok": Modernes Fahrwerk, altes Gehäuse, blinde Fenster durch schönere
von Röwa ersetzt. - Sie fährt super !
Nun noch ein paar Vorbildfotos, aufgenommen bei Museumszug - Sonderfahrten:
Bild 3.):


Die Lollo V160 002 im Febr. 2018 in Winterberg. ( Sie hatte den Museumszug aus Lengerich mit der BR 78 468
geschoben.). Ach Lollo, was biste schön !! Jedoch:
Siehe Bild 4.):


Wenn sich der Fotograf aber im Lack der Tür wiederspiegelt, heißt das: Der Lack ist eindeutig zu glänzend für
eine Lok ! Seidenmatt fände ich passender. Was wiederum schön ist: Blitzsauberes Fahrwerk !
Bild 5.):


Mein Sohn war glücklich - Jahrelang kannte er nur die zwei Modelle aus unserer Sammlung, nun konnte er sich mal
an das große Vorbild anlehnen. ( Vater freut's auch !).
Bild 6.):


Die 215 von der Aggerbahn in Willingen, Febr. 2017. ( Sie schob einen Sonderzug mit der BR 01 150 ).
Auch an dieser Lok: Kein bischen Dreck oder Flugrost !
Bild 7.):


Solche Vorbild - Loks bestärken mich in meiner Überzeugung, meine Modelle grundsätzlich nicht zu
altern und zu versiffen !
Zum Abschluß Bild 8.):


Der Zug fährt mal "kurz" zum Wasserfassen der Dampflok nach Messinghausen.
Ich hoffe, mein Beitrag war interessant genug.
Schöne Grüße

Wolfgang aus dem Sauerland


Tesmo-, Ortwein-, Röwa-Sachen,
sind Dinge, die mir Freude machen !


Folgende Mitglieder finden das Top: w67, raily, konstanz, norbi26, Lines, hartmut1953 und Pikologe
hundewutz, 1borna, raily, konstanz, Lines und hartmut1953 haben sich bedankt!
 
Oldtimerfan87
Beiträge: 499
Registriert am: 29.08.2009

zuletzt bearbeitet 27.02.2020 | Top

RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#54 von Märklin 3095 , 26.02.2020 18:06

Moin Wolfgang,
was für ein Dieseltriebwagen hat sich denn da zwischen die
ganzen V 160 verirrt?

Viele Grüße Rudi


Viele Grüße Rudi


Märklin 3095  
Märklin 3095
Beiträge: 363
Registriert am: 27.05.2017


RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#55 von telefonbahner , 26.02.2020 18:12

Hallo Rudi,
ich bin zwar nicht der Wolfgang aber ich verrate bestimmt kein Geheimnis das es sich bei dem VT um den VT 04 von GÜTZOLD bzw. VEB Eisenbahnmodelle Zwickau handelt

Gruß Gerd aus Dresden


Märklin 3095 hat sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.415
Registriert am: 20.02.2010


RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#56 von Oldtimerfan87 , 26.02.2020 19:23

Hallo,

es ist in der Tat der Piko/Gützold VT04 !
Ein wenig modifiziert mit anderen Laufachsen und anderem
(ruhigeren) Billigmotor.
Gruß

Wolfgang aus dem Sauerland


Tesmo-, Ortwein-, Röwa-Sachen,
sind Dinge, die mir Freude machen !


Märklin 3095 hat sich bedankt!
 
Oldtimerfan87
Beiträge: 499
Registriert am: 29.08.2009


RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#57 von Märklin 3095 , 26.02.2020 19:45

Moin,
Ich danke euch für die schnelle Antwort. Persönlich gefallen mir
die alten Triebwagen. Nur Märklin hatte sowas leider nicht im
Programm. Bei mir rollt dafür der 3070 über die Gleise.


Viele Grüße Rudi


Viele Grüße Rudi


Märklin 3095  
Märklin 3095
Beiträge: 363
Registriert am: 27.05.2017


RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#58 von raily , 27.02.2020 00:42

Hallo Horst,

zur 219:
Da habe ich z. Zt. nur das eine Foto, da sie nach dem Probelauf wieder in ihrer OVP Platz
genommen hat.
Grundsätzlich sind die Liliputloks wie auch alle meine mit Antrieb über Schneckengetriebe auf alle Achsen, modernem Motor
und ESU-Decoder ausgestattet und haben 1a Fahreigenschaften.

Hier Gibt es detailliertere Berichte von Kollegen: Die 219 beim Stummi und vom bebildert vom Alexander.

Selbst habe ich das Modell ohne Sound.


Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 4.236
Registriert am: 30.05.2007


RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#59 von alex218 , 27.02.2020 11:57

Moin,
auch ich habe noch ein paar Bilder vom Original und meinen Modellen.
Originalfotos vom Dieselloktreffen in Koblenz- Lützel am 29.09.2012

216 067-9





217 014-0





218 387-9





218-137-8





218 217-8



Meine Modelle:

Von links nach rechts :
Märklin 39183, 218 256-6
Märklin 37767, 218 247-5
Märklin 37745, 218 109-7



Märklin 3374, 216 188-3


Bis neulich!
Alex

BR 218: Da weiß man, was man hat!


Folgende Mitglieder finden das Top: raily, Oldtimerfan87, klein.uhu, papa blech, Lines und Pikologe
raily, Oldtimerfan87 und Lines haben sich bedankt!
 
alex218
Beiträge: 67
Registriert am: 27.10.2019


RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#60 von Droge Dampf ( gelöscht ) , 27.02.2020 16:32

Guten Tag Alex, guten Tag Allerseits,


tolle Vorbildfotos ! Die gefallen mir sehr gut

Die Loks wirken sehr gut vor dem Reiterstellwerk und auf der Drehscheibe. Dazu noch die schöne Lichtstimmung !!!

Zu der 218er Modellparade habe ich noch eine Frage :

Die 218 256-6, ist das eine Lübecker-Lok? Mir fehlt noch eine 218 in ozeanblau-beige, aus Lübeck !

Viele Grüße und Fahrt Frei für unsere 218er

Horst


alex218 hat sich bedankt!
Droge Dampf

RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#61 von alex218 , 27.02.2020 16:50

Moin Horst,
jawohl es ist eine Lübeckerin.

Hallo Axel,
deine Signatur wurde gelöscht.
Schriftfabe rot ist für Admin-Hinweise reserviert
Admin.


Bis neulich!
Alex

BR 218: Da weiß man, was man hat!


 
alex218
Beiträge: 67
Registriert am: 27.10.2019

zuletzt bearbeitet 27.02.2020 | Top

RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#62 von Droge Dampf ( gelöscht ) , 27.02.2020 17:05

Moin Alex,

danke für Deine Antwort, dann werde ich mal gezielt nach diesem Modell Ausschau halten.


Viele Grüße
Horst


Droge Dampf

RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#63 von Droge Dampf ( gelöscht ) , 27.02.2020 18:13

Guten Tag Allerseits,

anbei einmal Fotos von meiner z.Z. "Lieblings 218er"

Mir gefällt die TEE-Farbe sehr gut und dazu noch die überragenden Geräusche !

Die Lok besitzt einen Zimo-Decoder, da kann ESU z.Z nicht mithalten!

Interessant finde ich auch die Sonderedition mit der doch geringen Stückzahl von nur 150 Modellen !!!









Hat ein Mitglied die Nr. 1 oder die Nr. 150 ?

Ich hoffe ja ganz stark, das Märklin ein Modell der 218 218 in kürze auf den Markt bringt, an das Roco-Modell in AC kommt man ja nicht mehr heran

Viele Grüße
Horst


Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech und Lines
Droge Dampf

RE: Baugrößenerweiterung

#64 von Droge Dampf ( gelöscht ) , 27.02.2020 18:59

Guten Abend Allerseits,

Aus aktuellem Anlaß, möchte ich das Thema im Bezug auf die Baugröße erweitern,


Beiträge und Bilder für und von Modellen aller Baugrößen !!!

Beiträge und Bilder bitte auch von z bis ....., z.b. Märklin Spur 1 218er usw



Viele Grüße

Horst


Droge Dampf
zuletzt bearbeitet 27.02.2020 19:02 | Top

RE: Baugrößenerweiterung

#65 von sh , 27.02.2020 20:56

Hallo Horst,

ein schöner und origineller Beitrag.
Das Modell 3075 muss ich mir unbedingt auch einmal zulegen. Darum kann ich leider nur Vorbildfotos beisteuern.




(1) Letzten Sommer habe ich abends in Oberstaufen zufällig 218 460 mit EC 190 München – Basel aufgenommen.
Mit der ozeanblau-beigen Westfrankenbahn Lok „Conny“ habe ich nicht gerechnet. In den 80er Jahren gefiel mir die Farbe auch nicht so.
Naja, sie wurde damals ja gerne in der Hobby-Eisenbahnwelt schlecht geredet.
Heute ist dieser Farbton natürlich eine nette Erinnerung an meine Jugendzeit.




(2) Am nächsten Vormittag habe ich mir dann noch bewusst Zeit genommen, die Lok vor dem Gegenzug EC 191 bei Buflings aufzunehmen.
Weil mir das Motiv so gefällt, dachte ich dass ich dem Zug eine zweite 218 460 spendiere.
So gefaked hätte der Zug vielleicht auch keine halbe Stunde Verspätung gehabt, wie es mit der einzelnen Lok der Fall war :-))


Grüße Sven


Folgende Mitglieder finden das Top: Lines, hartmut1953 und Pikologe
Lines und hartmut1953 haben sich bedankt!
sh  
sh
Beiträge: 454
Registriert am: 29.04.2009

zuletzt bearbeitet 28.02.2020 | Top

RE: Baugrößenerweiterung

#66 von raily , 27.02.2020 21:34

Moin zusammen,

da bleibe ich meinen beiden Modell-Klassikern von Mä. treu:



Obwohl, die 3074 ist mittlerweile auch dazu gekommen:




Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


papa blech findet das Top
longjohn, Lines und hartmut1953 haben sich bedankt!
 
raily
Beiträge: 4.236
Registriert am: 30.05.2007


RE: nur Vorbildfotos

#67 von Droge Dampf ( gelöscht ) , 27.02.2020 22:14

zu # 65

Guten Abend Sven,

... nur Vorbildfotos ... das ist gut ! Top -Fotos, wobei mir das Erste besonders gut gefällt, diese schöne Landschaftsaufnahme ist doch ein Genuß!!! Ich bin zwar Norddeutscher, doch die Berge, diese majestätische Landschaft liebe ich sehr !!!

Die Doppeltraktion sieht ja aus wie Echt ! Gut gemacht !


Viele Grüße und weiter so !

Horst


raily findet das Top
Droge Dampf

RE: nur Vorbildfotos

#68 von alex218 , 27.02.2020 22:23

Moin,
eins hab ich noch. Meine altrote 218 mit ihrem Silberlingwendezug beim Weihnachtsmarktfahren unseres Mobaclubs in Kreuztal am 07.12.2014.


Bis neulich!
Alex

BR 218: Da weiß man, was man hat!


Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech, raily und Lines
raily hat sich bedankt!
 
alex218
Beiträge: 67
Registriert am: 27.10.2019


RE: nur Vorbildfotos

#69 von Oldtimerfan87 , 28.02.2020 13:35

Hallo zusammen,
aufgefallen ist mir bei diversen Vorbildfotos, ( besonders bei den Groß-Aufnahmen der koblenzer Loks !), daß bei
bei den großen Loks genau an den Stellen, wo bei den Piko-Modellen ein Schmaler Schlitz zu sehen ist, ebenfalls eine
Dunkle Linie auffällt ! ( Egal, ob nun eine Fuge, oder eine Kante mit Schattenwurf.). Unter diesem Aspekt betrachtet
finde ich die Piko-Ausführung doch gar nicht so übel !
Gruß

Wolfgang aus dem Sauerland


Tesmo-, Ortwein-, Röwa-Sachen,
sind Dinge, die mir Freude machen !


 
Oldtimerfan87
Beiträge: 499
Registriert am: 29.08.2009


RE:jetzt alle Spurweiten

#70 von noppes , 28.02.2020 13:56

Hallo Horst,

dann werde ich deinem Aufruf doch mal folgen und zeige meine Rivarossi Spur 0 Maschine. Fährt im übrigen sehr schön und das Lokgehäuse ist ein angenehmer Resonanzkörper.







Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


papa blech findet das Top
 
noppes
Beiträge: 10.601
Registriert am: 24.09.2011


RE: RE:jetzt alle Spurweiten

#71 von roggalli , 28.02.2020 19:59

Hallo miteinander,

auch in Spur Z gibt es 160er.
Mit zwei dieser Boliden nabe ich den langen Heinrich über eine 30Promille Rampe gezogen, und das ohne Haftreifen.










Viele Grüße, Uwe
Der edle Mensch ist würdevoll, ohne überheblich zu sein; der niedrig Gesinnte ist überheblich, ohne würdevoll zu sein-Konfuzius


Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech und noppes
frank bertram hat sich bedankt!
 
roggalli
Beiträge: 4.330
Registriert am: 05.04.2016


RE: Märklin 218 er

#72 von Droge Dampf ( gelöscht ) , 29.02.2020 20:01

Guten Abend Allerseits,

Märklin-Loks der V 160 Familie auf meiner Nostalgiemodelleisenbahnanlage



Die 218 109-7 BD Hamburg, Bw Flensburg, die Lok wird auf dieser Anlage nicht eingesetzt werden



Die kennt jeder, 216 025-7 , diese Lok wird hier eingesetzt werden







Viele Grüße
Horst


Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech, hundewutz, Lines und hartmut1953
frank bertram und hartmut1953 haben sich bedankt!
Droge Dampf

RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#73 von Lines , 05.03.2020 11:20

Zitat von Oldtimerfan87 im Beitrag #53
Hallo, Allerseits,




Die Lollo V160 002 im Febr. 2018 in Winterberg. (Sie hatte den Museumszug aus Lengerich mit der BR 78 468 geschoben.)
Ach Lollo, was biste schön !!
Ich hoffe, mein Beitrag war interessant genug.
Schöne Grüße

Wolfgang aus dem Sauerland



Servus zusammen,

da war man im Urlaub und verpasst doch glatt diese hoch interessante Beitragsreihe, vielen Dank fürs Zeigen der ganzen schönen Bilder.
Einige Bilder möchte ich auch noch beisteuern.

Wolfgang:
Auf jeden Fall war er schön, danke auch für Deine Fotos.
Von der V160 002 hab ich das Roco Modell, allerdings nur in purpurrot-weiß, die Farbgebung, wie in Deinen Vorbildaufnahmen, gefällt mir deutlich besser:


V160 002, Roco 78855 (die Zurüstteile muss ich erst noch besorgen).

Am 7. März 2019 hab ich auf die schnelle mit meinem Handy 218 402-2 (RP), zusammen mit 218 460-4 (Conny) abends am Münchner Hauptbahnhof, vor dem EC 190 nach Basel (SBB), fotografiert:


Noch ein paar Modelle von meiner Lieblingslok:


218 469-5, Roco 78753 (Bw Kempten)

Von der TEE-farbenen 218 217-8 habe ich die Trix Ausführung 22233, umgebaut in Wechselstrom und nachträglich mit Hutzen ausgestattet:

218 217-8, Trix 22233 und

218 231-9, Märklin 39180 (beide Bw Regensburg).



218 452-2, Roco 78773, von Bw. Braunschweig, mittlerweile ist sie im Bw. Mühldorf beheimatet.






218 260-8, Märklin 39185 und 218 425-7, Roco 79764, beides Loks vom Bw Kempten.

Freundliche Grüße
Lines


Folgende Mitglieder finden das Top: konstanz, Oldtimerfan87, papa blech, hartmut1953 und Pikologe
hundewutz, Pogo1104, Oldtimerfan87 und hartmut1953 haben sich bedankt!
 
Lines
Beiträge: 146
Registriert am: 05.11.2009


RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#74 von Droge Dampf ( gelöscht ) , 05.03.2020 19:29

Guten Abend Lines , guten Abend Allerseits,

vielen Dank für das Einstellen der Fotos vom Vorbild wie auch von den Modellen !

wenn ich Deinen Beitrag richtig verstanden habe, dann kennst Du Dich mit dem Vorbild sehr gut aus. Wenn Du noch Vorbildfotos hast, bitte einstellen !!!

Die Conny fehlt mir noch in meiner kleinen Sammlung, sowohl im Vorbild wie auch im Modell.

Besonders interessant sind für mich die Vergleichsfotos von der 425 und der 260. Da sieht man eindeutig, das bei der Märklinlok die Pufferbohle zu hoch ist !

Das ist leider bei allen Märklinloks so und wirkt sehr unschön, besonders bei Dampflokmodellen !

Interessant ist auch der Umbau der Trix 218 auf Dreileiter, dazu würde mich eine kleine Umbauanleitung interessieren !


Viele Grüße
Horst


Droge Dampf

RE: Die V 160 Familie im Modell, Vorstellung, Bilder aller Hersteller

#75 von Lines , 06.03.2020 09:07

Servus Horst,

freut mich, dass Dir, und natürlich auch allen anderen, die Bilder gefallen haben.

Zur Conny:
Davon gibt es leider kein Modell, dies wäre theoretisch nur mit einigen Umbauten und Umbeschriftungen zu bewerkstelligen.
Als Basis eignet sich z.B. das Gehäuse der Roco Lok 79714, die von Uli Reyer in einer Sonderserie herausgebracht wurde, mittlerweile aber vergriffen ist:
http://www.reisezugwagen.eu/?p=25500

Diese Basis Lok müsste dann mit Decals umbeschriftet werden und der Dachaufbau bzw. die Abgasanlage getauscht werden, da sie einen Pielstick Motor PA4V 200 hat.
Die "Conny" besitzt aber einen Neubau Tauschmotor MTU 4000, bei der allerdings der Dachaufbau anders ist.
Dazu eignet sich z.B. als Ersatzteil der Dachaufsatz der verkehrsroten 218 432-2, die ebenfalls von Reyer erschien, die aber auch restlos ausverkauft ist:
http://www.reisezugwagen.eu/?p=29253

Dazu müsste dann die Abgasanlage noch umlackiert werden, da sie bei den verkehrsroten Loks grau, während sie bei den ozeanblau-beigen Lok jedoch braun ist.

(Zu den Anordnungen der Abgashutzen ist z.B. diese Seite empfehlenswert):
http://www.eisenbahnmedia.de/html/baurei...emaschine21.htm

Die Kurzfassung:
Die Abgashutzen der 218er wurden Anfang der 1980er Jahre angebracht, weil bei offenen Fenstern, die Abgase in die ersten Wagen kamen und dies für die Reisegäste natürlich nicht besonders angenehm war.
Jede 218er wurde darauf hin mit Abgashutzen ausgerüstet.
Da gibt es folgende Bauartunterschiede:
- 218er mit den Motoren MTU TB 10, 11, TB 11 abgasoptimiert und TB 11 neu (blau) haben Hutzen, die parallel nebeneinander stehen.
- 218er mit den Motoren MTU 4000 (R 40/41) und Pielstick (PA4V 200) haben versetzt angeordnete Abgashutzen, die sich aber, wie in der oben verlinkten (Eisenbahnmedia) Seite abgebildet, ebenfalls unterscheiden.
Anhand der Anordung der Hutzen, kann man so auch optisch sofort den Unterschied erkennen, vom Klang her natürlich ebenfalls.

Dies ist, wie bereits erwähnt, alles Theorie und ein sehr aufwendiger Umbau, der viel Geschick und ruhige Hände benötigt.
Die Alternative wäre, (wofür auch ich mich entschieden habe), zu warten und darauf hoffen, dass die "Conny" eines Tages auch mal als Modell erscheint.


Zur Höhe der Pufferbohle:
Das Problem ist natürlich allseits bekannt und in mehrenen anderen Foren wird darüber ausgiebig diskutiert, weswegen ich darüber auch nicht weiter eingegehen möchte.


Zum Umbau der Trix Lok:
Dies hat bei mir mein Stammhändler des Vertrauens gemacht, nachdem die Märklin Lok sehr schnell ausverkauft war und er mir erklärte,
Der Umbau einer Trix-Lok auf das Märklin-System ist nicht so schwer wie es vielleicht gedacht wird.
Er beschränkt sich im Wesentlichen - neben dem Öffnen der Lok - darauf, den Einbau eines Märklin-Schleifers und das Umlöten der Anschlussdrähte.
Der Vorteil ist u.a. auch, dass ja beide Lokomotiv-Varianten mittlerweile aus dem gleichen Hause stammen und somit viele gemeinsame Konstruktionsmerkmale aufweisen.

Meine erste umgebaute Lok war so Mitte der 1990er Jahre die orientrote Fleischmann Lok:

218 362-2, Fleischmann 4237.
(Hier habe ich nachträglich noch DB-AG Embleme angebracht.)


Ich hoffe, dass ich ein wenig weiterhelfen konnte.


Zum Schluss natürlich noch Vorbildfotos:

218 415-8

218 429-9.
Beide am 22.04.2018 in München - Hbf, Starnberger - Flügelbahnhof.


Viele Grüße
Lines


Folgende Mitglieder finden das Top: hundewutz, spark49 und Oldtimerfan87
Oldtimerfan87 hat sich bedankt!
 
Lines
Beiträge: 146
Registriert am: 05.11.2009


   

"der Zug aus dem Film" - Zugzusammenstellungen im Modell nachgebildet

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz