Bilder Upload

RE: Fremdfabrikate auf M-Gleis ? Fleischmann 1139 Br 39 in AC

#101 von noppes , 05.01.2019 19:46

Hallo zusammen,
da ich ja gerade so schön die 39er getestet habe, will ich doch auch gleich noch den D-Kuppler von Fleischmann ins Rennen schicken.
"Rennen" passt hier jedoch überhaupt nicht, da die Lok sehr ruhig und auch langsam gefahren werden kann. Auch ist ihre Detailierung in meinen Augen noch ein wenig schöner gelungen wie die Rivarossi Maschine. Das liegt aber immer im Auge des Betrachters.
Fleischmann verfolgt ein anderes Antriebskonzept als Rivarossi seinerzeit und packt den Motor in den Tender. Die Lok ist aber ausreichend schwer und bei mir noch nie entgleist.

In dem Video lässt sie bei ca 0:35 die Wagen mal stehen. So was passiert, wenn man KK und Normalkupplung nicht sauber verbindet Bleibt aber auch das einzige mal und ich bewerte so etwas nicht als Mangel oder so.



Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


raily findet das Top
raily hat sich bedankt!
 
noppes
Beiträge: 7.361
Registriert am: 24.09.2011


RE: Fremdfabrikate auf M-Gleis ? Roco C5/6 in AC

#102 von noppes , 08.01.2019 22:43

Hallo zusammen,

eine Neuerwerbung aus der Zeit zwischen den Jahren ist eingetroffen und ich konnte sie entsprechend heute fahren lassen. Eine Roco C5/6 der SBB in AC. Schönes Modell, welches allerdings immer mit einer Hand am Trafo gefahren werden sollte. So filigran wie das Modell ist verzeiht es bestimmt keine Unfälle. Zusammen mit den schönen schweizer Liliputwagen sieht sie sehr edel aus. Den Motor hört man nicht, sondern nur den Schleifer. Da muss man sich erst dran gewöhnen

Viel Spaß beim gucken!



Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


roggalli findet das Top
 
noppes
Beiträge: 7.361
Registriert am: 24.09.2011


RE: Fremdfabrikate auf M-Gleis ? Roco C5/6 in AC

#103 von telefonbahner , 08.01.2019 23:13

Hallo Norbert,
ein schnuckeliges Maschinchen hast du da an Land gezogen!

Gruß Gerd und Ede aus Dresden

Für Ede waren die Wagen viel interessanter oder waren die LEER ? Dann haben wir die selber !


 
telefonbahner
Beiträge: 10.501
Registriert am: 20.02.2010


RE: Fremdfabrikate auf M-Gleis ? Roco C5/6 in AC

#104 von *3029* , 08.01.2019 23:32

Hallo Norbert,

das ist ein echt hübscher Zug.

Übrigens:
Jedesmal wenn ich auf Menzelsheim reinschau ist es grüner,
sogar Bäume sind gewachsen ... gefällt mir 😊

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 8.757
Registriert am: 24.04.2012


RE: Fremdfabrikate auf M-Gleis ? Roco C5/6 in AC

#105 von roggalli , 09.01.2019 05:40

Hallo Norbert,

Feiner Zug, interessant auch die Tatsache, daß der ICE auf die Seite genommen wird, um den Bierzug durch zu lassen.
Der ist nicht zufällig nach Dresden unterwegs


Viele Grüße aus Dresden Uwe



Die Suche nach Wahrheit ist köstlicher als deren gesicherter Besitz.


 
roggalli
Beiträge: 2.019
Registriert am: 05.04.2016


RE: Fremdfabrikate auf M-Gleis ? Roco C5/6 in AC

#106 von noppes , 09.01.2019 07:48

Moin zusammen,

ja er ist in der Tat schnuckelig und gefällt auch meiner "Regierung" sehr

Das mit den Bäumen...naja Hermann, im Moment ist es eigentlich unpassend zur Jahreszeit mehr Gras und Wiese

Und was den ICE angeht....zuerst kommt doch in der Bedürfnispyramide das Verlangen nach der Grundversorgung Da kann so ein ICE mal schnell aufs Nebengleis geraten.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 7.361
Registriert am: 24.09.2011


RE: Fremdfabrikate auf M-Gleis ? Roco C5/6 in AC

#107 von telefonbahner , 09.01.2019 08:15

Moin Norbert,
die kleinen Bierwagen sind aber auch so etwas von schnuckelig..



..da kommt man nicht dran vorbei

Gruß Ede von Gerds PC im leicht verkrümeltem aber stürmischen Dresden


noppes findet das Top
 
telefonbahner
Beiträge: 10.501
Registriert am: 20.02.2010


RE: Fremdfabrikate auf M-Gleis ? Roco C5/6 in AC

#108 von ginne2 , 09.01.2019 10:49

Nur die Biere - alles Schweizer Produkte - gab und gibt es vermutlich nicht in Dresden . . .


beste Grüße aus dem Schwabenland
Günther


 
ginne2
Beiträge: 1.081
Registriert am: 19.05.2010

zuletzt bearbeitet 09.01.2019 | Top

RE: Fremdfabrikate auf M-Gleis ? Roco C5/6 in AC

#109 von telefonbahner , 09.01.2019 10:57

Hallo Günther,
bei unserem "enormen" Bierverbrauch reicht es doch wenn man einmal im Jahr vor Ort nachschaut ob es die Sorte noch gibt

Gruß Gerd und Ede aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 10.501
Registriert am: 20.02.2010


RE: Fremdfabrikate auf M-Gleis ? Roco C5/6 in AC

#110 von Pikologe , 09.01.2019 13:31


Die Deutsche Reichsbahn - sie ist unvergessen!Güter gehören auf die Schiene!

"Kampfaktion Güterwagen"
"Fahren und Bauen"
Wir sind nä"h"mlich vom Bw Gormorgstod !

Berufe mit Zugkraft - bei der Deutschen Reichsbahn

---------------------------------------------------------------------------------
Die Thüringerwaldbahn - die besondere Bahn auf schmaler Spur!
www.thueringer-waldbahn.de
www.waldbahn-gotha.de


 
Pikologe
Beiträge: 4.418
Registriert am: 26.06.2010


RE: Fremdfabrikate auf M-Gleis ? Fleischmann Ruhrschnellverkehr Zugpackung 1887

#111 von noppes , 14.01.2019 17:58

Hallo zusammen,

heute zeige ich mal eine wirklich wunderschöne Zugpackung von Fleischmann; Die Ruhr-Schnellverkehr Packung (1887) mit einer Br 78 in AC und den dazugehörenden Wagen.

Wagen und Lok sind mit der Fleischmann Profi KK ausgestattet und verfügen über ein unglaublich schönes Finish. Dabei sind sie nicht so fein, dass man sofort die Einzelteile in der Schachtel liegen hat.
Die Lok fährt, wie man es von Fleischmann ja gewohnt ist, seidenwweich und ohne jede Beanstandung über meine Anlage. Gleiches gilt für die schönen Wagen, bei denen mir ganz besonders die Zugschlussschilder auf dem Wagendach gefallen.



Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


Folgende Mitglieder finden das Top: Jofan 800, *3029* und roggalli
roggalli hat sich bedankt!
 
noppes
Beiträge: 7.361
Registriert am: 24.09.2011


RE: Fremdfabrikate auf M-Gleis ? Fleischmann Ruhrschnellverkehr Zugpackung 1887

#112 von Jofan 800 , 14.01.2019 18:06

Hallo Norbert,

ist das einer von den Fleischmann Preußenzügen die auch direkt als Wechselstromausführung ausgeliefert wurden?

Viele Grüße, Joachim


Jofan 800  
Jofan 800
Beiträge: 549
Registriert am: 14.03.2014


RE: Fremdfabrikate auf M-Gleis ? Fleischmann Ruhrschnellverkehr Zugpackung 1887

#113 von noppes , 14.01.2019 18:19

Hallo Joachim,

so ist es. Das ist eine werkseitige AC Ausführung.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


Jofan 800 hat sich bedankt!
 
noppes
Beiträge: 7.361
Registriert am: 24.09.2011


RE: Fremdfabrikate auf M-Gleis ? Fleischmann Ruhrschnellverkehr Zugpackung 1887

#114 von *3029* , 14.01.2019 18:31

Hallo Norbert,

ein herrlicher Zug, macht Freude, diese Modelle zu sammeln,
zum Ruhr-Schnellverkehr gibt es noch die BR 38, und Einzelwagen zum Erweitern.

Danke und Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 8.757
Registriert am: 24.04.2012


RE: Fremdfabrikate auf M-Gleis ? Piko "Hondekop"

#115 von noppes , 19.01.2019 14:44

Hallo zusammen,

nach dem ich meine Oberleitung jetzt so positioniert habe, dass auch längere Wagen und Triebzüge nicht mit ihr in Berührung kommen, erweitert sich das Feld der zu testenden Fahrzeuge.
Hier habe ich einen wirklich schönen Triebzug von Piko der Niederländer; den Hondekop.

Alleine die schöne Beleuchtung ist es schon wert den Zug über seine Gleise zu schicken. Aber auch sein sehr ruhiger Lauf machen einfach nur Spaß. Es scheint so als schluckt das Fahrgestell jeden Schienenstoß und die kleinen Preiserlein können eine Fahrt mit ihm kaum erwarten.

Natürlich ragt der Zug in modellmäßiger Länge in den M-Gleisradien ganz schön heraus. Den Spielbahner wird es aber weniger stören.



Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


Folgende Mitglieder finden das Top: roggalli und raily
 
noppes
Beiträge: 7.361
Registriert am: 24.09.2011


RE: Fremdfabrikate auf M-Gleis ? Piko "Hondekop"

#116 von roggalli , 19.01.2019 15:09

Hallo Norbert,

der Hondekop ist ein schöner Triebwagen und fährt wirklich klasse.
ich hab mal das Video von 2015 angklickt, das könnte der Lichtraumprofiltest für den Schattenbahnhof gewesen sein.
Wo der durchkommt,sollte alles fahren können


Viele Grüße aus Dresden Uwe



Die Suche nach Wahrheit ist köstlicher als deren gesicherter Besitz.


 
roggalli
Beiträge: 2.019
Registriert am: 05.04.2016


RE: Fremdfabrikate auf M-Gleis ? Piko "Hondekop"

#117 von noppes , 19.01.2019 15:24

Hallo Uwe,

so ist es! 2015 war Menzelsheim noch nicht so weit. Im Zuge der "Elektrifizierung" hatte ich einige Fahrzeuge einfach nicht bedacht und habe nachträglich ein wenig anpassen müssen. Jetzt läuft auch ein Hondekop.

Von dem Modell gibt es verschiedene Ausführungen und in dem 2015er Video ist der grüne zu sehen. Ich hab´s dann hier nochmal eingestellt.



Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


roggalli hat sich bedankt!
 
noppes
Beiträge: 7.361
Registriert am: 24.09.2011


RE: Fremdfabrikate auf M-Gleis ? Piko "Hondekop"

#118 von Bahnsteigschaffner , 19.01.2019 15:39

Liebe Kollegen,

natürlich haben auch andere Hersteller schöne Töchter, doch leider mit wenigen Ausnahmen laufen die über Gleichstrom.
Ich suche für Wechselstrom analog Loks der DR BR 112 u. BR 118 und der DB BR 54, BR 55( die von Märklin habe ich aber auf digital)...
Kann man die Loks umbauen?
Was würde das ungefähr kosten?
Gibt es schon diese Loks umgebaut?

Ich würde mich über Antworten sehr freuen.
Liebe Grüße
Klaus.


Märkliner, Fallerer, Kibrier, Volmerer u. Auhagener
Nichts verletzt tiefer als die Wahrheit.


Bahnsteigschaffner  
Bahnsteigschaffner
Beiträge: 129
Registriert am: 22.08.2018

zuletzt bearbeitet 19.01.2019 | Top

RE: Fremdfabrikate auf M-Gleis ? Piko "Hondekop"

#119 von raily , 19.01.2019 16:01

Hallo Norbert und Kollegen,

so schlimm ist die Ausschwenkung gar nicht,
denn die hast du bei R 1 + 2 zwangsläufig immer, sobald du mit Wagen fährst, die länger als die 24cm Blechwagen sind,
je nachdem wie die Drehgestelle sitzen mal mehr und mal weniger.

Jedenfalls sehen die beiden "Hundeköpfe" klasse aus!


@ Klaus:

Im Prinzip ist das ganz einfach:
Man braucht nur den Decoder gegen eine elektronischen Umschalter für Gleichstrommotore zu tauschen
und bei Gleichstromloks ggf. die beiden Seiten verbinden und einen Schleifer unterbringen,
Bei digitalen AC~ Loks reicht der Austausch.

Wenn du es selber machst, entstehen erstmal nur die Kosten für den Umschalter, wenn du den ausgbauten
Decoder anschließend verkaufst, tendieren die je nachdem gen 0.

Ältere Rocoloks z.B. gibt es auf dem Gebrauchtmarkt schon rein analog für AC~ ab Werk, glaube Liliput auch,
ob es deine Wunschbaureihen mal so gegeben hat, weiß ich leider nicht.

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 3.876
Registriert am: 30.05.2007


RE: Fremdfabrikate auf M-Gleis ? Piko "Hondekop"

#120 von Bahnsteigschaffner , 20.01.2019 12:53

Danke Dieter,

für deine Interessante Antwort.

Gruß
Klaus.


Märkliner, Fallerer, Kibrier, Volmerer u. Auhagener
Nichts verletzt tiefer als die Wahrheit.


Bahnsteigschaffner  
Bahnsteigschaffner
Beiträge: 129
Registriert am: 22.08.2018


RE: Fremdfabrikate auf M-Gleis ? Piko "Hondekop"

#121 von timmi68 , 20.01.2019 13:05

Hallo Klaus,

Die BR 55 gab es von Fleischmann in AC Analog unter der Nummer 1155. Sehr schönes Modell, aber noch mit Rundmotor.
Die 54 (Preußische G 5) gibt es nur in Digital. Die läuft aber auch analog. Die Bayrische 54 von Trix müsste man umbauen.
Eine 118 gibt es von Piko, die 112 von Brawa und Roco (alle digital).

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 3.175
Registriert am: 13.11.2013


RE: Fremdfabrikate auf M-Gleis ? Piko "Hondekop"

#122 von Bahnsteigschaffner , 20.01.2019 13:48

Danke Jörg für deinen Hinweis.

Mal eine dumme Frage:

Noch eine andere Frage, kann man eigentlich auch die Gehäuse wechseln? Also eine Märklinlok BR 212 das Gehäuse abschrauben und das Gehäuse einer DDR Lok BR 112 draufschrauben?

LG
Klaus.


Märkliner, Fallerer, Kibrier, Volmerer u. Auhagener
Nichts verletzt tiefer als die Wahrheit.


Bahnsteigschaffner  
Bahnsteigschaffner
Beiträge: 129
Registriert am: 22.08.2018

zuletzt bearbeitet 20.01.2019 | Top

RE: Fremdfabrikate auf M-Gleis ? Piko "Hondekop"

#123 von ginne2 , 20.01.2019 13:53

Hallo Klaus,

musst Du probieren. Vermutlich ist der innere Aufbau der Modelle verschieden (wenn sie von unterschiedlichen Lieferanten kommen) und auch die Befestigung des Gehäuses.


beste Grüße aus dem Schwabenland
Günther


 
ginne2
Beiträge: 1.081
Registriert am: 19.05.2010


RE: Fremdfabrikate auf M-Gleis ? Fleischmann Umbau E44

#124 von noppes , 29.01.2019 20:08

Hallo zusammen,

heute habe ich mal meine Fleischmann E44 aufs Gleis gesetzt. Diese schöne alte Maschine passt mal so richtig zu Blechwagen. Der Umbau ist relativ einfach gehalten; Schleifer drunter und Gleichrichter rein. Ein Umschalten der Fahrtrichtung ist also nicht möglich und anhand der nur einseitig vorhandenen Lampen eigentlich auch nicht nötig. So lange man nicht rangieren möchte......

Die Lok fährt erstaunlich ruhig und besitzt auch genug Zugkraft um die 5 Märklin Blechwagen in der Ebene zu ziehen. Das Video habe ich wegen der schönen Beleuchtung der Lok bewusst im Dunkeln aufgenommen. Ich hoffe man sieht dennoch genug.



Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


Folgende Mitglieder finden das Top: *3029*, sumsi, raily und isebahner
1borna und Eisenbahner haben sich bedankt!
 
noppes
Beiträge: 7.361
Registriert am: 24.09.2011


RE: Fremdfabrikate auf M-Gleis ? Fleischmann Umbau E44

#125 von *3029* , 30.01.2019 23:34

Hallo Norbert,

sehr schönes Video von der E 44 bei der Fahrt durch das nächtliche Menzelsheim.

Die einseitige Beleuchtung war für das Entstehungsjahr 1952 akzeptabler Standard
und schadet dem positiven Erscheinungsbild keineswegs.

Danke und viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 8.757
Registriert am: 24.04.2012


   

Hanns Heinen Modellbau, Solingen; Heinzl, Reutlingen?
Rangierspiel der DB

Xobor Ein eigenes Forum erstellen