Bilder Upload

RE: Baubericht

#226 von saxonia , 16.11.2018 21:05

Hallo Fangemeinde!
Ich habe für dieses Jahr die Freiluftsaison auf dem Balkon beendet.
Nun werde ich auf Sparflamme, in meiner kleinen Innenwerkstatt hantieren.
Große Projekte sind zur Zeit nicht geplant.
Ich werde aber mal meinen vielen Bastelschrott etwas abarbeiten.
Die Kisten sind übervoll.
So habe ich mal mit einigen,zum Teil zusammen gebauten ET 54 begonnen.

Bild 1,dieses Modell war so schlecht verarbeitet,das es eigentlich in die Tonne gehört.
Klebereste und verkratzte Scheiben.
Ich habe diese Bahn zum neuen Leben erweckt.
So wurden Gehäuse und Scheiben neu lackiert,hier noch mit Resten aus Sprayflasche.


Bild 2,auch das Fahrwerk gestaltete sich etwas schwierig,die Bodenplatte ist von einem anderen Stern,
jedenfalls passten die neuen Metallachsen nicht.So mussten die Radkästen etwas ausgefräst werden.
Die Rollprobe war sehr gut.



Bild 3,auch diese Bahn ist vom selben Verkäufer,eigentlich ein sehr schönes Modell,
hier sieht man aber die schlechte Verarbeitung,der BW ist noch schlechter verarbeitet,
Krönung ist aber,das es zwei verschiedene Nummern am Fahrzeug gibt.
Aufgefallen ist es mir nur,das die Zierstreifen nicht richtig passen



Dazu habe ich noch einige Kleinarbeiten erledigt.
Ebenfalls aus Schrott baue ich mir noch einen GBW Gera.
Ich wünsche Euch ein schönes Bastelwochende!
Viele Grüße Jens.


Pikologe findet das Top
saxonia  
saxonia
Beiträge: 603
Registriert am: 26.12.2015


RE: Baubericht

#227 von Ffm-Gleis , 16.11.2018 21:34

guten Abend Jens
und
guten Abend in die Runde

Das was Du uns seit Jahren zeigst ist nicht nur "hohe Baukunst" , sondern Du bist
wie viele hier im Forum vom Modellbauvirus infiziert. Ich lese immer wieder gerne
Deine Berichte (deshalb heute auch mal eine Antwort). Ich wünsche Dir
weiter viel Freude an der Straßenbahn (-nische) und freue mich auf weitere
Fahrzeuge aus Deiner Werkstatt.

Grüße aus Frankfurt
Konrad


Märklin HO seit 1954 - bevorzugt Epoche I - III
Fahre analog (M-Gleis) und digital (C-Gleis) auf einer Anlage


 
Ffm-Gleis
Beiträge: 438
Registriert am: 13.12.2017


RE: Baubericht

#228 von Gotha-G4 , 16.11.2018 23:28

hallo jens, wieder einmal strassenbahnmodellbau vom feinsten ... daumen nach oben 👍

ganz liebe grüße
timo


 
Gotha-G4
Beiträge: 7
Registriert am: 08.11.2018


RE: Baubericht

#229 von saxonia , 21.12.2018 19:20

Hallo Fangemeinde!
Nun geht auch dieses Jahr wieder dem Ende entgegen.
Leider war ich in den vergangenen Tagen beruflich sehr eingespannt.
Aber nun bin ich endlich wieder zum basteln gekommen.
So habe ich an meinem GBW Gera weitergearbeitet.

Bild 1,leider ging der erste Versuch schief,wahrscheinlich waren die alten Teile zu spröde geworden.
also auf einen neuen Versuch,dieses Teil entsteht ausschließlich aus Bastelschrott,
inzwischen habe ich die Seitenfenster entfernt,als nächstes sind die Türen dran,
diese werden noch etwas ausgesägt und geschliffen.


Bild 2,so soll das spätere Modell mal ausssehen.


Bild 3+4,auf der Hausmesse bei Herrn Hamann, habe ich mir diese beiden Gehäuse aus der Bastelkiste gekauft,
2 Euro das Stück,bei beiden TW fehlten ein paar Scheiben,gut das ich noch einen alten BW in der Kiste hatte,
so wurden die fehlenden Scheiben ersetzt,mittlerweile habe ich auch die Fahrwerk und die Achsen eingegaut,
beide Modelle werden rollfähige Standmodelle bleiben.




Dazu habe ich meine Bastelkisten noch etwas erweitert,es sind noch weitere Ersatzteile eingetroffen.
Am ersten Feiertag,werde ich meinen neuen Kompressor und Spritzpistole einweihen.
Ich wünsche Euch eine schönes Wochenende!
Viele Grüße Jens.


saxonia  
saxonia
Beiträge: 603
Registriert am: 26.12.2015


RE: Baubericht

#230 von roggalli , 22.12.2018 18:04

Hallo Jens,

vielen Dank, daß Du uns das ganze Jahr mit Deinen Modellen Freude bereitet hast.
Schöne Feiertage für Dich und Deine Familie und auch im nächsten Jahr viel Freude beim basteln !


Viele Grüße aus Dresden Uwe



Die Suche nach Wahrheit ist köstlicher als deren gesicherter Besitz.


 
roggalli
Beiträge: 2.018
Registriert am: 05.04.2016


RE: Baubericht

#231 von Gotha-G4 , 23.12.2018 09:13

hallo jens und allen anderen stillen mitlesern, der uwe hat es auf den punkt gebracht und auch ich sage hiermit danke für all deine inspirierenden beiträge und bilder.

ich wünsche dir und deinen lieben sowie dem rest der anwesenden ein besinnliches weihnachtsfest sowie einen tollen jahreswechsel.

liebe grüße aus sachsen
vom timo

p.s. mail folgt :)


 
Gotha-G4
Beiträge: 7
Registriert am: 08.11.2018


RE: Baubericht

#232 von Einmotorer , 24.12.2018 06:41

Hallo, Jens!
Ich habe mal in deinem tollen Thread gestöbert. Danke für diese sehr inspirierenden Berichte.
Ich bin dabei über die Magnetkupplung "gestolpert", die du vielen deiner Trams verpasst hast. Genau so etwas suche ich auch, um meine Lima-DÜWAG-Straßenbahnen verbinden zu können. Denn mir würde eine automatische Ankuppelmöglichkeit ausreichen. Dann könnten im oder vor dem Depot zwei Einzeltriebwagen zu einem Doppelzug zusammengekuppelt werden.
Vielleicht könnte man aber auch automatisch abkuppeln. Wenn eine Bahn stromlos ist und die andere losfahren will, wird dann die Magnetkraft überwunden, sodass sich die Bahnen trennen? Hast du da Erfahrungen oder kuppelst du mit der Magnetkupplung nur Triebwagen mit Beiwagen und nicht Triebwagen untereinander?
Das ist doch die Skip-Lock-Magnetkupplung Scharfenberg schwarz, oder? Ich habe sie gerade im Ferro-Train-Shop gefunden. Das wäre genau das, was ich brauche. Ich würde alle fünf DÜWAG-Zweirichtungsgelenkwagen damit ausstatten und könnte sie freizügig zusammenstellen (sofern sie sich motormäßig, also vom Fahrverhalten her, "vertragen", was bei den vier Lima-Fahrzeugen der Fall sein dürfte. Die Rivarossi-Bahn bliebe dann solo.
Noch eine Anmerkung zum Vorbild: Interessanterweise war den DÜWAG-Achtachsern der Siebengebirgsbahn die nicht genutzte Kupplung an den Zugenden immer zur Seite gedreht, wie auf diesem Foto zu erkennen ist:



Welche Bewandtnis mag das wohl haben?
Viele Grüße aus dem Siebengebirge
Johannes

Straßenbahnanlage mit Lima-DÜWAG-Gelenktriebwagen (3)

MÄRKLIN-Nostalgieanlage entsteht (15)


 
Einmotorer
Beiträge: 745
Registriert am: 10.01.2015

zuletzt bearbeitet 24.12.2018 | Top

RE: Baubericht

#233 von saxonia , 24.12.2018 12:13

Hallo Johannes!
Vielen Dank für Deine Anfrage und das tolle Foto!
Kupplungen für die Modelltram ist ein eigenes Kapitel für sich.
Jede Firma die Modelltram herstellt oder hergestellt hatte,haben ihre eigenen Kupplungen.
Das Problem,es passen fast keine zusammen. Was sehr schade ist.
Darauf hin habe ich mich damals für die Skip-Look Magnetkupplung entschieden.Diese kann ich an fast allen Modellen einsetzen.
Angefangen habe ich mit den Skip-Look Magnetkupplungen Scharfenberg von Halling ( jetzt Ferro-Train).
Ich habe nur schwarze Kupplungen im Einsatz.
Diese kann ich bei fast allen Modellen einsetzen.
Automatisch entkuppeln lässt sich bei der Modelltram nur schwer umsetzen, oder mit einem enormen technischen Aufwand.
Da es keine Entkupplungsgleise gibt.
Ich kupple auch TW +TW +BW. Die Magnetkraft ist ausreichend. Wobei der zweite TW motorlos ist.
Im Analogbetrieb würde ich keine zwei angetriebenen Modelle miteinander fahren lassen. Das geht über das Getriebe von mindestens einem Fahrzeug.
Im Digitalbetrieb geht das nur das mit der blauen Multimaus von Roco.
Als Alternative für die Halling Kupplung,kann ich Dir auch Hummel-Strassenbahn ( hustra.de) empfehlen. Unter Tram-Bauteile schauen.
Herr Hummel ist sehr nett! Manche Teile sind bei hustra etwas teurer,dafür ist aber das Porto deutlich günstiger.
Hoffentlich habe ich Dir helfen können?
Ich wünsche Dir einen fleißigen Weihnachtsmann!
Viele Grüße Jens.


saxonia  
saxonia
Beiträge: 603
Registriert am: 26.12.2015


RE: Baubericht

#234 von saxonia , 02.01.2019 19:34

Hallo Fangemeinde!
Ich habe für mich das Basteljahr 2019 eingeläutet.
So habe ich den Neujahrstag für gewisse Bastelarbeiten genutzt.
So wurde der neue Kompressor, die neue Spritzpistole und zum Teil neue Farben ausprobiert.

Bild 1+2,so wurden mal 2 Bierbahnen zum lackieren genutzt,Dabei ging es nicht um das Modell selber.
Für mich ging es hauptsächlich um das einstellen von Kompressor und Spritzpistole.
Dazu wollte ich ausprobieren, wie verschiedene Farben, auf verschiedene Hintergründe wirken.
Hell auf hell und dunkel auf dunkel.
Dabei bin ich mit den dunkleren Farben sehr zufrieden.Bei den helleren Farben muss ich noch üben.




Bild 3+4,mal eine meiner vielen Kleinarbeiten,aus dieser Bierbahn wird mal ein Gerätewagen entstehen.
Im Hintergrund das Originalmodell, auch diese Bahn wurde komplett zerlegt,alle Aufbauten wurden entfernt,
alle abgebauten Teile unbedingt aufheben!
Das Dach wurde gekürzt und alle Aussparungen wurden verspachtelt sowie nass geschliffen.




Bild 5-7,da bei uns der Winter vor der Tür steht,habe ich mich spontan entschlossen noch einen Schneepflug zu bauen,
im Hintergrund wieder das Original,da ich genügend große Modelle besitze habe ich mich entschlossen
dieses Modell zu kürzen,einfach in der Mitte durchsägen,danach wurde bei beiden Teilen noch ein Fenster beidseitig entfernt,
beide Teile zur Probe aneinander gestellt,Teile so gut es geht plan schleifen, entgraten und kleben.
Die Streifen auf der Innenseite dienen nur zur Stabilität.






Mittlerweile habe ich dieses Modell und andere Modelle verspachtelt und geschliffen.
Morgen werde ich Haftgrund auftragen und sehen,was noch mal nachgearbeitet werden muss.
Dazu habe ich auch wieder viele kleinere Arbeiten erledigt.
Viele Grüße Jens.


Einmotorer findet das Top
saxonia  
saxonia
Beiträge: 603
Registriert am: 26.12.2015


RE: Baubericht

#235 von saxonia , 08.01.2019 19:24

Hallo Fangemeinde!
Heute gibt es wieder etwas aus meiner kleinen Winterwerkstatt zu berichten.

Bild 1,das ist der TW für den neuen Schneepflug,dieser wurde verspachtelt,geschliffen und grundiert,
leider musste hier noch einmal nachgearbeitet werden,auf dem Dach waren noch 2 kleine Dellen.


Bild 2,auch der Gerätewagen wurde grundiert,diese Grundierung wurde mit der neuen Spritzpistole ausgeführt,
leider wurde hier beim Beginn etwas zu viel Farbe aufgetragen,kurz abschleifen und neu lackieren.


Bild 3,hier mal einer meinen kleinen vielen Kleinarbeiten,das ist B-Ware von Herrn Hamann,wenn dieses Modell mal groß ist,
wird es ein BW für die Fahrleitung,


Bild 4,nach dem Kauf neuer Feilen,bin ich auch hier deutlich weiter voran gekommen,dem GBW Gera,
es ist empfehlenswert ein alte Bodenplatte einzusetzen,wegen der Stabilität beim feilen, (nur bei Bastelschrott)

Viele Grüße Jens.


Folgende Mitglieder finden das Top: Einmotorer, roggalli und telefonbahner
saxonia  
saxonia
Beiträge: 603
Registriert am: 26.12.2015


RE: Baubericht

#236 von saxonia , 16.01.2019 19:42

Hallo Fangemeinde!
Heute gibt es wieder neue Bilder zu sehen.
Da bei uns heute wieder sehr schönes Wetter war,habe ich beim basteln etwas umdisponiert.
Eigentlich war geplant einige Modelle zu grundieren. Das werde ich nun Morgen machen.
Dafür habe ich heute gespachtelt und geschliffen. Das macht sich bei natürlichen Licht besser.

Bild 1,eine meiner kleinen vielen Nebenarbeiten,endlich habe ich auch diesen Planenwagen fast fertiggestellt.
Das ist mein vierter Planenwagen. Es fehlen nur noch die Kupplungen.
Diese werde ich später nachrüsten,zur Zeit habe ich keine auf Lager,der BW von der Seite,Fahrgestell ist von Navemo, Plane umgebaut von LKW Prefo.


Bild 2,der BW von schräg vorn.


Bild 3,dieser BW ist einer der beiden Modelle die ich gespachtelt und nass geschliffen habe.
Inzwischen habe ich schon die Seitenplatten eingeklebt.


Bild 4+5,auch an dieser Baustelle EB 54 wurde etwas gewerkelt,das Dach ist fertig lackiert,liegt aber nur zur Probe drauf,
auch passt das neue Fahrwerk,hier ist der Wagenkasten auch nur zur Probe auf das Fahrwerk aufgesetzt,
hier fehlt noch die Inneneinrichtung, Gedanken mache ich mir noch für die Seitenscheiben.




Bild 6,diesen BW aus Bierbahn ET 57 habe ich vorbereitet, so das das Fahrwerk eingebaut werden kann,das Rollo stammt von H&P Tatra,
es hätte vielleicht noch etwas weiter nach unten gehen können.


Dazu habe ich schon wieder einige Vorarbeiten erledigt.
Viele Grüße Jens.


saxonia  
saxonia
Beiträge: 603
Registriert am: 26.12.2015


RE: Baubericht

#237 von saxonia , 18.01.2019 19:14

Hallo Fangemeinde!
Gestern war Großkampftag.
So habe ich bei einigen Modellen die Grundierung nach geholt.

Bild 1 ,der Gerätewgen,nach der Nachbehandlung.


Bild 2,auch dieser TW für den Schneepflug musste nachbehandelt werden.


Bild 3,dieser TW ist eigentlich erst für den Sommer vorgesehen.


Bild 4,bei diesem BW habe ich endlich mal die Seitenbleche eingesetzt,das Dach wurde schon verspachtel,geschliffen und grundiert.


Bild 5,den BW für die Fahrleitung habe lackiert.


Bild 6,in der Navemo-Bastelkiste habe ich noch ein paar Teile gefunden,daraus ist diese Arbeitslore entstanden,
der Wagenboden ist wieder aus Echtholz.


Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!
Viele Grüße Jens.


saxonia  
saxonia
Beiträge: 603
Registriert am: 26.12.2015


RE: Baubericht

#238 von saxonia , 25.01.2019 20:57

Hallo Fangemeinde!
Bei dem derzeitigen Schmuddelwetter kann eigentlich nur basteln.
So habe ich am BW für die Fahrleitung etwas gearbeitet,alle bisher verarbeitete Teile sind 2. Wahl,
Nach der Lackierung habe ich einige Decals angebracht,danach habe ich die Seitenscheiben eingesetzt,
diese wurden vorsichtig aus einem Gehäuse ( Bastelschrott) entfernt,
auch das Fahrwerk entstand aus Bastelschrott und wurde passend umgebaut,
Bild 1+2




Als nächstes sind die Frontscheiben und das Dach dran.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!
Viele Grüße Jens.


Folgende Mitglieder finden das Top: Einmotorer und Fahri01
saxonia  
saxonia
Beiträge: 603
Registriert am: 26.12.2015


RE: Baubericht

#239 von saxonia , 07.02.2019 19:52

Hallo Fangemeinde!
Bei dem S..wetter habe ich draußen nichts verpasst und mich in die kleine Bastelwerkstatt zurück gezogen.
Ich habe wieder etwas am Gerätewagen gearbeitet.So wurden die Teile lackiert.

Bild 1,die Teile nebeneinander.


Bild 2,die Teile mal nur zusammen gesteckt,bei der linken Bühne muss ich noch mal nacharbeiten,
da werde ich noch einmal mit der Feile rangehen.


Bild 3,mal von schräg vorn.

Nach den kleinen Nacharbeiten werde ich das Fahrwerk einbauen.

Für alle bei denen es heute auch so kalt war,ein kleiner Ausblick auf den nächsten Sommer.

Bild 4,ein Aussichtswagen.Bahn wieder komplett zerlegt
und aus einem Mittelteil zwei Seitenteile gemacht.


Bild 5,die neuen Seitenteile mal zur Probe aufgesteckt.


Bild 6,der Aussichtswagen von schräg von vorn.


Mittlerweile habe ich angefangen die Seitenteile zu lackieren.
Viele Grüße Jens.


Fahri01 findet das Top
saxonia  
saxonia
Beiträge: 603
Registriert am: 26.12.2015


RE: Baubericht

#240 von saxonia , 18.02.2019 20:12

Hallo Fangemeinde!
Endlich auch bei uns ein Hauch von Frühling bei uns in Regensburg.
Bei diesem tollen Wetter wurde wieder viel gebastelt.
Auch musste ich etwas umdisponieren.
Aber seht es Euch an.


Bild 1,der Gerätewagen,ich habe die Bühnen noch mal nach gearbeitet,
und neu lackiert,auch die Fenster haben einen neuen Anstrich erhalten,
dafür habe ich den Fahrwerkseinbau verschoben.


Bild 2,der Gerätewagen von schräg vorn.


Bild 3,auch am TW für den neuen Schneepflug wurde etwas gearbeitet,so hat der TW sein neues Farbkleid erhalten,
die Scheiben habe ich schon für den Einbau vorbereitet.


Bild 4,der TW von schräg vorn,auch hier wartet das Fahrwerk zum Einbau.


Bild 5,ein Herpa-Räumschild,dieses wurde etwas umgestaltet, so das es zur Strassenbahn passt,
das ist so eine meiner vielen kleinen Nebenarbeiten.


Bild 6,das Schild mal ganz nah,Herpaner sehen bestimmt,was ich hier verändert habe.


Bild 7,zwei mal orange,der TW und das Räumschild,jetzt bin ich am überlegen,ob ich das Räumschild vielleicht in das orange vom TW umgestalte?


Bild 8,zwischendurch habe ich einen TW Schleifwagen Plauen zusammen gebaut.


Bild 9,der Einbau der Fenster beim ET 57 ist eine Qual,der Stromabnehmer kommt in den nächsten Tagen auf das Dach.


Bild 10,da dieser TW mal zum Einsatz kommen soll,habe ich dieses mal das Fahrwerk angeschraubt.


Nebenbei habe ich an den beiden Sommerwagen gearbeitet,diese sollen pünktlich zum Sommeranfang zur Verfügung stehen.
Viele Grüße Jens.


saxonia  
saxonia
Beiträge: 603
Registriert am: 26.12.2015


RE: Baubericht

#241 von saxonia , 18.02.2019 21:00

Hallo Fangemeinde
Bei meinem letzten Beitrag ist mir ein kleiner Fehler passiert.
Bild 8-10 ist ein Schleifwagen Potsdam nicht Plauen.
Viele Grüße Jens.


saxonia  
saxonia
Beiträge: 603
Registriert am: 26.12.2015


   

Hinterhofansichten

Xobor Ein eigenes Forum erstellen