RE: DSB NOHAB 1122 von Piko

#26 von telefonbahner , 09.08.2016 08:58

Hallo Pikologe,
das mit den zulackierten Seitenscheiben ist lt. MIKADO original so !
Was allerdings Anfang der 90ger an Massen von diesen Loks auf den Börsen auftauchte war mit sehr viel Vorsicht zu betrachten.
Da mit dieser "Exot" irgendwie zu weit weg von meinen Modellvorstellungen war und mich die verlangten Preise abgeschreckt hatten habe ich selbst kein Modell dieser Art.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.836
Registriert am: 20.02.2010


RE: DSB NOHAB 1122 von Piko

#27 von Aloe , 09.08.2016 09:40

Hallo Pikologe,

die seitlichen Fenster an der silbernen NOHAB müssen überlackiert sein. Das paßt schon so.
Piko hat die DSB-NOHAB so in rot/schwarz hergestellt. Die Produktionseinstellung der Getriebenohab war 1980. Wann wurde denn bei der DSB die rot/schwarze Lackierung eingeführt ? Ich kann diese Aussage nicht einordnen.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.156
Registriert am: 20.07.2014


RE: DSB NOHAB 1122 von Piko

#28 von hannes , 09.08.2016 10:09

Hallo,

hat hier jetzt wirklich jemand die Rot/Schwarze angezweifelt? Das klaube ich einfach nicht. Die Steht im MIKADO, ist im Buch "Modelleisenbahnen der DDR" Abgebildet und beschrieben, taucht ständig im E-Bay auf. Was soll man den da noch sagen. Bei der Silbernen habe ich mir ja fast gedacht das es so kommt. Die ist eben so selten das nicht alle eine Vergleichsmöglichkeit haben. Aber das die Fenster zu lackiert sind weiß doch jeder der ein bischen Ahnung hat und wenn nicht kann man es, wie schon erwähnt im Mikado nachlesen.

Ich wollte eigentlich nur einmal ein paar schöne und seltene Sachen zeigen.

Gruß Matthias


Skl hat sich bedankt!
 
hannes
Beiträge: 543
Registriert am: 27.02.2012


RE: DSB NOHAB 1122 von Piko

#29 von telefonbahner , 09.08.2016 10:24

Hallo Mattias,
und das ist ganz richtig so !

Zitat von hannes im Beitrag #28


Ich wollte eigentlich nur einmal ein paar schöne und seltene Sachen zeigen.

Gruß Matthias


Ich freue mich immer wieder wenn ich mal wieder was vor die Augen bekomme was ich so nur mal aus Büchern oder vom erzählen kenne.
Mein Schrank voller DDR Modelle ist da nicht im entferntestem davon so interessant. Es sind meist nur zum Teil intensiv benutzte Modelle bei denen ein echter Sammler schreiend davon laufen würde aber ich hab Spaß daran. Aber diese "Dutzendware" hier einzeln vorzustellen macht vermutlich keinen Sinn, die kennt doch jeder und das meist im Topzustand mit OVP, Zettel und Kaufbeleg.
Ich hatte ja schon mal einen Versuch mit der Vorstellung meiner DDR Modellautos gestartet...

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.836
Registriert am: 20.02.2010


RE: DSB NOHAB 1122 von Piko

#30 von picomane , 09.08.2016 11:03

Hallo Hannes

Lass Dich hier von Ebi nicht verrückt machen , Deine silberne NOHAB ist auf jeden Fall original so wie da steht . Wenn Ebi die Echtheit anzweifelt , dann soll er bitte mal hier im Forum seine originalen silbernen NOHAB zeigen .
mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008


RE: DSB NOHAB 1122 von Piko

#31 von Aloe , 09.08.2016 11:16

Hallo Matthias und Gerd aus Dresden,

den Weg in die farbigen A4-Kataloge hat die DSB in rot/schwarz nicht geschafft. Aber im Battenberg ist das Modell zu sehen.

Weil eben kein Bezug zu den Phantasiemodellen hergestellt werden kann wurden diese von den Modellbahnern selten gekauft. Interessant war die Lok für Spielbahner. Mit den Nachschlagewerken "Battenberg" und "Mikado" wurden bestimmte Modelle für eine breitere Schicht interessant. Es traten die Farbkünstler in den Vordergrund. Viele Interessenten hatten keine Vergleichsmöglichkeit der Modelle untereinander und nahmen daher eine silberne NOHAB z.B. als gegeben hin.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.156
Registriert am: 20.07.2014


RE: DSB NOHAB 1122 von Piko

#32 von picomane , 09.08.2016 11:31

Hallo Ebi

Wie kommst Du darauf das es sich bei den silbernen NOHAB`s um Fantasie Modelle handelt ?

mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008


RE: DSB NOHAB 1122 von Piko

#33 von Aloe , 09.08.2016 11:48

Hallo Bernd,

das Modell der silbernen NOHAB hat keinerlei Bedruckung einer Bahnverwaltung. Dann wird es selbst in den bekannten neuen Nachschlagewerken als solches bezeichnet. Ergo ist das keine Erfindung von mir. Dann müßten die Ersteller dieser Werke mit ihrer Aussage falsch liegen.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.156
Registriert am: 20.07.2014


RE: DSB NOHAB 1122 von Piko

#34 von Aloe , 09.08.2016 11:52

Hallo Bernd,

das Bild von meiner silbernen NOHAB hätte ich ja gleich mit einstellen können. Nun könnt ihr Eure Überlegungen machen ob Original oder nachlackiert.




Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.156
Registriert am: 20.07.2014


RE: DSB NOHAB 1122 von Piko

#35 von hannes , 09.08.2016 11:53

Hallo, Phantasie Modell schon aber original von Piko. Es gibt auch für alle drei Farbstreifen Varianten eine eigene Nummer.

Gruß Matthias


 
hannes
Beiträge: 543
Registriert am: 27.02.2012


RE: DSB NOHAB 1122 von Piko

#36 von picomane , 09.08.2016 12:37

Hallo Ebi

Im Beitrag 25 hat unser Pikologe einen Link gesetzt , den solltest Du Dir mal ansehen . Hier ist er nochmal :

http://nohab-gm.de/schweden/schweden_2008/schweden_2008.php

Die silberne gab es als Vorbild in Schweden oder eventuell war es auch anders herum , zuerst Piko und dann in Schweden , und mit Stromabnehmer gab es die Lok auch in Schweden . Das mit den einzelnen Bahnverwaltungen ist für mich Krümelkackerei ( sorry für den Ausdruck ) .

Ob Deine silberne so original ist kann man mit einem Foto nicht sagen , da müsste man schon mehr Bilder sehen . Nur so am Rande , unter dem linken Lokführerstand ist der Schatten eines Streifens zu sehen . Das heist aber nicht das sie gefälscht ist , die richtig gefälschten hab ich schon mal hier im Forum gezeigt :

Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008


RE: DSB NOHAB 1122 von Piko

#37 von hannes , 09.08.2016 12:44

Hallo,
Bernd wieder was neues gelernt. Um die großen Echten kümmere ich mich fast gar nicht. Nur um die kleinen Echten.


Und Ebi,
als kleinen Tip, auch wenn Du ihn wieder Verwirfst. Ein gutes Gemälde sieht man sich erst von hinten an, und so eine Lok von unten.

Gruß Matthias


 
hannes
Beiträge: 543
Registriert am: 27.02.2012


RE: DSB NOHAB 1122 von Piko

#38 von telefonbahner , 09.08.2016 13:25

Hallo zusammen,
in diesem schlauen Büchlein..

..ist diese Lok abgebildet.

Sie hat zwar nur ein BoBo- Fahrwerk, hat aber sonst einige Ähnlichkeiten mit der PIKO-Lok.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.836
Registriert am: 20.02.2010


RE: DSB NOHAB 1122 von Piko

#39 von Aloe , 09.08.2016 13:29

Hallo Bernd,

die schönen Bilder habe ich mir angesehen. Rote Streifen auf silbernen Untergrund und drei Lampen als A-Beleuchtung. Piko-Lok silber ohne Pantographen hat nur zwei Lampen.

Die Seite mit den Kopien und Nachbauten hatte ich schon vorher gelesen. Die Angaben darin sind sehr nützlich.


Hallo Matthias,

das mache ich immer. Lok ist innen grün.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.156
Registriert am: 20.07.2014


RE: DSB NOHAB 1122 von Piko

#40 von Pikologe , 09.08.2016 15:58

Man wird älter... Ich war auf dem Dampfer, daß die DSB die Lackierung rot/schwarz mit der letzten Lieferserie der MZ eingeführt hat, das ist falsch, das war gehörig früher - siehe auch Olsenbandefilm! Also passt das mit der Lok, die bis 1980 hergestellt wurde.
http://www.bundesbahnzeit.de/page.php?id...-28_Daenemark81

Bei den silbernen zweifel ich weiter, auch wenn es in den Büchern steht...


Viele Grüße in die Runde

vom Pikologen

„Er hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“


 
Pikologe
Beiträge: 5.000
Registriert am: 26.06.2010


RE: DSB NOHAB 1122 von Piko

#41 von roggalli , 10.08.2016 09:55

Hallo zusammen,
Da das Thema "Guter Ton" nun hoffentlich abgehakt ist will ich mit einem aktuellen Bild vom Vorbild mal auf das eigentliche Thema zurück kommen.

Für mich ein interessantes und lehrreiches Thema bisher und ich kann beim besten Willen nicht feststellen, daß die Diskussion zum Thema unsachlich gewesen wäre.
Würde mich freuen, wenn ihr noch mehr Bilder von euren Modellen zeigt.


Viele Grüße, Uwe
Der edle Mensch ist würdevoll, ohne überheblich zu sein; der niedrig Gesinnte ist überheblich, ohne würdevoll zu sein-Konfuzius


 
roggalli
Beiträge: 3.425
Registriert am: 05.04.2016


RE: DSB NOHAB 1122 von Piko

#42 von telefonbahner , 10.08.2016 10:36

Hallo zusammen,

ich habe hier mal kurz aufgeräumt nun können wir wieder zum Thema zurückkehren.

Gruß Gerd aus Dresden (Admin.)


 
telefonbahner
Beiträge: 13.836
Registriert am: 20.02.2010

zuletzt bearbeitet 10.08.2016 | Top

RE: DSB NOHAB 1122 von Piko

#43 von Pikologe , 11.08.2016 15:07

Mahlzeit,

nochmal ein Wort zu den Vorbildern, die nicht eine Lackierung der Staatsbahn, wie der DSB oder der NSB haben/hatten. Die DSB verkaufte überzählige Loks der Baureihen MX und MY an diverse dänische und schwedische Privatbahnen ab Ende der 1980er/ Anfang der 1990er Jahre. Vorher gab es sowas nicht. Also sind die Lackierungen, wie nachfolgend zu sehen, erst nach dem Produktionsende der MY bei Piko entstanden:
http://www.topcardkiado.hu/images/1831.jpg
http://www.topcardkiado.hu/images/3597.jpg
http://www.topcardkiado.hu/images/3530.jpg
http://nohab-gm.de/shop/Modellbahn/37679.jpg
http://www2.chem.elte.hu/gigant_club/pix...eden/tmy102.jpg
http://www2.chem.elte.hu/gigant_club/pix...den/bsx1024.jpg
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/c.../NoHAB_0044.jpg
http://www.topcardkiado.hu/images/1408.jpg
http://www.topcardkiado.hu/images/3721.jpg
http://www.topcardkiado.hu/images/3818.jpg
http://www.topcardkiado.hu/images/1551.jpg

Noch Bilder vom Bau der Loks:
http://www2.chem.elte.hu/gigant_club/pix/NOHAB/NOHAB/
http://nohab.hu/1960.html

In Ungarn gibt es eine sehr aktive und gute Nohab Szene, die eng mit den Nohab Fans in Deutschland zusammenarbeitet.
http://www.nohab-gm.hu/de/de05_1.html

Nochmal was zum Typ Leipzig:
Man hat hier sich an der schwedischen Schnellzuglok Ra (Rapid) orientiert:
https://de.wikipedia.org/wiki/SJ_Ra
http://hellertal.startbilder.de/1200/ra-...berg-478310.jpg


Viele Grüße in die Runde

vom Pikologen

„Er hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“


 
Pikologe
Beiträge: 5.000
Registriert am: 26.06.2010

zuletzt bearbeitet 11.08.2016 | Top

RE: DSB NOHAB 1122 von Piko

#44 von Espewe-Sammler , 26.08.2016 07:50

Moin,
ich bin da (wiedernal) etwas unbedarft, was die Wertvorstellungen betrifft. Sind die Gummiantriebs-Modelle, die meiner Meinung nach viel häufiger angeboten werden, nun deshalb wesentlich preiswerter? Ode liegt es einfach nur an den Varianten, die den Preis bestimmen?

Frank & schon mal schönen Dank für eventuelle Antworten


Espewe-Sammler  
Espewe-Sammler
Beiträge: 75
Registriert am: 05.07.2011


RE: DSB NOHAB 1122 von Piko

#45 von telefonbahner , 26.08.2016 08:44

Hallo Frank,
die Variante mit Gummiantrieb war schon neu um einiges billiger als die Getriebeausführung (29 Mark <-> 40,15 Mark)
Da die Antriebsgummis nicht mehr so leicht beschaffbar sind und immer wieder ersetzt werden müssen ist die Getriebevariante wohl beliebter.
Dazu kommen noch die Varianten der Erhaltungszustand (und bei echten Sammlern Papiere, Kassenzettel, Originalverpackung passend zum Modell).
Die silberne Variante als E-Lok habe ich Anfang der 90ger Jahre das allererste Mal auf einer Börse gesehen.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.836
Registriert am: 20.02.2010


RE: DSB NOHAB 1122 von Piko

#46 von Aloe , 26.08.2016 09:08

Hallo Frank,

die Wertvorstellung zu den NOHAB von Piko ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Da wäre der Zustand des Modells zu sehen. Fehlen z.B. die Trittstufen oder Puffer. Viele haben die Antriebsgummi nicht mehr oder es fehlen Achsen. Ein weiteres Problem sind die Motoren. Die Kohlebürsten sind abgefahren und werden nicht erneuert. Oder die Motoren sind hin. Dann die fehlende Fensterhalterung. Hat das Gehäuse Farbverlust oder ist geklebt bzw. gerissen. Sind die Achsblenden alle dran und ohne Abbrüche. Wert wird auch auf die OVP gelegt sowie die Farbe der NOHAB.
Wer welcher Variante , Gummiantrieb oder Getriebe , den Vorzug gibt läßt sich schwer beurteilen. Zumindest ist die Ausführung mit Getriebe robuster und pflegeleichter. Weil viele NOHAB mit Gummiantrieb Pflegefälle sind ( Gesamtzustand ) gibt es diese öfter.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.156
Registriert am: 20.07.2014


RE: DSB NOHAB 1122 von Piko

#47 von Aloe , 26.08.2016 09:25

Hallo Gerd aus Dresden,

mit dem Preis liegst Du falsch. Die NOHAB mit Gummiantrieb haben alle 40,15 DM gekostet. Vielleicht konntest Du für 29,- Mark einen Ladenhüter erwerben. Solche Sachen wurden billiger verkauft. Die Ausführung mit Getriebe hat 40,50 Mark gekostet.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.156
Registriert am: 20.07.2014


RE: DSB NOHAB 1122 von Piko

#48 von telefonbahner , 26.08.2016 09:31

Hallo Ebi,
mit den Preisen bin ich mir da aber ziemlich sicher!
Im Beitrag #19 ist der Kassenzettel meiner SNCB-Gummiantriebslok zu sehen und auch der BBATTENBERG nennt diesen Preis.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.836
Registriert am: 20.02.2010


RE: DSB NOHAB 1122 von Piko

#49 von Aloe , 26.08.2016 09:54

Hallo Gerd aus Dresden,

ich bekam vor vielen Jahren eine belgische NOHAB zu Weihnachten. Unten am Kartonboden der bekannte große Stempel mit dem Preis 40,15 DM. Bisher habe ich keine OVP mit einem Preis von 29,- DM gesehen. Kenne diesen Preis auch nur aus dem Battenberg. Irgendwie muß es damals auch eine Preiserhöhung gegeben haben.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.156
Registriert am: 20.07.2014


RE: DSB NOHAB 1122 von Piko

#50 von Espewe-Sammler , 26.08.2016 10:30

Hallo,
ja gut, dass mit dem Erhaltungszustand allgemein ist schon klar. Zu den Preisen:


GHG Katalog von 1963

Frank & danke nochmals....


Espewe-Sammler  
Espewe-Sammler
Beiträge: 75
Registriert am: 05.07.2011


   

Zeigt die Umbauten, Aus Alt wird besser?
BR 80 zwei- und dreiachsig

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz